Clicks1.1K

Brüchiges Fundament: House Of One in Berlin

Gestern ging hier in Berlin die Meldung ein: Das Berliner "House Of One" soll einen Ableger in Afrika erhalten, das domradio berichtet heute darüber.
Alldieweil hat der Berliner Senat die nach weltlichem Regelwerk erforderliche Bauplanänderung beschlossen. Bilder des geplanten Multireligionshauses zeigen die Architekten hier: Bildes des geplanten House of One.
Ob dies nun als "Multi-Kulti"-Haus oder eines gemeinsamen Hauses (Papst Franziskus) im Sinne einer geplanten Welteinheitsreligion zu verstehen sei, darüber gehen die Meinungen auseinander. Gemeinsam sieht man bei allen hier vertretenen Religionen, Juden, Muslime und Christen, deren Wurzel in Abraham, man spricht auch von den drei abrahamitischen Religionen.
Dass dieser gemeinsame Urgrund zwar alt, doch brüchig ist, zeigt, ob bewusst oder nicht, ein Bildentwurf der Architekten. Der untenstehende, leicht bearbeitete Ausschnitt, macht dies deutlich:

segnen
Dazu passt:

Das Video vom Papst - "Das mir nicht gefällt"

katholisches.info/…-papst-das-mir-nicht-gefaellt/
07.01.2016 - (Rom) Die Gebetsmeinungen des Papstes werden seit Jahresbeginn als Videobotschaften verbreitet.
Joannes Baptista
Es war einmal ein Einsiedler mit einem brennenden Wunsch ...und Petrus, der Fels der Kirche, hatte dieses.
Welch ein Frevel: Auf den archäologischen Resten der Petruskirche!
Carlus
so wird und ist die Religion der NWO geschaffen und geboren. Mit Unterstützung der angeblich christlichen Einheitsreligion. Bergoglio lässt grüßen.
nujaas Nachschlag
Nicht im entferntesten. Katholiken waren und sind bei dem Projekt nicht dabei.
Simon Tolon
Danke @nujaas Nachschlag - wobei Bergoglio als Papst Franziskus da schon immer wieder in diese Richtung agiert und die neue deutsche Kirche namens katholisch sowieso.
Joannes Baptista
Ich frage mich, welche Häuser dafür abgerissen werden mussten oder welche wichtige Grünfläche dafür weichen muss 😭.
Danke fürs Einstellen, dafür gilt mein Like.
Andreios
Wenn sie sich fragen auf welchen Platz dieses Ungetüm entstand,dann hier ist die Antwort dafür....sehr symbolisch und nicht zufällig ausgewählt....

Die Überreste der ursprünglich hier stehenden Petrikirche hatte der Ost-Berliner Senat 1964 entfernen lassen. In der Folge wurde der Petriplatz unter anderem auch als Markt- und Parkplatz genutzt.
Nach dem Mauerfall und dem Zusammenwachsen …More
Wenn sie sich fragen auf welchen Platz dieses Ungetüm entstand,dann hier ist die Antwort dafür....sehr symbolisch und nicht zufällig ausgewählt....

Die Überreste der ursprünglich hier stehenden Petrikirche hatte der Ost-Berliner Senat 1964 entfernen lassen. In der Folge wurde der Petriplatz unter anderem auch als Markt- und Parkplatz genutzt.
Nach dem Mauerfall und dem Zusammenwachsen der deutschen Hauptstadt fanden auf dem Petriplatz intensive archäologische Grabungen ab den späten 1990er Jahren und wiederum ab 2006 statt. Die vorgefundenen Fundamente der Petrikirche und weiterer früherer Bauten wurden aus Konservierungsgründen vorläufig wieder mit Erdreich verfüllt, die Gebeine Verstorbener aus dem Frühmittelalter wurden gesichert. Diese sollen in Zukunft in einem Ossuarium am Petriplatz ihre letzte Ruhe finden.[4]
Bald fasste der Berliner Senat den Beschluss, auf der Fläche einerseits die Funde ständig präsent zu haben und andererseits durch einen kirchlichen Neubau ein gemeinsames Bethaus für alle drei Religionen, die im Laufe der Geschichte in Berlin eine Rolle gespielt haben, zu errichten: das Christentum, das Judentum und der Islam, die jeweils einen Gott verehren (the One) sollen im Gebäude symbolisiert werden.
Ein offener weltweiter Architektenwettbewerb wurde ausgelobt. Die Jury kürte den Entwurf des Berliner Architekturbüros Kuehn Malvezzi zum Sieger, die sich gegen zahlreiche Entwürfe durchgesetzt haben
Joannes Baptista
Vergelt's Gott für die Antwort.
Simon Tolon
Besten Dank für die reichen ergänzenden Informationen! @Andreios
Anno
Auch spirituell steht der Bau auf brüchigem Boden.
ew-g
Richtig: Bereits die unkritische Zusammenfassung als "abrahamitische Religionen" ist inakzeptabel - für alle drei!
Simon Tolon
Bildquellen:
Oben: Wikimedia im Wikipedia-Beitrag zum House Of One
Unten (bearbeitet/Ausschnitt): german-architects.com Kuehn Malvezzi