Die Homosexualität ist Gott besonders verhaßt

Paul Claudel schreibt an André Gide über dessen homosexuelles Bekenntnis:

"Die natürliche Vernunft und Ehrlichkeit sagen Ihnen, daß der Mensch kein Selbstzweck ist, noch weniger seine Genüsse und seine eigene Lust. Wenn die sexuelle Anziehung nicht ihrem natürlichen Zweck, nämlich der Fortpflanzung dient, ist sie vom richtigen Wege abgewichen und schlecht. Das ist das einzig stichhaltige Prinzip. Sonst verfallen Sie in individuelle Launen.

Wo wollten Sie die Grenze ziehen? Wenn der eine es für sich in Anspruch nimmt, die Sodomie zu verteidigen, wird ein anderer die Onanie rechtfertigen, den Vampirismus, die Vergewaltigung von Kindern, die Menschenfresserei usw. Es besteht kein Grund, irgendwo haltzumachen.

Darüberhinaus lehrt uns die Offenbarung, daß dieses Laster Gott besonders verhaßt ist. Ich brauche Sie nicht an Sodom zu erinnern, an das morte moriatur aus dem Levitikus, an den Anfang des Römerbriefes, das Neque fornicatores, neque adulteri, neque masculorum concubitores."
Paul M.
So langsam ist anzunehmen, dass Cyprian selbst an einer sündigen Neigung zu erkranken droht. Beten wir darum, dass er dem Satan nicht auf den Homo-Leim kriecht.
Cyprian, kämpfe dagegen an, dann wirst Du ewig leben!
Was sind schon ca. 90 weltverdorbene Jahre auf Erden gegen
die lichtvolle Ewigkeit in der wonnenreiche Liebe GOTTES,
die auf eine reine Seele wartet?!
@ TuK:
Sehr gut gesprochen! 👍More
So langsam ist anzunehmen, dass Cyprian selbst an einer sündigen Neigung zu erkranken droht. Beten wir darum, dass er dem Satan nicht auf den Homo-Leim kriecht.
Cyprian, kämpfe dagegen an, dann wirst Du ewig leben!
Was sind schon ca. 90 weltverdorbene Jahre auf Erden gegen
die lichtvolle Ewigkeit in der wonnenreiche Liebe GOTTES,
die auf eine reine Seele wartet?!

@ TuK:
Sehr gut gesprochen! 👍
Tradition und Kontinuität
@cyprian
Sie sollten sich merken, dass niemand hier, und schon gar nicht a.t.m. oder ich selbst, Homosexuelle, oder wen auch immer hasst. Ich finde diese ganzen Streitereien ziemlich absurd, weil wir uns ja eins sind in der Ablehnung der Sünde und in der christlichen Liebe zum Sünder. Was aber nicht geht und wogegen wir uns entschieden wehren, ist wenn gewisse Lobbies uns zwingen wollen, entgegen …More
@cyprian
Sie sollten sich merken, dass niemand hier, und schon gar nicht a.t.m. oder ich selbst, Homosexuelle, oder wen auch immer hasst. Ich finde diese ganzen Streitereien ziemlich absurd, weil wir uns ja eins sind in der Ablehnung der Sünde und in der christlichen Liebe zum Sünder. Was aber nicht geht und wogegen wir uns entschieden wehren, ist wenn gewisse Lobbies uns zwingen wollen, entgegen unserem Gewissen zu handeln, wenn sie uns und unsere Kinder indoktrinieren, wenn sie "Kopfgeld" aussetzen auf die Betreiber ihnen verhasster katholischer Internetseiten, kurz wenn sie Gewalt gegen uns ausüben und unsere Rechte missachten. Ich bin gegen die Bestrafung von Homosexuellen, aber ich wehre mich, wenn diese Leute uns Katholiken bestrafen wollen, weil wir ihrem Weltbild nicht folgen. Wenn sie uns die Freiheit des Redens streitig machen wollen. Und glauben Sie ja nicht, dass ich nach Russland flüchten werde (ginge schon wegen der Familie nicht): diesen Kampf werde ich mit Gleichgesinnten hier und heute austragen. Und tappen Sie nicht in die Falle des Hasses und der Verachtung gegenüber ihren Mitforisten. No hate! (auf Grüße und dergleichen werde ich Ihnen gegenüber allerdings verzichten, solange Sie mich für Ihre Beiträge grundlos sperren; das ist ziemlich mieser Stil!)
a.t.m
Sehr geehrter Cyprian: Freue mich ehrlich schon auf einen Antwort ihrerseits aber ich werde ihnen heute nicht mehr antworten können, morgen wartet ein anstrengender Tag auch mich, und werde ihnen frühestens morgen Abend antworten können, bis dahin wünsche ich ihnen (und auch allen anderen hier im Forum) eine Gnaden- Segensreiche Zeit. 🙏 👍 🤗
Gottes und Mariens Segen auf allen WegenMore
Sehr geehrter Cyprian: Freue mich ehrlich schon auf einen Antwort ihrerseits aber ich werde ihnen heute nicht mehr antworten können, morgen wartet ein anstrengender Tag auch mich, und werde ihnen frühestens morgen Abend antworten können, bis dahin wünsche ich ihnen (und auch allen anderen hier im Forum) eine Gnaden- Segensreiche Zeit. 🙏 👍 🤗

