Seit 29. Juni 2021 ist es offiziell: Eine der bedeutendsten Kirchen Wiens ist in das Eigentum der Priesterbruderschaft St. Pius X. übergegangen. Am vergangenen Sonntag feierte nun die Piusbruderschaft öffentlich die Heilige Messe in der Minoritenkirche im Herzen von Wien. Die darauffolgende Prozession überstieg alle Erwartungen.
Verlassene Kanzeln

Priesterbruderschaft St. Pius X. feiert die erste Hl. Messe in der Minoritenkirche

15. September 2021 Quelle: fsspx.news Seit dem 29. Juni 2021 ist es offiziell: Eine der bedeutendsten Kirchen Wiens ist in das Eigentum der Priester…
elisabethvonthüringen
Wien: 40 Tage Gebet gegen Abtreibung und für das Leben

vor 8 Stunden in Österreich, keine Lesermeinung

Überkonfessionelle christliche Initiative "40 Days for Life" dieses Jahr ab 22. September erstmals auch in Österreich.
sudetus
und im Kanon dieser Messen wir der Apostat Bergoglio erwähnt ... absolut unannehmbar , da nützt auch die größte Kirche nichts.
Katholik25
@Gerhard 46 warum erst so spät?
Gerhard 46
Ab dem 3. Juni kommenden Jahres wird die Bruderschaft dann ausschließliche Nutzerin der Kirche im Herzen der Hauptstadt sein. Die Mitteilung der Bruderschaft, die diese erfreuliche Entwicklung am 2. Juli offiziell machte, schließt mit den Worten: Wir danken dem hl. Joseph für seine Sorge. ....
summorum-pontificum.de/…schaften/2054-wien-eine-kirche-fuer-die-sffpx.html
Gerhard 46
Das Levitierte Hochamt und die anschließende Prozession war ein wunderbares Erlebnis. Ab Juni 2022 werden die Messen der FSSPX in der Minoritenkirche gefeiert werden. Ich freue mich schon darauf.
klee heut
Das heisst es war Einweihung? und Eröffnung ist erst nächstes Jahr?
Werte shares this
10
Seit 29. Juni 2021 ist es offiziell: Eine der bedeutendsten Kirchen Wiens ist in das Eigentum der Priesterbruderschaft St. Pius X. übergegangen. Am vergangenen Sonntag feierte nun die Piusbruderschaft öffentlich die Heilige Messe in der Minoritenkirche im Herzen von Wien. Die darauffolgende Prozession überstieg alle Erwartungen.