Gast6
2
Zudem teilte das Erzbistum Hamburg wörtlich auf Facebook mit, dass die LGBT-Kampagne "die diffamierenden Aussagen der kirchlichen Lehre zu Geschlechtlichkeit und Sexualität revidieren" will.

Deutsche Bischöfe begrüßen LGBT-Kampagne, verweisen auf "Synodalen Weg"

Eine Regenbogenflagge über dem Altar der Jugendkirche in Würzburg am 10. Mai 2021 Foto: Gehrig / CNA Deutsch HAMBURG, 24 January, 2022 / 4:47 PM (…
Die Bärin
Die "LGBT Kampagne verweist auf Synodalen Weg". So, so... . Das heißt nichts anderes, als das der vielgepriesene "Synodale Weg" nicht katholisch ist, sondern eine Vereinigung und Meinungsäußerungsforum für Homosexuelle. Die Leitung dieser Vereinigung steht wohl auch schon fest: DBK! Jetzt wissen wir wenigsten, wie die sogenannte "Afterkirche" (im wahrsten Sinne des Wortes) heißen soll: "…More
Die "LGBT Kampagne verweist auf Synodalen Weg". So, so... . Das heißt nichts anderes, als das der vielgepriesene "Synodale Weg" nicht katholisch ist, sondern eine Vereinigung und Meinungsäußerungsforum für Homosexuelle. Die Leitung dieser Vereinigung steht wohl auch schon fest: DBK! Jetzt wissen wir wenigsten, wie die sogenannte "Afterkirche" (im wahrsten Sinne des Wortes) heißen soll: "Synodaler Weg"!