Elista
111K
Kann man auch ohne Strom eine nahrhafte Mahlzeit zubereiten? Wie kann man überhaupt kochen, wenn der Strom ausfällt? Wie kommt man in diesem Fall mit seinen Vorräten möglichst lang zurecht? Und wie schafft man es, dass das Ergebnis auch noch gut schmeckt? Auf all diese Fragen soll unser Notfallkochbuch "Kochen ohne Strom" eine Antwort geben.

Projekt Notfallkochbuch: "Kochen ohne Strom"

Kann man auch ohne Strom eine nahrhafte Mahlzeit zubereiten? Wie kann man überhaupt kochen, wenn der Strom ausfällt? Wie kommt man in diesem Fall …
St.Martin
Wer einen Kamin hat, ein beistellherd mit Backofen, also mit Holz
gennen
Hier gab es mal ein gutes Video (könnte von @Waagerl gewesen sein). Dort wurden aus einer kleinen Blechdose, Karton und Wachsresten ein Brenner hergestellt. Leere Blechdose, z.B. von Thunfisch, .... nehmen, Karton zusammenrollen bis das Innere gefüllt ist, also wie eine Schnecke zusammen rollen, flüssiges Wachs darüber schütten, damit sich der Karton (Pappe) vollsaugt. Es soll einige Stunden …More
Hier gab es mal ein gutes Video (könnte von @Waagerl gewesen sein). Dort wurden aus einer kleinen Blechdose, Karton und Wachsresten ein Brenner hergestellt. Leere Blechdose, z.B. von Thunfisch, .... nehmen, Karton zusammenrollen bis das Innere gefüllt ist, also wie eine Schnecke zusammen rollen, flüssiges Wachs darüber schütten, damit sich der Karton (Pappe) vollsaugt. Es soll einige Stunden brennen. Ich habe einige Dosen so gefüllt, habe aber noch keine angezündet.
Elista
Hört sich interessant an, aber ich würde das unbedingt vorher mal ausprobieren, ohne Not, am Besten im Freien.
Pazzo 2
Unlängst habe ich irgendwo aufgefangen, daß die liebe Gottesmutter rät, in der Hungersnot würde man mit 1 TL Honig und ein paar Nüssen den täglichen Bedarf an Nährstoffen abdecken können.
Erich Foltyn
die Chinesen benötigten tgl nur eine Handvoll Reis für ihre schwere Arbeit. Beim Kochen saugt sich der Reis voll mit Wasser und beim Essen besteht er dann zu 2/3 aus Wasser. Da erspart man sich das Trinken
Maria Katharina
Es ist sehr gut, gut gerüstet zu sein. In allem. Vorsorge zu treffen. Sowohl an Nahrungsmitteln und Wasser, als auch beim Kochen ohne Strom.
Aber das Wichtigste dabei ist zu wissen: Dass man das Vertrauen in den HERRN hat. Nicht horten. ER vermehrt. Wir werden alles haben, was wir brauchen. Wie auch immer....
Maria Katharina
Mit gefällt nur der "Absender" nicht: Bundesamt für Bevölkerungsschutz und .Katastrophenhilfe.... 😡
Maria Katharina
So ein "Verwandter" vom Bundesamt für Gesundheit! 😡 😷 🥴
Theresia Katharina
Egal, ignorieren, die wollen sich nur reinwaschen und ihre Daseinsberechtigung für den Steuerzahler präsentieren. Eine kluge Politik könnte uns Kalamitäten ersparen, aber das wollen sie nicht.
Klar Text
Mach ich schon seit Jahren beim Camping. Hätte ich nur ein Buch dazu geschrieben...
Elista
Das Buch wurde gemeinsam mit dem Bassermann Verlag realisiert und ist seit dem 27. September 2021 im Buchhandel für 9,99 Euro erhältlich.