Clicks1.3K
de.news
19

Gesetzloser, liberaler Bischof verliebt sich in eiserne Regeln

Die Gesetze sind streng: Kommunionspender, die den Kranken die Kommunion bringen, "müssen vollständig geimpft sein". Das verfügt Bischof Anthony Taylor von Little Rock, Arkansas, ein der Homosex-Propaganda verfallener Prälat, in einem Dekret vom 25. März.

Den Kommunionempfang hat er in seiner Diözese untersagt. Stattdessen muss die Kommunion mit der Hand in einer Art Selbstbedienung ergriffen werden.

Chöre sind nur erlaubt, wenn "alle Mitglieder" geimpft sind und "Masken tragen." Lektoren und Priester dürfen ihre Masken beim Lesen abnehmen, "aber es ist besser, dass die Masken auch dann angezogen sind."

Wenn es jedoch um Geld geht, erlaubt Taylor die Verwendung von Kollektenkörben, die von Hand zu Hand gehen.

Die Regel ist: Je weniger sich ein Bischof um die Glaubensregel kümmert, desto mehr Aufhebens macht er um Covid-Regeln.

#newsVyiiamjfgj

jamacor
Vates
Wie lange dauert es noch, bis nur "Getestete" und "Geimpfte" überhaupt die heilige Messe besuchen dürfen?
Maria Katharina
Könnte man so fragen!
Aber da es ja das oberste Ziel ist, die Hl. Messe generell abzuschaffen, werden die schon ihre Pläne parat haben.
Goldfisch
Sieht man sich sein Bild an, wirkt es schon gekünstelt - unecht und antikatholisch.
Weshalb, wenn ich schon Posse stehe, verstecke ich mein Kreuz??? Jeder der was scheinen will, schaut, daß er auch seine BESTE SEITE zum AUSDRUCK bringt. Seine Seite ist wohl eine andere, verschleierte, weniger glaub- und ehrenhafte. Zwang sind Früchte des Bösen.
Escorial
Moderne Bischöfe, wie so oft fanatische Freimaurer Hand in Hand mit den jeweiligen Regierungen und darüber hinaus...
Guntherus de Thuringia
Corona ist keine rein weltliche Angelegenheit, denn hier ist eine Entscheidung für oder gegen Wahrheit und Gerechtigkeit gefordert, siehe Erklärungen des Byzantinischen Katholischen Patriarchats: Wie man die biblische Erklärung versteht Frage: Sie haben geschrieben… | Programmed madness. Where is salvation? Based on gender ideology and …
Goldfisch
Goldfisch
Tabelle anklicken!!
Sin Is No Love
"Wenn es jedoch um Geld geht, erlaubt Taylor die Verwendung von Kollektenkörben, die von Hand zu Hand gehen."
Goldfisch
Naja, das darf man doch nicht mit einer "Pro Forma Hostie" vergleichen. Oder glaubt dieser Priester noch an die Realpräsenz Jesu in der Hostie?? NIE und NIMMER würde ich dann einen Mensch/Gott so abfällig behandeln, NIE!!!!
Vates
Abtreibungsverseuchte "Impfstoffe" trennen auch in der FSSPX die Spreu vom Weizen

Die seit etlichen Jahren schwelende innere Spaltung der FSSPX wird durch ihre interne Kontroverse um die perfide weltumfassende Impforgie der milliardenschweren NWO-Verschwörer, die ganz offen die Reduktion der Weltbevölkerung auch durch Impfungen anstreben (so 2010 Bill Gates!) schlaglichtartig erhellt. Während…More
Abtreibungsverseuchte "Impfstoffe" trennen auch in der FSSPX die Spreu vom Weizen

Die seit etlichen Jahren schwelende innere Spaltung der FSSPX wird durch ihre interne Kontroverse um die perfide weltumfassende Impforgie der milliardenschweren NWO-Verschwörer, die ganz offen die Reduktion der Weltbevölkerung auch durch Impfungen anstreben (so 2010 Bill Gates!) schlaglichtartig erhellt. Während der deutsche Distrikt der skandalösen u.U.-Billigung moralisch doppelt verwerflicher und medizinisch hochgefährlicher "Impfstoffe" durch den irregeleiteten und irreführenden P. de Sélegny folgt, stellt sich der österreichische Distrikt gottlob öffentlich dagegen und warnt die Gläubigen eindringlich vor solchen wahrhaft diabolischen und überdies auch völlig unnötigen "Impfungen"! Er will anders als der deutsche Distrikt kein NWO-Handlanger sein und hat wie P. Lang die Ehre der FSSPX gerettet! Tu felix Austria!

Es tun sich hier durch den "Spaltpilz" Corona dieselben Fronten auf wie im internen Konflikt um den Umgang mit dem NWO-anhänglichen Vatikan! Während die einen seit Jahren die Unterwerfung unter das neomodernistische Rom anstreben (wie Schmidberger, Fellay; Niklaus Pfluger, Bouchacourt u.a.) leisten andere Gottseidank noch immer Widerstand dagegen und halten die Fahne von Eb Léfèbvre hoch!

