sudetus
Dieses Institut, das treu gehorsam der Konzilssekte ist hat mich schon immer abgestossen, Meterlange Spitzen, himmelblaue Birette und solcher Firlefanz und dahinter : Modernisten ! ne danke !!
provivoe
Wäre es nicht besser für alle auf gloria.tv wenn wir Andere nicht beschimpfen würden, und auch nicht einander, in Diskussionen. Nur noch veröffentlichen, was erbaulich ist für die Seele und sich nicht endlos streiten über persönliche Meinungen. Es fehlt vielen an Bescheidenheit und Demut.
Sancta
So sieht ein würdiger Kardinal aus, danke Kardinal Burke
provivoe
So hat der Modernismus begonnen, alles ins Lächerliche zu ziehen. Das sollen wir nicht nachfolgen.
Klaus Elmar Müller
Das Unglück der Liturgiereform fing damit an, dieses und jenes scheinbar Überflüssige aus neuem, nüchternen, modernerem Stilempfinden oder halbintellektuellen Besserwissereien infragezustellen, anzutasten, abzuschaffen: Das Ergebnis ist der Ruin der Liturgie. Es gibt keinen halben Weg zurück, nur einen ganzen!
Bethlehem 2014
Ich hingegen bin sehr froh, daß im Rahmen der FSSPX, der ich doch innerlich sehr nahestehe, so ein Schnickschnack und Firlefanz nicht praktiziert wird: die haben ja auch keine Kardinäle.
Lefebvre war klug genug, unterscheiden zu können, worauf die Kirche im 20. Jh. verzichten kann und worauf nicht. - Diese Gabe ist leider nicht jedem gegeben.
Nun: er wäre ja auch Kardinal geworden: hätte er …More
Ich hingegen bin sehr froh, daß im Rahmen der FSSPX, der ich doch innerlich sehr nahestehe, so ein Schnickschnack und Firlefanz nicht praktiziert wird: die haben ja auch keine Kardinäle.
Lefebvre war klug genug, unterscheiden zu können, worauf die Kirche im 20. Jh. verzichten kann und worauf nicht. - Diese Gabe ist leider nicht jedem gegeben.
Nun: er wäre ja auch Kardinal geworden: hätte er nur ein einziges Mal (!) die neue Messe gelesen.
SO ETWAS erwarte ich von Kirchenmännern - auch von Burke!
Aber Burke hat recht: sein Auftreten paßt in diese Zeit: es ist ja Karneval!
Klaus Elmar Müller
@Bethlehem 2014: 1. Was vermuten Sie, wie Protestanten über eine bischöfliche Mitra denken? 2. Erzbischof Lefebvre war kein Kardinal. 3. Es gibt auch Worte, die "Schnickschnack" sind!
Bethlehem 2014
DER KARDINAL SOLL SICH EINFACH AN DIE VORGABEN DER KIRCHE HALTEN WIE ICH AUCH: DANN BIN ICH DOCH SCHON ZUFRIEDEN!!!
1. Protestanten habe ich gar nicht erwähnt: "Schlimmer geht immer!" - wie hier auf dem Portal mal jemand schrieb. - Das beweist gar nichts!

2. dito: schrieb ich doch!
3. Über die "Verkürzungen" der nachkonziliaren Liturgie habe ich gar nichts geäußert und ich möchte …More
DER KARDINAL SOLL SICH EINFACH AN DIE VORGABEN DER KIRCHE HALTEN WIE ICH AUCH: DANN BIN ICH DOCH SCHON ZUFRIEDEN!!!
1. Protestanten habe ich gar nicht erwähnt: "Schlimmer geht immer!" - wie hier auf dem Portal mal jemand schrieb. - Das beweist gar nichts!

2. dito: schrieb ich doch!
3. Über die "Verkürzungen" der nachkonziliaren Liturgie habe ich gar nichts geäußert und ich möchte das hier auch gar nicht tun!
provivoe
Priester und Bischöfe tragen ihre liturgischen Gewänder nicht zur Selbstverherrlichung, sondern zu Ehren von Christus, dem Hohepriester.
Bethlehem 2014
... eine doch sehr seltsame Art und Weise, Buße zu betreiben.
Ob Jesus in der Wüste etwa auch 40 Tage lang solch ein Gewand trug...?
Ein Schelm, wer Böses denkt!
Moselanus
In der Wüste wäre es tatsächlich eine weitere Buße, sich zusätzlich zur Hitze in eine CM zu hüllen, gleichgültig welcher Farbe.
provivoe
Solche Gewänder zu tragen ist auch schon Buße. Bequem ist es nicht.
Winfried
Der Sohn Gottes saß beim Einzug in Jerusalem ("Hosianna") auf einem Esel. 🤔
Klaus Elmar Müller
Jesus hat nie öffentlich an seinen Aposteln Kritik geübt wie leider Sie, @Winfried, an einem Apostelnachfolger; der Esel am Palmsonntag war durchaus erhaben inszeniertes Hoheitszeichen, nämlich das eines Friedenskönigs, im Sinne einer alttestamentlichen Prophezeiung. Und an @Bethlehem 2014: Sollten Sie weder in die Wüste gehen und ein härenes Gewand tragen noch sich der Mühsamkeit unbequeme…More
Jesus hat nie öffentlich an seinen Aposteln Kritik geübt wie leider Sie, @Winfried, an einem Apostelnachfolger; der Esel am Palmsonntag war durchaus erhaben inszeniertes Hoheitszeichen, nämlich das eines Friedenskönigs, im Sinne einer alttestamentlichen Prophezeiung. Und an @Bethlehem 2014: Sollten Sie weder in die Wüste gehen und ein härenes Gewand tragen noch sich der Mühsamkeit unbequemer und schwerer liturgischen Gewandung unterziehen, wäre ein Schelm, der da nicht Böses dächte . . .
Bethlehem 2014
Da hab ich aber GLÜCK gehabt!!!
Bethlehem 2014
Pius XII. hat seinen Kardinälen befohlen (!), mit dem Gebrauch der Cappa Magna äußerst sparsam umzugehen.
Dem hat auch ein Burke Gehorsam zu leisten - ob er nun will, oder nicht...!
Aber Gehorsam in liturgischen Dingen ist für die heutigen Kardinäle wohl ALLE ein Fremdwort!
Eugenia-Sarto
Als Nuntius sah er so aus, @ Bethlehem 2014:
Bethlehem 2014
... sehr selten!!! - wie es vorgeschrieben ist!
Winfried
"Jesus hat nie öffentlich an seinen Aposteln Kritik geübt"

