Carlus shares this
473
Satan hat in alle Institutionen seine freien und nun in Unfreiheit lebenden menschlichen Mitarbeiter eingeschleust.
a.t.m
Nur sollte eben auch erwähnt werden, das es die Masse des Volkes gewesen ist, die solch antikatholische Personen an die Macht gewählt hat. Sprich das Kreuz wurde verworfen indem man ein Kreuz bei diesen Helfershelfern machte. Daher wird nun eben das Volk genau dieses Kreuz tragen müssen das es selber mit Hilfe der "AFTERKIRCHE" gewählt hat,

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Marienfloss
Nur entschlossener Widerstand aller Eu Länder mit allen Konsequenzen, einschließlich der Zerstörung der widergöttlichen EU, sind legitime und notwendige Mittel zum Erhalt der göttlichen Ordnung.
Sin Is No Love
@Marienfloss Das ist unsere Pflicht. Doch das Werk vollenden kann nur der Herr selbst.
Marienfloss
Dem stimme ich zu!
Carlus
Satan hat in alle Institutionen seine freien und nun in Unfreiheit lebenden menschlichen Mitarbeiter eingeschleust.
Sin Is No Love
Katholiken 'raus! Das ist die EU.
Maria Katharina
Wenn sie mal nicht selber vor den Toren raus ist.
Zur Zeit steht sie wohl auf der linken Seite.
Es wird Zeit, dass der Seitenwechsel in Angriff genommen wird.
Sonst heißt es: Game over!
Marienfloss
Eine wahre Schande für Ihre Familie und die Gesellschaft ist Frau von der Leyen, die wirklich ihren Anstand für Geld, Macht und Einfluss verkauft hat. Judas war nicht schlechter in seinen Handlungen. CDU für Christen keine wählbare Partei. Es bleibt nur noch die AfD!
Maria Katharina
Diese FM-Puppe. Hat sich auch gegen Orban aufgebläht.
bild.de/…gegen-orbans-gesetz-der-schande-76848988.bild.html
Sie hebt die "Werte" der EU hervor: Hä! Habe ich was verpasst?
Augenreib'!
Welche Werte??
Ach ja! Jetzt!
Die Werte der Abtreibung, der Euthanasie, der Gotteslästerung u.v.m.
Ja, das sind die Werte der EU!
Sin Is No Love
Die CDU ist tatsächlich weitgehend verdorben. Wenn man denen Glauben schenken darf, die sagen, dass es mal anders war.
Online Zitate
Furchtbar ist die Nomenklatura. Schrecklich ist die EU.
Sin Is No Love
Furchtbar ist die neue Welt.
Thomas Moore
Dann aber schleunigst Sanktionen gegen Polen verhängen!
Dort gibt es viele LGBTQI-freie Zonen!
👏😂
Kirchen-Kater
Das war wohl auch der Anlass für ihre Rede ... eine EU-"Staatsanwaltschaft" wird gerade eingerichtet, Startschuss war der 01.06.2021.
Sin Is No Love
Ja, so war das wohl. Von der Leyen diskriminiert positiv (was negativ ist). Die neue "Liberalität" ist einseitig.
Kirchen-Kater
"Andere Länder wie Finnland scheinen mit der Diskriminierung von Christen sogar noch weiter zu sein…
Sven von Storch: Sie spielen auf die ehemalige finnische Innenministerin Päivi Räsänen an. Sie soll für mehrere Jahre ins Gefängnis gehen, weil sie Bibelverse zitiert und öffentlich die christliche Ehe verteidigt hat. Das muss man sich einmal vor Augen führen: Räsänen hat niemanden ausgeraubt …
More
"Andere Länder wie Finnland scheinen mit der Diskriminierung von Christen sogar noch weiter zu sein…
Sven von Storch: Sie spielen auf die ehemalige finnische Innenministerin Päivi Räsänen an. Sie soll für mehrere Jahre ins Gefängnis gehen, weil sie Bibelverse zitiert und öffentlich die christliche Ehe verteidigt hat. Das muss man sich einmal vor Augen führen: Räsänen hat niemanden ausgeraubt oder verletzt. Aber sie soll für mindestens zwei Jahre inhaftiert werden wegen »Hassrede«.
Die Frau ist fünffache Mutter und Großmutter von sechs Enkeln. Damit ist sie quasi die Inkarnation des christlichen Familienbilds – und damit offensichtlich eine Hassfigur für die Neokommunisten. Dieser Fall zeigt auf erschütternde Art und Weise, wohin die Reise in Europa für Christen gehen soll. Das sage nicht nur ich. Davon ist auch Paul Coleman, Räsänens juristischer Verteidiger und Geschäftsführer von ADF International überzeugt.
"
Aus: »Zuerst soll das Christliche verschwinden, dann die Christen selbst« (freiewelt.net)
Zweihundert
furchtbar aber es ist gut, dass es noch solche Leute gibt, die zu Gottes Wort stehen...

