Die seltsame Verwandlung der Schwester Lucia

Jeder, der sich eingehender mit Fatima beschäftigt, müßte eigentlich direkt über die Einsicht stolpern: Die Botschaft von Fatima ist ein Spiegel der …
Waagerl shares this
38
michael7
Ja, es ist schon auffällig, wie sehr sich die Aussagen von "Sr. Lucia" nach 1960 und besonders nach 1985 verändert haben, so sehr, dass sie wie von einer nicht-identischen Person zu stammen scheinen!
Doch kann man jemand einfach austauschen, ohne dass das bekannt würde?
Wenn in einem Karmel-Kloster nur ca. ein Dutzend Schwestern leben, die nach außen kaum Kontakt pflegen, könnte man die "Mitwisser …More
Ja, es ist schon auffällig, wie sehr sich die Aussagen von "Sr. Lucia" nach 1960 und besonders nach 1985 verändert haben, so sehr, dass sie wie von einer nicht-identischen Person zu stammen scheinen!
Doch kann man jemand einfach austauschen, ohne dass das bekannt würde?
Wenn in einem Karmel-Kloster nur ca. ein Dutzend Schwestern leben, die nach außen kaum Kontakt pflegen, könnte man die "Mitwisser" von vornherein schon sehr begrenzen, ja man könnte den übrigen Schwestern im Kloster (durch "Gehorsam"?) sogar verheimlichen, wer nach außen hin als "Schwester Lucia" vorgestellt wird und was für Aussagen dort fallen.
Ob Sr. Lucia im höheren Alter noch wirklichen Besuchs-Kontakt zu ihren Angehörigen hatte, die hier für mehr Klarheit sorgen könnten?
Eine weitere Frage: Wenn das Sterbedatum 1949 stimmen sollte, dann wäre allerdings auch das Interview mit Pater Fuentes im Jahr 1957 nicht mehr möglich gewesen?