Clicks10.3K
Grashüpfer
127
Weihen der Piusbruderschaft in Zaitzkofen am 27.06.09 Medienbericht über die Priesterweihen der Priesterbruderschaft St. Pius X. in Zaitzkofen im Juni 2009.More
Weihen der Piusbruderschaft in Zaitzkofen am 27.06.09

Medienbericht über die Priesterweihen der Priesterbruderschaft St. Pius X. in Zaitzkofen im Juni 2009.
SvataHora
Zaitzkofen - da schlägt das Herz jedesmal höher!!
peter filus
Triumphieren Wir müssen beten für die Bischöfe und die Päpste dass sie aufhören die Heilige Messe zu zerstören. Dass sie wieder anfangen die Heilige Messe zu feiern die sie selbst bei ihrer Priesterweihe und Primitz empfangen haben. Dass die liebe zum Herzen Jesus und dem ewigen Hohen Priester sie entzündet. Dass sie wieder Freunde Jesus werden. So wird das unbefleckte Herz Mariens triuphiern. …More
Triumphieren Wir müssen beten für die Bischöfe und die Päpste dass sie aufhören die Heilige Messe zu zerstören. Dass sie wieder anfangen die Heilige Messe zu feiern die sie selbst bei ihrer Priesterweihe und Primitz empfangen haben. Dass die liebe zum Herzen Jesus und dem ewigen Hohen Priester sie entzündet. Dass sie wieder Freunde Jesus werden. So wird das unbefleckte Herz Mariens triuphiern. Der Antichrist aus Rom vertrieben. Machen wir die Augen auf. Hören wir mal auch auf Maria von FATIMA und La SALETTE. Ihre Tränen sind genug.
Sevoschu
Natürlich ist das Käse. Was die Piusbruderschaft ablehnt (allerdings nicht so vehement wie andere Punkte), ist die Zelebration der hl. Messe in der Landessprache. Die Predigten werden aber in derselben gehalten.
Im_Kreuz_ist_Heil
Was der Sprecher bei 2:26 sagt stimmt doch nicht.

Die Predigt am Sonntag war, als ich dort war, bisher immer auf Deutsch...
Lumen Christi
Ohne Gehorsam kann kein Segen sein.
Monika Elisabeth
Also ob das jede amerikanische Sekte könnte und obendrein mit dem gleichen Ausgang, wage ich doch zu bezweifeln.
Deus semper major
Feierlich, schöne Paramente, perfekte Riten - fromme Gesichter und Gebetshaltungen - leider, leider, leider alles unerlaubt - jede amerikanische Sekte könnte das auch - mit dem gleichen Ausgang!
SiehabenkeinenWeinmehr shares this
7
alles mögliche.

So muss ein Priester sein!
Kantor10365
Je mehr man diese Feiern öffentlich zeigt, um so hoffähiger macht man unserlaubte Handlungen.
Barclay
@jonatan: Na und ... es gab die Pressekonferenz. Wer interessiert war, der konnte dorthin gehen. Und "um der Welt Willen" oder der PR wegen am Rande der Hl. Messe Interviews zu geben, wo man doch ansonsten sich als der Wahrer und Behüter der Heiligen Messe versteht, erschließt sich mir nicht - höchstens eben als eine im Grunde HÖCHST VERWERFLECHE PR-Nummer. Und die Krone wird dem noch …More
@jonatan: Na und ... es gab die Pressekonferenz. Wer interessiert war, der konnte dorthin gehen. Und "um der Welt Willen" oder der PR wegen am Rande der Hl. Messe Interviews zu geben, wo man doch ansonsten sich als der Wahrer und Behüter der Heiligen Messe versteht, erschließt sich mir nicht - höchstens eben als eine im Grunde HÖCHST VERWERFLECHE PR-Nummer. Und die Krone wird dem noch aufgesetzt, wenn das Interview sich im Wesentlichen auf eine Kirchenschelte reduziert, am Rande des ach so hoch gehaltenen eigenen Rituals.

Barclay
barnabas
Es waren weit mehr als in diesem Bericht genannten 1200 Besuchern.
Ich gehe von mind. 1500 aus. Viele kamen aus der Schweiz aber auch viele reisten aus der näheren Umgebung an (Neugierde).
So wie Pater Steiner hatten auch mehrere Personen nicht viel von der Weihezeremonie, weil sie in die Organisation dieses Festes eingbunden waren.
jonatan
und wenn p. steiner bis zur pressekonferenz gewartet haette, waeren die journalisten zwischendurch gegangen und haetten eben gesagt: "die piusbruderschaft verweigert jede stellungnahme"...
angel100
Diese Priesterweihen waren doch verboten... 🤒
Picard
@Landpfarrer:

Ja, so denk ich mir das auch.
Landpfarrer
Auch mich hat das Interview von P. Steiner während der Messe etwas irritiert. Aber wahrscheinlich war es so, dass dieser zur Betreuung der ja sehr zahlreichen Journalisten abgestellt wurde und diese anlässlich der ja sehr langen Zeremonie (wohl mehr als 3 Stunden) ungeduldig wurden oder nicht bis zum ende der Zeremonie bleiben konnten bzw. wollten und ihn "mit Fragen löcherten", denn …More
Auch mich hat das Interview von P. Steiner während der Messe etwas irritiert. Aber wahrscheinlich war es so, dass dieser zur Betreuung der ja sehr zahlreichen Journalisten abgestellt wurde und diese anlässlich der ja sehr langen Zeremonie (wohl mehr als 3 Stunden) ungeduldig wurden oder nicht bis zum ende der Zeremonie bleiben konnten bzw. wollten und ihn "mit Fragen löcherten", denn eigentlich war ja eine Pressekonferenz nach der Priesterweihe angekündigt worden für 13.00 (siehe Homepage der Priesterbruderschaft).
Picard
@Barclay:

P. Steiner hatte sicher seine Messe schon gehalten -- Aber sie haben dennoch recht, er hätte die Journalisten einfach auf die Pressekonferenz nachher verweisen können.
(Naja, aber manchmal lassen sich Journalisten nicht so einfach abwimmeln, und vielleicht war's ja auch während der franz. predigt, die eh nur wenige verstanden....)
Picard
Und wohl doch eher Dummheit -- denn die Predigt hier war ja auf französisch (und dt. übersetzt).... und nix Latein.... Also 🤦 😀 😜
Barclay
@Sevoschu:
Wenn er flüstern muß, dann war's wohl nicht so weit her mit der Abgrenzung. Und überhaupt: Hat man denn als Pius-Bruder vor Ort nichts besseres zu tun als Interviews während des Gottesdienstes zu halten.
Für mich entsteht hier der klare Eindruck, dass die Hl. Messe als PR-Aktion missbraucht wird.

Barclay
Picard
@Franziskus-Fan (und sevo)

😇

und @Lingua

ja, mußte auch schmunzeln, als ich das las (stand nämlich auch irgenwo so geschrieben) - obgleich es auch "weh tat" -- soviel Dummheit oder Böswilligkeit tut weht --- naja, aber eben letztlich doch 😀
chrittl
@lingualpfeife
😀 du hast wirklich recht!