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
a.t.m
sehr geehrter cyprian: Warum attackieren sie ständig Personen die nichts anderes tun als andere vor der "Himmelschreienden Sünde der Sodomie" zu warnen?? Bemerken sie den nicht einmal dass sie mit ihren Hasstiraden gegen diese, auch gegen Gott den Herrn selbst hetzen??
Matthäus: 5: 17-20
Jesus und das alte Gesetz:
Glaubet nicht, ich sei gekommen, das Gesetz oder die Propheten aufzuheben. Ich bin …More
sehr geehrter cyprian: Warum attackieren sie ständig Personen die nichts anderes tun als andere vor der "Himmelschreienden Sünde der Sodomie" zu warnen?? Bemerken sie den nicht einmal dass sie mit ihren Hasstiraden gegen diese, auch gegen Gott den Herrn selbst hetzen??

Matthäus: 5: 17-20
Jesus und das alte Gesetz:
Glaubet nicht, ich sei gekommen, das Gesetz oder die Propheten aufzuheben. Ich bin nicht gekommen, aufzuheben, sondern zu erfüllen. Denn wahrlich, ich sage euch: Bis der Himmel und die Erde vergehen, wird nicht ein Strichlein oder ein Häckchen vom Gesetz vergehen, bis alles geschehen ist. Wer also eins von diesen geringsten Geboten auflöst und so die Menschen lehrt, der wird der geringste heißen im Himmelreich. Wer es aber befolgt und lehrt, der wird groß heißen im Himmelreich. Denn ich sage euch: Wenn eure Gerechtigkeit nicht vollkommener sein wird als die der Schriftgelehrten und Pharisäer, so werdet ihr nicht eingehen in das Himmelreich.

Und was die Strafe für die himmelschreiende Sünde der Sodomie ist, steht nicht nur im AT sondern auch im NT siehe Römer. 1, 21- 32 und beachten sie bitte folgende Stelle: Sie erkennen dass Gottes Rechtsordnung bestimmt: wer so handelt verdient den Tod.

Und wo und wann habe ich geschrieben das sie selbst die 9 Sünden begehen, oder begehen sie diese doch und gestehen dies nun ?