Aber auch dieser traurige Konflikt im Herzen des traditionstreuen Lagers der Kirche wird durch die längst prophezeiten Großereignisse überrollt werden......... .
Escorial
Man kann die Leute aufklären.
Ottaviani
mittlerweile ist man schon dabei das Problem des österr Distriktsoberen zu lösen die längsten Unterstützer die die FSSPX seit Ihrer Gründung unterstützen sind empört und haben bereits mit dem Generaloberen Kontakt aufgenommen
kyriake
Bei FSSPX gibt es auch zahlreiche Priester, die bei TV-Aufnahmen, eifrig die berühmt-berüchtigte Merkel-Raute die Kamera halten! Auch da gibt es Wölfe im Schafspelz. 😠
Mir vsjem
"die Ehre der FSSPX gerettet" sehen, @Vates, scheint mir ein wenig zu euphorisch. Ein einziger Priester, außerdem der einzige Distriktobere - und dieser im Ausland, meldet sich.
Wie steht es denn mit Italien, der Schweiz oder Frankreich (Einen Crash gab es ja dort bereits unter P. Bouchacourt, der Distriktobere in Frankreich, der einen Brief von zehn Oberen der Bruderschaft, welche eine …More
"die Ehre der FSSPX gerettet" sehen, @Vates, scheint mir ein wenig zu euphorisch. Ein einziger Priester, außerdem der einzige Distriktobere - und dieser im Ausland, meldet sich.
Wie steht es denn mit Italien, der Schweiz oder Frankreich (Einen Crash gab es ja dort bereits unter P. Bouchacourt, der Distriktobere in Frankreich, der einen Brief von zehn Oberen der Bruderschaft, welche eine Anerkennung der FSSPX-Ehen durch die lokalen Diözesen in Frage stellten, kritisierte. Für ihn haben natürlich diese Zehn eine Spaltung verursacht.)
In einer Erklärung der FSSPX wird gesagt, dass die Verwendung, aber nicht die Herstellung von Impfstoffen, die mit Zellen abgetriebener Kinder entwickelt wurden, "erlaubt" sei. Wie kann die Piusbruderschaft solches sagen?
Sie beruft sich sage und schreibe auf ihre immer noch so verlockenswerte Konzilssekte, die sie aber "die Kirche" nennt.
Die FSSPX behauptet demnach, die Katholische Kirche erlaube die Verwendung solcher Impfstoffe. Und nicht nur das. "..da es keine Alternativen gebe, sei "die Teilnahme an diesem Impfstoff" sogar als "notwendig anzusehen".
Das ist also die aufklärende Botschaft an die Mitglieder und Förderer der Priesterbruderschaft St. Pius X. im Jahre 2020/21!

Eine Sinnesänderung ist nicht erfolgt, auch nicht als diese Erklärung im November 2020 zurückgezogen und darauf hingewiesen wurde: "Der Distrikt der Piusbruderschaft in den Vereinigten Staaten hat vor kurzem ein Gremium von Priestern, Moraltheologen und medizinischen Fachleuten einberufen, um dieses Thema unter der Leitung des Generalhauses in Menzingen weiter zu untersuchen."

"ein Gremium aus Priestern" -
doch welche Priester waren diese? Waren auch welche von der Sekte dabei?
Mit welchen Moraltheologen hat sich die Piusbruderschaft denn tatsächlich getroffen? Von welchen "medizinischen Fachleuten" spricht sie hier und hat sich beraten lassen?
Man denkt sofort an die Beratung "Branding", eine Beratung durch nichtkatholische Leute!
Und das dann alles "unter der Leitung des Generalhauses in Menzingen".

Endresultat von allem war dann nach diesem Gremium "die Erkenntnis":

"Ebenso nimmt jemand, der sich bei der Verwendung eines Impfstoffs gegen Covid-19, für dessen Herstellung eine der vorgenannten Zelllinien verwendet worden wäre, in der Situation einer ausreichend weit entfernten materiellen Mitwirkung befindet, nicht an der Sünde der Abtreibung teil, die vor 35, 48 oder 54 Jahren begangen wurde.
Allerdings muss man, wie gesagt, eine auch materielle Mitwirkung mit dem Bösen so weit wie möglich vermeiden, und, wenn es eine Wahl gibt, den Impfstoff wählen, der kein moralisches Problem darstellt.
Wir dürfen uns jedoch nicht mit diesem Missstand zufriedengeben, ohne etwas zu unternehmen. Einflussreiche Katholiken müssen ihre ganze Macht einsetzen, um die Pharmaindustrie dazu zu bewegen, ihre neuen Impfstoffe auf zellbasierten Trägern zu entwickeln, die keine moralischen Probleme darstellen.
Pater Arnaud Sélégny + "
Wie ganz anders liest sich die "Aufklärung" von Erzbischof Carlo Maria Viganò.
Sin Is No Love
kyriake
Haben wir denn nur noch Freimaurer im Bischofsamt?!
HERR erbarme Dich!!
Ginsterbusch ist zurück
Dann hat ja der Aussätzige vor 2000 Jahren richtig Glück gehabt.
Goldfisch
Scheint so! Denn den hat man tatsächlich in Ruhe gelassen, der wurde mit keiner Impfung konfrontiert, denn da hatte man richtig Angst, sich anzustecken .... heute geht es nur mehr darum, die körperlich gesunde Menschheit auszurotten um die geistig gesunde Menschheit braucht man sich keine Sorgen machen, die glauben ohnehin alles was die Welt ihnen vorschwatzt - da ist jedes weitere Wort: LUXUS…More
Scheint so! Denn den hat man tatsächlich in Ruhe gelassen, der wurde mit keiner Impfung konfrontiert, denn da hatte man richtig Angst, sich anzustecken .... heute geht es nur mehr darum, die körperlich gesunde Menschheit auszurotten um die geistig gesunde Menschheit braucht man sich keine Sorgen machen, die glauben ohnehin alles was die Welt ihnen vorschwatzt - da ist jedes weitere Wort: LUXUS!