Clicks3K
de.news
131

Predigt: Präsident der deutschen Bischöfe zeigt sich mit einer Frau

Bischof Georg Bätzing von Limburg, der Präsident der deutschen Bischöfe, präsidierte in seiner Privatkapelle die Mariä-Verkündigungs-Eucharistie im Live-Stream.

Um seine Unterstützung für [ungültige] Frauenordinationen zu demonstrieren, predigte er zusammen mit einer Frau.

Beide gaben abwechselnd Floskeln über eine "Schüchternheit” Gottes von sich, der deshalb einen Engel geschickt habe, um der Gottesmutter den Hof zu machen.

Im Gegensatz zu Bätzings Gruppierung erlaubt die Katholische Kirche den Frauen nicht, während der Messe zu predigen.

Br.Johannes
A da bin ich ja beruhigt ,habe doch erst gelesen "mit seiner Frau" statt "mit einer Frau" 😎 😎
Goldfisch
Wozu braucht man ihn eigentlich noch, wenn er sein Amt an eine Frau delegiert?? Will wohl nur mehr sein Säcklein am 1. gefüllt sehen! Armer Tropf!
Theresia Katharina
Echtes Feministinnen-Gewäsch! Einfach frech, dafür auch noch Mariä Verkündigung zu benutzen!
Theresia Katharina
Herr Bischof Bätzing ist ein williger Diener der modernistischen Agenda, vom Fallen des Pflichtzölibates für Priester über den synodalen Weg bis zum Frauendiakonat/Frauenpriestertum. Die Umstellung auf digitale Kirche wird jetzt überall stark genutzt, um das Vorfeld für Frauenpriestertum weichzukneten: überall flotte Frauen als Assistentinnen, die Abendsegen veteilen und Abendimpulse geben …More
Herr Bischof Bätzing ist ein williger Diener der modernistischen Agenda, vom Fallen des Pflichtzölibates für Priester über den synodalen Weg bis zum Frauendiakonat/Frauenpriestertum. Die Umstellung auf digitale Kirche wird jetzt überall stark genutzt, um das Vorfeld für Frauenpriestertum weichzukneten: überall flotte Frauen als Assistentinnen, die Abendsegen veteilen und Abendimpulse geben oder sonstwie bei der hl.Messe assistieren!
SvataHora
Soll Bätzing die Dame doch heiraten (falls sie noch frei ist!!) und sich dann mit ihr ins Privatleben zurückziehen. Zum eigenen Vorteil und vor allem zum Vorteil der Kirche. (Falls die "liturgiebegeisterte" Dame aber bereits Ehefrau ist, will ich ihr nicht zu nahe getreten sein! 😊)
Joseph Franziskus
Liturgiebegeisterte Dame, herrlich, dafür musste ich erstmals ein 😂emoji raushauen. Find ich einfach echt witzig, und triffts dabei noch.
SommerSchorsch
Wieso, die Dame kann sich doch scheiden lassen oder ihn als Zweitmann nehmen - alles ist doch Liebe.
deusrector
Eine Mischung zwischen "Emanzipations"-Peinlichkeit und Ohrfeige ins Angesicht Gottes.
Andreios
Was ist das für ein Trauertheater ??? 😲 🥺 Verkündigung des Herrn ein Inkarnationsgeschehen ??? Das ist reine