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
elisabethvonthüringen
a.t.m. HIER gibt es gute Gedanken für alle Fälle und alle Tage in jeder Lage! Dann brauchst Du nicht immer die gleichen "Wörter" hier eintippseln... 👏
Tradition und Kontinuität
Auch hierum geht es auf der Krim:
www.welt.de/…/Wir-wollen-nich…
Tradition und Kontinuität
@Feanor
Mit cyprian diskutieren ist schwer, denn er sperrt alle aus, die nicht in allem seiner Meinung sind. So konnte ich mich nicht mal positiv äußern zum mutigen Schritt des kroatischen Neupriesters. Dann tu ich's eben hier. Man muss die Menschen nun mal nehmen wie sie sind.
Eremitin
Ja Eli, mehr als erschreckend! Und warum ist das so? Weil in unserer Neo-modernen Zeit alles erlaubt ist, ja geboten ist und als einziges ,letztes Tabu ist da noch die Pädophilie---interessant deshalb bei sovielen Männern. An die Kinder denkt niemand,der Egoismus ist die größte Sünde in unserer Gesellschaft. Aus ihm erwächst die Hydra des Bösen. Der Teufel lacht dazu und reibt sich die Hände!!! In …More
Ja Eli, mehr als erschreckend! Und warum ist das so? Weil in unserer Neo-modernen Zeit alles erlaubt ist, ja geboten ist und als einziges ,letztes Tabu ist da noch die Pädophilie---interessant deshalb bei sovielen Männern. An die Kinder denkt niemand,der Egoismus ist die größte Sünde in unserer Gesellschaft. Aus ihm erwächst die Hydra des Bösen. Der Teufel lacht dazu und reibt sich die Hände!!! In unserer sexualisierten Gesellschaft werden Menschenrechte versteckt mit Füßen getreten und aus dem "es ist alles erlaubt, gut und richtig( was jeder selbst bestimmen kann) , wenn nur der andere zustimmt oder wenigstens die Klappe hält" erwachsen inzwischen sogar Gesetze. Grenzenlose Rechte für alle Erwachsenen, die selber definieren( müssen), was gut oder schlecht ist, aber Vorsicht: Gut ist alles, was "die Gesellschaft so gut finden( muss)-siehe Genderismus" und schlecht gibt es kaum mehr( bis auf die Pädophilie--NOCH)
Christen müssen ihre wahren Werte aber nicht "im Privaten verstecken" , wie es Gesellschaft und Politik eigentlich wünschen, sondern offen sagen!!!!
elisabethvonthüringen
<<Im vergangenen Jahr haben 250.000 Deutsche rund 20 Milliarden Euro für Bilder und Filme mit nackten Kindern ausgegeben. Der Markt ist riesig.
WAHNSINN! Heruntergebrochen auf Ausgaben pro Person, sind das im Schnitt 80.000 Euro! Das ist ein Vielfaches des Durchschnittseinkommens und lässt wohl darauf schließen, dass ein großer Teil dieser Ausgaben von entsprechend reichen Bürgern getätigt wird.<<
elisabethvonthüringen
<<Alle Gemälde und alle Kirchen dieser Welt sind voll mit Abbildungen von nackten Kindern, die ihre Penisse dem Betrachter entgegen recken.
Mein Favorit ist eindeutig dieses Statement: 😁
Natürlich ist es fragwürdig, sich an solchen Abbildungen zu erregen. Aber was ist Ihnen lieber? Leute, die verklemmt hinterm Bildschirm masturbieren oder Leute, die in den Park gehen und Kinder missbrauchen? Ich …More
<<Alle Gemälde und alle Kirchen dieser Welt sind voll mit Abbildungen von nackten Kindern, die ihre Penisse dem Betrachter entgegen recken.

Mein Favorit ist eindeutig dieses Statement: 😁

Natürlich ist es fragwürdig, sich an solchen Abbildungen zu erregen. Aber was ist Ihnen lieber? Leute, die verklemmt hinterm Bildschirm masturbieren oder Leute, die in den Park gehen und Kinder missbrauchen? Ich plädiere für erstere. Denn es erfolgt in der Privatsphäre.<<
a.t.m
cyprian: lesen sie zuerst einmal die Bibel und sie werden erfahren wie Gott der Herr Jesus Christus über die Homosexualität denkt und welche Strafe er für diejenigen vorsieht die diese himmelschreiende Sünde begehen:
3 Mose. 20. 13 Und wenn ein Mann bei einem Manne liegt, wie man bei einem Weibe liegt, so haben beide einen Greuel verübt; sie sollen gewißlich getötet werden, ihr Blut ist auf ihnen. …More
cyprian: lesen sie zuerst einmal die Bibel und sie werden erfahren wie Gott der Herr Jesus Christus über die Homosexualität denkt und welche Strafe er für diejenigen vorsieht die diese himmelschreiende Sünde begehen:

3 Mose. 20. 13 Und wenn ein Mann bei einem Manne liegt, wie man bei einem Weibe liegt, so haben beide einen Greuel verübt; sie sollen gewißlich getötet werden, ihr Blut ist auf ihnen.

Römer. 1, 21- 32
Denn sie haben Gott erkannt, ihn aber nicht als Gott verehrt und ihm nicht gedankt. Sie verfielen in ihrem Denken der Nichtigkeit, und ihr unverständiges Herz wurde verfinstert. Sie behaupteten Weise zu sein, und wurden zu Toren. Sie vertauschten die Herrlichkeit des unvergänglichen Gottes mit Bildern, die einen vergänglichen Menschen und fliegende, vierfüßige und kriechende Tiere darstellen. Darum lieferte Gott sie durch die Begierden ihres Herzens der Unreinheit aus, so dass sie ihren Leib durch ihr eigenes Tun entehren. Sie vertauschten die Wahrheit Gottes mit der Lüge, sie beteten das Geschöpf an und verehrten es anstelle des Schöpfers – gepriesen ist er in Ewigkeit. Amen. Darum lieferte Gott sie entehrenden Leidenschaften aus: Ihre Frauen vertauschten den natürlichen Verkehr mit dem widernatürlichen; ebenso gaben die Männer den natürlichen Verkehr mit der Frau auf und entbrannten in Begierde zueinander; Männer trieben mit Männern Unzucht und erhielten den ihnen gebührenden Lohn für ihre Verirrung. Und da sie sich weigerten, Gott anzuerkennen, lieferte Gott sie einen verworfenen Denken aus so dass sie tun, was sich nicht gehört: sie sind voll Ungerechtigkeit, Schlechtigkeit, Habgier und Bosheit, voll Neid, Mord, Streit, List und Tücke, sie verleumden und treiben üble Nachrede, sie hassen Gott , sind überheblich, hochmütig und prahlerisch, erfinderisch im Bösen und Ungehorsam gegen die Eltern, sie sind unverständig und haltlos, ohne Liebe und Erbarmen. Sie erkennen dass Gottes Rechtsordnung bestimmt: wer so handelt verdient den Tod. Trotzdem tun sie es nicht nur selber, sondern stimmen bereitwillig auch denen zu, die so handeln.

