Clicks1.7K
de.news
11

Kardinal von Guadalajara macht Unterdrückung des Römischen Ritus RÜCKGÄNGIG

Kardinal Francisco Robles Ortega von Guadalajara hat sein Dekret aufgehoben, mit dem er die örtliche Altritus-Pfarrei San Pedro en Cadenas der Petrusbruderschaft aufgelöst hätte (Wdtprs.com, 6. Dezember).

Robles Ortega reagierte auf die eindringlichen Bitten der Gläubigen und besuchte sogar die Pfarrei. Dort versammeln sich mehr als 150 Familien.

Während seines Besuchs segnete Robles nach dem Altritus-Rituale einen neuen Kreuzweg und ein Herz-Jesu-Bild. Er erklärte sich auch bereit, ein römisches Pontifikalamt zu zelebrieren, wobei noch kein Datum vereinbart wurde.

Bild: Francisco Robles Ortega © wikicommons, CC BY-SA, #newsZmvgahelow

alfredus
Endlich ein Kardinal der aufwacht ... ! Die anderen werden auch noch aufwachen, auch unsere Bischöfe, aber dann wird es zu spät sein ! Gott wird jeden einzelnen nach seinen Talenten befragen und was werden sie Ihm antworten ? Welche der vielen Ausreden werden sie vorbringen können ? Gott ist gerecht und das wird ihnen zum Gericht ... ! Die meisten von ihnen haben nicht nur einen schwachen, labile…More
Endlich ein Kardinal der aufwacht ... ! Die anderen werden auch noch aufwachen, auch unsere Bischöfe, aber dann wird es zu spät sein ! Gott wird jeden einzelnen nach seinen Talenten befragen und was werden sie Ihm antworten ? Welche der vielen Ausreden werden sie vorbringen können ? Gott ist gerecht und das wird ihnen zum Gericht ... ! Die meisten von ihnen haben nicht nur einen schwachen, labilen Glauben, sondern keine Gottesfurcht, die eine Gabe des Hl. Geistes ist und das wiegt schwer !
Alfons Müller
Endlich mal ein Karidnal, der aufwacht. Die Rotröcke haben viel Buße zu leisten für ihr völliges Versagen in der Kirche. Aber die allerschlimmsten Kardinäle (insofern sie sich noch auf Erden tummeln) sind diejenigen, die Bergoglio gewählt haben und (zumindest heimlich) dies immer noch nicht zutiefst bereuen. "An allem Übel, was geschieht, sind nicht nur diejenigen schuld, die es tun, sondern …More
Endlich mal ein Karidnal, der aufwacht. Die Rotröcke haben viel Buße zu leisten für ihr völliges Versagen in der Kirche. Aber die allerschlimmsten Kardinäle (insofern sie sich noch auf Erden tummeln) sind diejenigen, die Bergoglio gewählt haben und (zumindest heimlich) dies immer noch nicht zutiefst bereuen. "An allem Übel, was geschieht, sind nicht nur diejenigen schuld, die es tun, sondern auch die, welche es nicht verhindern!"
Goldfisch
Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Gründe!
Eugenia-Sarto
Deo gratias.
Escorial
Gottes und Mariens Segen für die Arbeit dieses Hirten 😇
XAIPE MAPIA
"Passionisten" natürlich
XAIPE MAPIA
In der schönen Wallfahrtskirche Maria Schutz am Semmering im südlichen Niederösterreich haben die Passionisten, welche die Kirche betreuen, den Volksaltar weggeräumt. Gottlob war er nur aufgestellt und nicht fix montiert. Die Hl. Messe dort ist zwar immer noch im Ritus Paul VI, aber die Zelebrationsrichtung stimmt wieder.
Ursula Sankt
Goldfisch
Ich höre sie mir auch immer wieder an, wunderschön!! >>youtube.com/watch?v=A3DnZqixQTY
alfredus
Es geschehen noch Zeichen und Wunder ... ! Aber wenn man diesen wunderbaren Hochaltar sieht, ist man nicht überrascht ! Es ist das Haus voll Glorie, dass diesem Kardinal durch Gottes Hilfe das Herz geöffnet hat ! Gott sei Dank ... !
Goldfisch
Manchmal braucht man nur etwas Abstand, um die Dinge wieder klarer zu sehen!