Häresie !!!
Pius Siricius
Die Kirche Gottes ist voll Heiliger Frauen! Allen voran die Mutter Gottes! Eine Heilige Perpetua und Felizita. Ein Katharina von Siena. Eine Heilige Hildegard. Eine Heilige Theresa von Avila. Und soviele mehr! Und vor allem die Mütter und Großmütter! Wieviel können wir von diesen Frauen lernen! Vielleicht nicht am Altar - aber wie gross und erhaben sind die Worte dieser Frauen, laut, aufgeschrieb…More
Die Kirche Gottes ist voll Heiliger Frauen! Allen voran die Mutter Gottes! Eine Heilige Perpetua und Felizita. Ein Katharina von Siena. Eine Heilige Hildegard. Eine Heilige Theresa von Avila. Und soviele mehr! Und vor allem die Mütter und Großmütter! Wieviel können wir von diesen Frauen lernen! Vielleicht nicht am Altar - aber wie gross und erhaben sind die Worte dieser Frauen, laut, aufgeschrieben oder einfach der Tochter oder dem Enkel zugeflüstert. Wieviel mehr Wert ist das schlichte Abendgebet einer Mutter verglichen mit dem Gestammel der Konzilsjünger! Diese Frauen sind eine Zierde der Gesellschaft und des Menschengeschlechts. Was wir nicht brauchen ist lila-Stola oder Kirche von ganz unten.
Joseph Franziskus
Ganz genau, sie haben den Nagel in jeder Beziehung auf den Kopf getroffen. Und was ja in ihren Kommentar schon sehr deutlich wurde, Frauen haben in unserer Kirche immer eine herausragende Rolle gespielt. Ich kann es schon nicht mehr hören, das dumme Argument der Modernisten, wenn sie davon sprechen, die Frauen hatten nicht die gleichen Rechte, in der Kirche und es wurde sie diskriminieren, wenn …More
Ganz genau, sie haben den Nagel in jeder Beziehung auf den Kopf getroffen. Und was ja in ihren Kommentar schon sehr deutlich wurde, Frauen haben in unserer Kirche immer eine herausragende Rolle gespielt. Ich kann es schon nicht mehr hören, das dumme Argument der Modernisten, wenn sie davon sprechen, die Frauen hatten nicht die gleichen Rechte, in der Kirche und es wurde sie diskriminieren, wenn sie keine Priesterweihe empfangen können. Selbst in der heutigen weltlichen Gesellschaft, z. B. in Beruf, oder in der Politik, haben Frauen bei weiten noch nicht so vergleichbar ehrenvolle und herrausragende Bedeutung, keine so hohe Würde, wie sie es in der hl. Kirche, von Anfang an hatten.
Pius Siricius
@Joseph Franziskus: genau so ist es!
Miserere_nobis
Viele verstehen nicht, daß Geschlechtergerechtigkeit mit dem Priesteramt nichts zu tun hat!
RellümKath
Gott ist schüchtern???? Nein! Er wollte Maria nicht überfordern...
Turbata
"Gott ist schüchtern" - das ist wirklich ein lächerlicher Ausdruck.
heremail shares this
Für mich ist es schwer zu ertragen.
Mir vsjem
"Und sie bekehrten sich nicht" - Gotteswort! (Offb.)
Endor
Shalom ! Bätzing, Bätzing meta noueis, meta noueis, meta noueis ! Ziehe die Schuhe von Judas Iskariot aus !! Shalom !
Joseph Franziskus
Abgesehen davon, daß diese Person, die sich als katholischen Bischof ausgibt, natürlich diese Möchtegern-priesterin vorführt und das sein Geschwätz mit der katholischen Lehre, sowie mit der Verkündung des Evangeliums, absolut rein gar nichts zu tun hat, habe ich in meinen Leben, noch nie ein schwülstigeres Geschwätz und einen dümmeren Schwachsinn bei einer Predigt, in einer katholischen Kirche …More
Abgesehen davon, daß diese Person, die sich als katholischen Bischof ausgibt, natürlich diese Möchtegern-priesterin vorführt und das sein Geschwätz mit der katholischen Lehre, sowie mit der Verkündung des Evangeliums, absolut rein gar nichts zu tun hat, habe ich in meinen Leben, noch nie ein schwülstigeres Geschwätz und einen dümmeren Schwachsinn bei einer Predigt, in einer katholischen Kirche gehört. Weil der liebe Gott so schüchtern war, hat er also seinen Engel vorraus geschickt. Hat dieser ihr etwa dann, wie es verliebte Teenies in der schule oft machen, ein Zettelchen zum ankreuzen überreicht, wo sie dann ja oder nein ankreuzen konnte, oder wie. Was für ein Schwachsinn. So ein Dummschwätzer ist der öberste deutsche Bischof, ein Armutszeugnis, das zum Himmel schreit.
Joseph Franziskus
Ich habe mich versehentlich hier selbst geliket. Seltsamerweise lässt es sich nicht mehr löschen. Dieser Mülleimer, der als Löschfunktion normalerweise immer erschien, ist plötzlich verschwunden.
Sancta