@Klaus Elmar Müller
(Konstruktive) Kritik muss schon erlaubt sein, auch an Priestern und Kardinälen (s.o.), wobei ich nicht das Priesteramt als solches kritisiere, sondern die Person, welche dahinter steht.
Davon abgesehen lebt dieses Forum scheinbar davon, Kritik am Klerus zu üben, wobei ich nicht zwischen alt- und neugläubig untersche…More
"Jesus hat nie öffentlich an seinen Aposteln Kritik geübt"

@Klaus Elmar Müller
(Konstruktive) Kritik muss schon erlaubt sein, auch an Priestern und Kardinälen (s.o.), wobei ich nicht das Priesteramt als solches kritisiere, sondern die Person, welche dahinter steht.
Davon abgesehen lebt dieses Forum scheinbar davon, Kritik am Klerus zu üben, wobei ich nicht zwischen alt- und neugläubig unterscheiden möchte.
M.RAPHAEL
Leider hat Seine hochverehrte Eminenz keine Handschuhe an. Hat das einen Grund?
Moselanus
Natürlich trägt er da keine Handschuhe. Er trägt ja noch keine Pontifikalgewänder, zu denen die Handschuhe zählen.
Romani
Zu warm?
M.RAPHAEL
Vielen Dank für die Antwort.
Moselanus
Sehr gerne.
schwäbisch
🤔 Wird durch die Cappa Magna der katholische Glaube zum Leben erweckt??? Allerdings ist "Spitze und Seide" ein generelles Problem bei Christkönig, zumindest in dieser radikalen Überspitzung wie man sie sonst nicht im Bereich der alten Messe vorfindet.
Moselanus
Das mag schon sein, ist aber besser als sich zu strikt an die Schlichtheit der 1950ger Jahre oder an die lit. Bücher von 1962 gebunden zu fühlen. Besonders letzteres ist bei FSSPX mittlerweile das größere Problem als bei den Gemeinschaften, die Summorum Pontificum als Rechtsgrundlage haben.
Klaus Elmar Müller
Dass ein @schwäbischAnstoß an teurer Seide nimmt, darf niemanden wundern. Die Predigt von Calvinisten hat in diesem Landstrich Wirkung getan.
schwäbisch
🤔 @ Klaus Elmar Müller danke ich für persönliche Verunglimpfung als Calivinist. Klaus Elmar Müller teilt aber heftig aus! PUH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich bin stets für prächtige liturgische Paramente und Ausstattung der Kirchenräume zu haben, aber hier wird der Rang des Kardinals überstrapa
ziert und tut NICHTS zur Ehre Gottes.
Mit Leuten, die so schnell persönlich urteilen und ausserst…More
🤔 @ Klaus Elmar Müller danke ich für persönliche Verunglimpfung als Calivinist. Klaus Elmar Müller teilt aber heftig aus! PUH!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Ich bin stets für prächtige liturgische Paramente und Ausstattung der Kirchenräume zu haben, aber hier wird der Rang des Kardinals überstrapa
ziert und tut NICHTS zur Ehre Gottes.
Mit Leuten, die so schnell persönlich urteilen und ausserstande sind, sachlich zu bleiben, möchte ich nichts zu tun haben.
ew-g
@Jerusalem1970
Kann man zur Ehre Gottes "übertreiben"?
Wenn Sie nur das Äußere betrachten wollen, werden Sie nie das Innerste erkennen.
provivoe
Für die Ehre Gottes ist das Schönste noch nicht gut genug.
Moselanus
@Jerusalem1970: Lassen Sie ihm und dem Institut doch diese unschuldige Freude!
Jerusalem1970
So was von übertrieben.
Nur schön hochheben damit die Schleppe nicht dreckig wird.🤔