Tesa

Oster: Missbrauch ist "diabolischer Angriff" auf das Evangelium

Jährlicher Gebetstag für Opfer sexuellen Missbrauchs begangen Für Bischof Stefan Oster kommt es einem Wunder gleich, wenn Menschen, die in der Kirche…
Mission 2020
Nicht wenige Priester, Kleriker und Bischöfe sind durch eine mangelndes Gebetsleben vom Glauben abgefallen und haben sich satanistischen Gruppen oder Homogruppen angeschlossen bei denen ritueller oder anderer KIndesmißbrauch vollzogen werden. Ich bin fest davon überzeut das dies trotz der Mißbrauchskampanie trotzdem weiter stattfindet und dies immer mehr.
alfredus
Missbrauch kommt immer vom Teufel, das weiß man, aber die Kirchen zu verschließen, ist auch ein diabolischer Akt ! Die Bischöfe machen es sich zu leicht mit dem Zuschließen der Kirchen. Natürlich haben sie wie immer, eine scheinbar gute Erklärung dafür, aber nur scheinbar. Für den Christen ist es wie das Verschließen des Himmels und das Trennen von der Hl. Messe ! Fernseh-Messen sind kein Ersa…More
Missbrauch kommt immer vom Teufel, das weiß man, aber die Kirchen zu verschließen, ist auch ein diabolischer Akt ! Die Bischöfe machen es sich zu leicht mit dem Zuschließen der Kirchen. Natürlich haben sie wie immer, eine scheinbar gute Erklärung dafür, aber nur scheinbar. Für den Christen ist es wie das Verschließen des Himmels und das Trennen von der Hl. Messe ! Fernseh-Messen sind kein Ersatz für die gebotene Sonntagspflicht. Außerdem sollten sich die Hirten mehr um ihre Herden kümmern, anstatt dauernd auf den Missbräuchen herum zu reiten !
miracleworker
Dieser youngster soll sich um den Klerus kümmern, der Missbrauch mit sich selber treibt (genannt: Homosexualität), entgegen ausdrücklicher Bekundung des Willens Gottes in der Heiligen Schrift - systemkonforme Heuchelei wird ihre Seele nicht retten, da können allesamt noch so geschmeidig zur Öffentlichkeit hin grinsen . . .
Die sollen doch völlig transparent offenlegen, wieviel % des Klerus in …More
Dieser youngster soll sich um den Klerus kümmern, der Missbrauch mit sich selber treibt (genannt: Homosexualität), entgegen ausdrücklicher Bekundung des Willens Gottes in der Heiligen Schrift - systemkonforme Heuchelei wird ihre Seele nicht retten, da können allesamt noch so geschmeidig zur Öffentlichkeit hin grinsen . . .
Die sollen doch völlig transparent offenlegen, wieviel % des Klerus in ihrem engsten Beratergremium (genannt: Domkapitel) diesen Virus in sich tragen . . .
SvataHora
Dieser aufgebauschte "Missbrauchs"-hoax! Die Konzilssekte kuscht und kriecht willfährig!