Römer 5, 20 „Wo die Sünde mächtig geworden ist, da ist die Gnade noch viel mächtiger geworden.“
Sin Is No Love
Römer 5,20 ist ein großer Trost @Zweihundert - und sicher wahr.
Sin Is No Love
Abweichung als Norm, Sünde als Liebe, Terror als Tugend. Schöne neue EU.
Aquila
Von der Leyen: "Ich möchte ganz klar sein: LGBTQI-freie Zonen ... haben in unserer Union keinen Platz."
Wenn das so ist, hat die CDU in den Augen Gottes keinen berechtigten Platz mehr in Deutschland! Wache Christen werden hoffentlich jetzt klarer erkennen, dass sie die CDU nicht mehr wählen können!
Werner Haberkorn
Wenn das so ist, hat die CDU in den Augen Gottes keinen berechtigten Platz mehr
Ach? Sie wissen, was Gott möchte? Wenn Sie sich da nur nicht verheben! Das ist ja fast schlimmer als dieser BdW-Blödsinn!
Aquila
Was Gott bezüglich widernatürlicher Beziehungen will oder nicht will, wissen wir aus der Hl. Schrift!
Maria Katharina
Da sind aber nicht nur die CDU am "Start", sondern sämtliche Altparteien.
Huuuu, wird das ein Gedrängel in der Hölle geben, falls es da keine Bekehrung gibt (Ironie off!).
Maria Katharina
Ups, @Werner Haberkorn
So schnell kann es gehen...
Das Korn ist schon wieder verloren...😲
Escorial
@Werner Haberkorn statt zu klugscheißern sollten Sie den Artikel lesen. Welcher Partei gehört Frau Leyen denn an?
EinblindesHuhn
Da kommt mir wieder der Gedanke an einen Präsidenten, der bereits vor gut 30 Jahren seine Führungskräfte zusammentrommelte, um sie, aus heiterem Himmel, mit einem Vortrag über „Wertewandel“ zu begießen, wobei sich noch mancher unbedarft gedacht haben mag: Was soll das Ganze.
Etwa 5 Jahre davor hatte ein deutscher Professor einer Päpstlichen Universität bei einem Vortrag den Satz eingeflochten: „…More
Da kommt mir wieder der Gedanke an einen Präsidenten, der bereits vor gut 30 Jahren seine Führungskräfte zusammentrommelte, um sie, aus heiterem Himmel, mit einem Vortrag über „Wertewandel“ zu begießen, wobei sich noch mancher unbedarft gedacht haben mag: Was soll das Ganze.
Etwa 5 Jahre davor hatte ein deutscher Professor einer Päpstlichen Universität bei einem Vortrag den Satz eingeflochten: „Wir gehen einem Super-Nazi-System entgegen“, wobei sich wohl mancher dachte, hört den das überhaupt nimmer auf, ohne zu bedenken, daß sich auch ein „Inter-Nazi-System“ sehr leicht der Herrschaftsmethoden, nicht -inhalte, aus einem „totalen Krieg“ bedienen könnte.
Und der „Regime-Change“ mit der Bundestagswahl 1969, der ersten nach „dem Konzil“: Ein Wahlergebnis auf des Messers Schneide: Nach damaligen Hochrechnungen, pauschal, aus dem Gedächtnis: 0,8% zu wenig für die absolute Mehrheit von CDU/CSU. Mit 0,8% weniger für die SPD hätten Heinemann und Willy Brandt eine Koalition mit der FDP in den Kamin schreiben können; mit 0,8% weniger für die FDP wäre dieselbe an der 5% Hürde gescheitert und mit 0,8% mehr für die NPD wäre diese in den Bundestag eingezogen und hätte leicht helfen können, die Brandt'sche Politik zu blockieren. Wären nur 0,4% der Wechselwähler bei ihrer bisherigen Linie geblieben, dann hätte alles ganz anders ausgesehen.
Vorangehend hat es aber plötzlich unter Katholiken geheißen, man bräuchte sich jetzt nicht mehr an einer bestimmten Partei orientieren, Hauptsache, der Wahlkandidat sei ein anständiger Mensch. Ein alter Pfarrer, darauf angesprochen, rief erregt: „Der Döpfner! Nicht einmal einen vernünftigen Wahlhirtenbrief hat er zusammengebracht!“.
Wie mag dem schon bei einem vorangegangenen Staatsbesuch im Nachbarland auf offener Szene vor einer gewissen Dame, selbstverständlich rein spontan und unvorhersehbar, abgeorfeigten Bundeskanzler Kurt Georg Kiesinger zumute gewesen sein, als er in jener Wahlnacht im Palais Schaumburg den Fackelzug der Jungen Union entgegennahm? Und anderntags strich der schwarze Pudel von Frau Kiesinger um den Kanzlerbungalow: Mit eingezogenem Schwanz: Er hatte den Ernst der Lage begriffen.
Alles, was wir jetzt erleben, ist ein satter Fluch des Konzils. Schon 1910 sagte Rudolf Steiner, nach S. E. Rudolf Graber: „Wir werden die Kirche besiegen im Zeichen des Gehorsams. Alles, was wir dazu brauchen, ist ein neues Konzil und einen Papst, der es einberuft“.
Sin Is No Love
Danke für die Infos und die Einschätzung. Ist alles vor meiner Zeit. Und doch schwant mir, dass sich auf dem Konzil "nur" etwas manifestierte. Und das mit dem Gehorsam, war das vor dem 1. Vatikanum auch schon so?
EinblindesHuhn
Der Gärungsprozeß der vielen -ismen mag für Pius IX. durchaus Beweggrund gewesen sein, sich 1870 im Vatikanum I die Letztentscheidungshoheit zu sichern. Zweifellos hat er damit die Gegner der Kirche herausgefordert, ihre Strategie neu zu bündeln und nach dem "katholischen" Hochgradfreimaurer Rudolf Steiner von 1910 gerade den Gehorsam nach Gremialisierung der Entscheidungvorgänge in einem neuen …More
Der Gärungsprozeß der vielen -ismen mag für Pius IX. durchaus Beweggrund gewesen sein, sich 1870 im Vatikanum I die Letztentscheidungshoheit zu sichern. Zweifellos hat er damit die Gegner der Kirche herausgefordert, ihre Strategie neu zu bündeln und nach dem "katholischen" Hochgradfreimaurer Rudolf Steiner von 1910 gerade den Gehorsam nach Gremialisierung der Entscheidungvorgänge in einem neuen Konzil nach meinem Verständnis als Laie wie vergifteten Sauerteig zur Kontaminierung der Kirche durch ihre eigenen Hierarchen zu mißbrauchen. Schließlich wurde die Kirche von "Räten" überschwemmt, die in der Volksschule nicht einmal mehr den kleinen Katechismus kennen gelernt haben.
Tina 13
„endet die Duldsamkeit mit der Sittenlehre von Katholiken jetzt:“

