de.news
61.9K

Bei den Bischöfen herrscht das Kriechertum

Marco Tosatti schreibt auf seinem Blog, dass drei italienische Bischöfe Veranstaltungen abgesagt haben, die bereits angekündigt waren, weil ein wichtiger …
Carlus
1. Mietlinge sind keine Bischöfe,
2. Rotarier sind gezwungen ihrem Vorgesetzten zu gehorchen,
3. solange der Vorgesetzte nicht aus dem gleichen Haus kommt in der Hierarchie höher ist kann das Maul aufgerissen werden, egal welche Frechheit gegen die Kirche geschleudert wird,
4. nun ist endgültig nicht mehr die Kirche in der man sich herum treibt sondern das freimaurische Nest Besetzter Raum und da …More
1. Mietlinge sind keine Bischöfe,
2. Rotarier sind gezwungen ihrem Vorgesetzten zu gehorchen,
3. solange der Vorgesetzte nicht aus dem gleichen Haus kommt in der Hierarchie höher ist kann das Maul aufgerissen werden, egal welche Frechheit gegen die Kirche geschleudert wird,
4. nun ist endgültig nicht mehr die Kirche in der man sich herum treibt sondern das freimaurische Nest Besetzter Raum und da herrscht Ordnung,
5. wer sich der freimaurischen Ordnung widersetzt der zahlt den Ungehorsam und oftmals mit seinem Leben,
6. dort wird nicht zimperlich gehandelt, warum soll die Ordnung auf Erden nicht der Ordnung in der Hölle angepaßt sein?
Tina 13
Kehrt um zu Jesus Christus gebt IHM die erste Stelle und dann kommt lang, lang nix mehr !!!
Tina 13
Solange sie GOTT NICHT mehr gehorchen, als den Menschen, können sie nun mal auch keinen Blumentopf mehr gewinnen.
Denke, dass Priester die nicht mehr Gott gehorchen, somit auch nicht mehr wandeln können. Christus läßt sich nicht spotten! Somit Keks bleibt Keks.More
Solange sie GOTT NICHT mehr gehorchen, als den Menschen, können sie nun mal auch keinen Blumentopf mehr gewinnen.

Denke, dass Priester die nicht mehr Gott gehorchen, somit auch nicht mehr wandeln können. Christus läßt sich nicht spotten! Somit Keks bleibt Keks.
2 more comments from Tina 13
Verehrer der Gottesmutter
"bei den Bischöfen herrscht das Kriechertum" welch neue Erkenntnis... Die Bischöfe sind maßgeblich für die Krise der Kirche verantwortlich.