Es ist ganz klar, dass die Kirche das nicht erlaubt, Laien ist untersagt zu predigen. Gerade aus diesem Grund müsste man diese Handlung des Bischofs anfechten und zur Anklage bringen.
Ischa
Ich bin ergriffen von der Begegnung eines alten Mannes, der einsam und demütig zu dem machtvollsten Gebet Zuflucht nimmt, dessen er mächtig ist. In einer besonderen Zeit greift der Papst zu einer Zusammenfassung aller Gnadenmittel, die zur Zeit den Gläubigen nicht mehr zur Verfügung stehen. Die Stille der Gegenwart Gottes auszuhalten, ist nicht immer einfach. Ein einsamer alter Mann, der …More
Ich bin ergriffen von der Begegnung eines alten Mannes, der einsam und demütig zu dem machtvollsten Gebet Zuflucht nimmt, dessen er mächtig ist. In einer besonderen Zeit greift der Papst zu einer Zusammenfassung aller Gnadenmittel, die zur Zeit den Gläubigen nicht mehr zur Verfügung stehen. Die Stille der Gegenwart Gottes auszuhalten, ist nicht immer einfach. Ein einsamer alter Mann, der zugleich der Stellvertreter Gottes ist, sitzt dem Herrn gegenüber im Tabernakel. "Wir beten dich an, oh Herr!"
Liberanosamalo
Sind Sie jetzt total durchgeknallt, dass Sie Ihr peinliches Geschwurbel in jeden Thread reinhauen müssen? Wohl zu viel vom bergoglianischen Geist abgekriegt.
Turbata
Liberanosamalo! Haben Sie sich vielleicht diesen Namen ("Erlöse uns von dem Bösen - dem Übel") gegeben, weil Sie so bösartig und übel über andere herziehen? Welcher anständige Mensch kann anderen einfach Brocken vorwerfen wie "total durchgeknallt, peinliches Geschwurbel" usw.? Erziehen Sie sich erst einmal selbst, bevor Sie über alles Mögliche herziehen!
Liberanosamalo
Danke für den überaus wertvollen Tipp, Sie Sanftmütigkeit in Person. Vielleicht üben Sie sich erst einmal selbst in dieser Disziplin? Oder wen wollen Sie erschrecken TURBATA?
SommerSchorsch
Bätzing ist zwar ein geweihter Bischof, handelt aber im Sinne des Teufels. Niemals kann es eine Laienpredigt geben in der katholischen Kirche - er sollte sich schämen und Buße tun. Er wird dies vor Gott verantworten müssen. Diese "Predigt" muss man sich nicht anhören, denn allein schon der Vortrag ist Gottes unwürdig und nicht von Gott gewollt.
M.RAPHAEL
Das ist viel schlimmer, als die schlimmsten Befürchtungen. Die völlige Perversion der Liebesbotschaft in eine Botschaft egoistischer Machtgier. „Maria nimmt mit dem Ja ihr Leben in die Hand!“ Dümmer und blöder geht es nicht. Gerade nicht. Sie verschenkt sich total an Gott. Sie übergibt ihr Leben in die Hand Gottes. Bätzing, viel Spaß mit dem, was du hierfür ernten wirst. Das fällt auf dich …More
Das ist viel schlimmer, als die schlimmsten Befürchtungen. Die völlige Perversion der Liebesbotschaft in eine Botschaft egoistischer Machtgier. „Maria nimmt mit dem Ja ihr Leben in die Hand!“ Dümmer und blöder geht es nicht. Gerade nicht. Sie verschenkt sich total an Gott. Sie übergibt ihr Leben in die Hand Gottes. Bätzing, viel Spaß mit dem, was du hierfür ernten wirst. Das fällt auf dich zurück! Das Böse erntet Böses. Das ist die wahre Natur der Liebe.
sudetus
das ist ja nicht die katholische Kirche also was interessiert uns das ?
michael7
Ist dies die "Privatkapelle" in der ehemaligen "Residenz" von Tebartz von Elst?
alfredus
Die Progressisten und Modernisten pfeiffen auf das Kirchenrecht und die Lehre ! Es war doch klar, dass nach Kardinal Marx ein Nachfolger kommt, der noch aggressiver ist und gegen den Glauben handelt. Bischof Bätzing aus Limburg ist für den größten Teil unserer abgefallenen Bischöfe, der Mann der den synodalen Weg durchsetzen und die Frauenweihe forcieren wird. Damit ist klar : .. die deutsche …More
Die Progressisten und Modernisten pfeiffen auf das Kirchenrecht und die Lehre ! Es war doch klar, dass nach Kardinal Marx ein Nachfolger kommt, der noch aggressiver ist und gegen den Glauben handelt. Bischof Bätzing aus Limburg ist für den größten Teil unserer abgefallenen Bischöfe, der Mann der den synodalen Weg durchsetzen und die Frauenweihe forcieren wird. Damit ist klar : .. die deutsche Kirche kommt vom Regen in die Traufe .. !
Liberanosamalo
Der Herr wollte auch keine Deutsche Kirche.
Moselanus
Der Vorsitzende einer Bischofskonferenz ist nicht der Präsident, nicht der Vorgesetzte (!), der anderen Bischöfe.