Daher es ist alles andere als Hass wenn jemand andere davor warnt diese Gott dem Herrn so gräuliche Sünde zu begehen. Im Gegenteil jeder der dies nicht tut begeht diese Sünden:

Die neun fremden Sünden
1. Zur Sünde raten
2. andere sündigen heißen
3. in die Sünde anderer einwilligen
4. andere zur Sünde reizen
5. die Sünde anderer loben
6. zur Sünde stillschweigen
7. die Sünde nicht strafen
8. zur Sünde helfen
9. die Sünde anderer verteidigen.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
mphcev
Troll, es ist nicht Hass, wenn jemand Homosexualität als Krankheit bezeichnet, im Gegenteil.
Dieser höchst ungesunde, unfrei und unglücklich machende Lebensstil kann überwunden werden, wenn Heilung gesucht wird.
Menschenverachtend ist es, Menschen den Ausweg aus dem grausigen Sumpf der Trieb-Tyrannei (z.B. der Hyper=Homosexualität) zu verschweigen.
Claudius1
Betr.: Benutzer "cyprian"
sciencefiles.org/…/das-europaische…More
Paul M.
Dieses Faltblatt kann Kinder und Jugendliche vor der diabolischen Verführungsmasche fanatischer Homosexsüchtiger bewahren - das sollten uns unsere Kinder wert sein!
Nach diesem Sieg vor Gericht dürfen homosexkranke Politiker auch krank genannt werden! Sollten Kranke nicht lieber therapiert werden, anstatt sie wild in der Politik herumkeifen und unsere Gesellschaft verderben zu lassen?

www.christliche …More
Dieses Faltblatt kann Kinder und Jugendliche vor der diabolischen Verführungsmasche fanatischer Homosexsüchtiger bewahren - das sollten uns unsere Kinder wert sein!
Nach diesem Sieg vor Gericht dürfen homosexkranke Politiker auch krank genannt werden! Sollten Kranke nicht lieber therapiert werden, anstatt sie wild in der Politik herumkeifen und unsere Gesellschaft verderben zu lassen?

www.christliche-mitte.de/index.php
Paul M.
Jeder Homosexuelle, der behauptet,
dass seine Perversion das Normalste der Welt sei,
ist ein Volksverhetzer und Gotteslästerer.
Ja!
Denn GOTT (oder sachlicher) die Natur will natürlichen Arterhalt und Fortpflanzung, die sich nicht mit der Ideologie des Todes verträgt, welche atheistische, sündige Homokranke aggressiv, blasphemisch und oft kriminell propagieren!
Tradition und Kontinuität
@MisterX
Hier der Briefwechsel zwischen Claudel und Gide im Originaltext (übrigens vor genau 100 Jahren). Der obige Auszug steht im Brief, den Claudel am 9. März 1914 in Hamburg verfasste.
ddata.over-blog.com/…/CORRESPONDANCE-…
Tradition und Kontinuität
Auch ich schätze Paul Claudel als einen großen, wenn auch nicht leicht zu lesenden Autor. Aber wie er hier argumentiert, ist schlicht und einfach Unsinn. Wobei der Titel "Die Homosexualität ist Gott besonders verhasst" natürlich stimmt. Aber weil sie sie Schöpfungsabsicht Gottes (Genesis 3, 18-25) auf den Kopf stellt. Und weil öffentlich zur Schau getragene "Zärtlichkeiten" unter Männern auf normal …More
Auch ich schätze Paul Claudel als einen großen, wenn auch nicht leicht zu lesenden Autor. Aber wie er hier argumentiert, ist schlicht und einfach Unsinn. Wobei der Titel "Die Homosexualität ist Gott besonders verhasst" natürlich stimmt. Aber weil sie sie Schöpfungsabsicht Gottes (Genesis 3, 18-25) auf den Kopf stellt. Und weil öffentlich zur Schau getragene "Zärtlichkeiten" unter Männern auf normal empfindende Menschen abstoßend wirken.