Die Feinde Gottes lassen die Maske fallen.
Online Zitate
Ja, jetzt wo sie diese selbst in der Kirche anziehen, lassen sie sie politisch fallen. Mitten in der Kirche geschieht dies.
viatorem
Die Moslems werden s wieder "geradebiegen" .
Die Katholiken wären dann das kleinere Sandkorn im Getriebe gewesen.`

Das ist dann die Strafe, die ja bekanntlich auf dem Fusse folgt. 😇

Abwarten .
viatorem
Irgendjemand wird es sich zunutze machen, wenn die Katholiken sich zurückgezogen haben.

Und wie es so ist im Leben, es kommt selten etwas besseres nach.
Selbst gesucht und gefunden wird es dann bedeuten.
Online Zitate
In Frankreich zum Beispiel, biegen "die Moslems" nichts gerade. In aller Regel stellen sie tatsächlich ein Problem dar. Es fehlen auch dort die Frommen. Ein Wort übrigens abstammend von Begriffen wie tüchtig, tapfer, rechtschaffen, gottergeben, sanftmütig.
viatorem
@Online Zitate

Ja, kann vielleicht auch sein, dass letzendlich der Atheismus alles vereinnahmt.

Dann gibt es andere Probleme.

Dass die vielen,vielen Menschen alle friedlich zusammenleben, das ist eher unwahrscheinlich, klappt ja noch nicht einmal in der Anonymität eines Forums.
Marienfloss
Die mit ungedeckten und in die Armut treibenden Geldern um sich werfenden EU-Politiker können nur durch unser Gebet und das nicht mehr wählen bei den nächsten Wahlen gestraft werden. Es gibt für diese regierenden Parteien und besonders die Grünen keine Stimme mehr. Wählen kann man nur die Alternative!
Werner Haberkorn
Sie vielleicht und Ihresgleichen! Unverbohrte bürgerliche Wähler eher weniger!
Waagerl
Jaja, aber alles nur Verschwörungstheorien und Verschwörungstheorethiker. Wie ich bereits, im anderen Thread, erwähnt habe. Amen, alle diese haben bereits ihren Lohn empfangen.

Denn der Mund spricht aus, wovon das Herz voll ist!
Waagerl
Hier bestätigen sich die Worte des Yascha Monk. Wir sind Teil des großen Experiments. (Das sich andere für uns ausgedacht haben.)