Rita 3
🙏 🙏
jok
"Tag der menschlichen Brüderlichkeit"....
so eine Diskriminierung!
wo bleibt da der Protest der Frauen? 🤬
alfredus
Diese Gesichter ? Alle haben den gleiche Vater, leider nicht unseren Gott Vater im Himmel ! 😲 🤫 🤨
Klaus Elmar Müller
Der "Tag der menschlichen Brüderlichkeit" ist wie ein Triumph des Antichrist. Reine Freimaurerei. Die Erlösung durch Jesus Christus wird durch Humanität ersetzt.
Adamantius
In tiefer Demut flehen wir Dich an, Herr, daß Deine unermeßliche Vaterliebe der hochheiligen Römischen Kirche einen Oberhirten gewähre. Durch Christus unseren Herrn. Amen.
Joseph Franziskus
Es werden immer mehr dieser unsinnigen Feiertage, weltweit eingeführt. Weltfrauentag, Tag des Baumes, jetzt diese Brüderlichkeit, die es nie gab, diese Feiertage sollen irgendwann, christliche Feiertage ersetzen. Es werden so und so bereits immer weniger.
Melchiades
Es werden immer mehr dieser unsinnigen Feiertage, weltweit eingeführt.
Da haben Sie leider Recht. Doch mal ganz ehrlich wer " feiert" diese Tage ? Oder wer ist es, der uns diesen Schwachsinn ständig versucht einzuimpfen ?
Denn selbst, wenn diese Herrn nun versuchen via UNO allen" einen Tag der Brüderlichkeit" aufzuzwingen, so kann jeder an Hand des Weltverfolgungsindex von Open Doors mehr als …More
Es werden immer mehr dieser unsinnigen Feiertage, weltweit eingeführt.
Da haben Sie leider Recht. Doch mal ganz ehrlich wer " feiert" diese Tage ? Oder wer ist es, der uns diesen Schwachsinn ständig versucht einzuimpfen ?
Denn selbst, wenn diese Herrn nun versuchen via UNO allen" einen Tag der Brüderlichkeit" aufzuzwingen, so kann jeder an Hand des Weltverfolgungsindex von Open Doors mehr als deutlich erkennen, dass er von diesen Herrn willentlich und vorsätzlich veralbert wird ! (Obwohl selbst bei Open Doors die beginnende Christenverfolgung im gesamten Westen noch keine Rolle zu spielen scheint!) Und da hilft es auch nicht, dass die UNO mit macht, weil die wahren Begebenheiten eine ganz andere Sprache sprechen !
Joseph Franziskus
Kein normaler Mensch, feiert diese Feiertage. Waren die christlichen Feiertage noch der Anlass, Gott zu danken, zu verherrlichen und mit den hl. Messeopfer zu ehren und die Arbeit zur Ehre Gottes ruhen zu lassen, um sich ganz auf Gott auszurichten, so sind die, von der Uno verordneten Feiertage, einfach Ersatzurlaubstage für frühere Feiertage, wo man feiert und die Sau raus lässt, wie es ja im …More
Kein normaler Mensch, feiert diese Feiertage. Waren die christlichen Feiertage noch der Anlass, Gott zu danken, zu verherrlichen und mit den hl. Messeopfer zu ehren und die Arbeit zur Ehre Gottes ruhen zu lassen, um sich ganz auf Gott auszurichten, so sind die, von der Uno verordneten Feiertage, einfach Ersatzurlaubstage für frühere Feiertage, wo man feiert und die Sau raus lässt, wie es ja im heutigen Neuheidentum, an christlichen Feiertagen längst gehandhabt wird. Die Gründe für diese Ersatzurlaubstage sind dabei aus den Haaren herbei gezogen und beliebig. Wem interessiert schon en Weltaidstag, oder der Tag des Baumes. Der einzige christliche Feiertag, der zumindest noch als Tag empfunden wird, dem irgendetwas heiliges anhängt, der zur Besinnung und für die Familie dient, ist das Weihnachtsfest. Allerdings empfiehlt die Uno auch hier eine Umbenennung, statt Weihnachtsfest, soll dieser Tag dann als Friedensfest bezeichnet werden,um auch für nichtchristliche Familien, als Familienfeier zu dienen.
kath. Kirchenfreund
der richtige Ausdruck dafür ist "blauäugig"