de.news
122.5K

Schneider: Der Papst ist der erste Verantwortliche für die kirchliche Misere

Die Freimaurerei hat die Kirche infiltriert, aber die Schuld für die gegenwärtige Misere trägt der Klerus, angefangen vom Papst bis zu den Bischöfen.

Das sagte Bischof Athanasius Schneider im Rahmen eines Interviews mit @cjm-media und Gloria.tv, das am 17. November aufgezeichnet wurde (Video unten).

Schneider verweist auf das kurze Pontifikat des guten Papstes Hadrian VI. (1522-1523), der während der Reformation (Schneider: "protestantische Deformation") regierte.

Hadrian sandte zum Nürnberger Reichstag im Jahr 1523 eine Legaten, von dem alle erwarteten, er würde Martin Luther verurteilen. Doch der Legat benannte als den Hauptschuldigen der kirchlichen Misere den Heiligen Stuhl.

„Das war das erste Mal in der Kirchengeschichte und bis jetzt das letzte Mal, dass ein Papst zugegeben hat: Wir, die Päpste, die Römische Kurie, sind die Hauptschuldigen an der Krise der Kirche. Wir haben das zugelassen wir haben uns nicht wachsam benommen, um die Kirche zu schützen“, so Schneider.

Er hofft, dass ein zukünftiger Papst eingestehen werde, dass die erste Verantwortung für das gegenwärtige Debakel bei den Päpsten und beim Heiligen Stuhl liegt: „Wir haben mit Kompromissen unmögliche Männer auf hohe kirchliche Positionen ernannt, die den Weinberg verwüstet und die Gläubigen den Wölfen überlassen haben.“

In viele Positionen hätten sich auch Freimaurer eingeschlichen, aber die letzte Verantwortung liege beim Papst und seine engsten Beratern.

Schneider kritisiert, dass ehrliche katholische Bischöfe, die von den Oligarchen-Medien attackiert werden, „vom Heiligen Stuhl oft im Regen stehen gelassen werden.“

Bischöfe seien ängstlich, weil sie wüssten, dass sie keine Unterstützung aus Rom bekommen: „Das ist sehr traurig, das muss sich ändern.“

#newsUoduxrjbxx

16:10
Eugenia-Sarto
Sehr lobenswert, daß er die moralische Verwerflichkeit der sog. Impfung hervorhebt.
Dieses sein Zeugnis erwarte ich auch von der Piusbruderschaft!
Vates
Die Analysen von Wb Schneider sind zwar besser geworden, greifen aber immer noch zu kurz und reichen nicht an die von Eb Viganò heran (über den er bezeichnenderweise kein Wort verliert)!
Eugenia-Sarto
Ja, das erwarte ich auch. EB Vigano zeigt ja nun wirklich einen großen Mut und Wahrhaftigkeit, um der Kirche aufzuhelfen.
Escorial
Welcher Papst? Bergoglio´s Papstwahl ist völlig ungültig abgelaufen. Wenn so viele Kardinäle mit ihren eingeschmuggelten Handys SMS und Telefonate geführt haben, dann war am Konklave nichts geheim. Ausserdem ist Bergoglio seit seiner Freimaurermitgliedschaft automatisch exkommuniziert.
Goldfisch
Da bietet sich ja schon wieder eine AUFGABE für den vermeintlichen Papst an ...., ob er nun seine Hände wieder in seiner weißen Kutte der Unschuld vergräbt ....????
Bianca Jagger (77), Ex-Frau von Rolling-Stones-Sänger Mick Jagger, fordert die Freilassung des in ihrem Heimatland Nicaragua festgehaltenen Bischofs Rolando Alvarez. Im Interview des Senders "France 24" sprach die in Managua geborene …More
Da bietet sich ja schon wieder eine AUFGABE für den vermeintlichen Papst an ...., ob er nun seine Hände wieder in seiner weißen Kutte der Unschuld vergräbt ....????

Bianca Jagger (77), Ex-Frau von Rolling-Stones-Sänger Mick Jagger, fordert die Freilassung des in ihrem Heimatland Nicaragua festgehaltenen Bischofs Rolando Alvarez. Im Interview des Senders "France 24" sprach die in Managua geborene und in London lebende Leiterin einer Menschenrechtsstiftung von einem Krieg gegen die katholische Kirche in Nicaragua, wie die Katholische Nachrichten-Agentur KNA und Kathpress am Montag berichteten.

Sie forderte Papst Franziskus auf, die sandinistische Regierung zu verurteilen und das Schicksal von Alvarez sowie anderer festgehaltener Priester öffentlich anzusprechen. Nicaragua erlebt seit 2018 eine Krise mit landesweiten Protesten gegen die linksgerichtete Regierung von Präsident Daniel Ortega. Seit Beginn kamen rund 350 Menschen ums Leben, Tausende wurden verletzt.

Nicaraguas Kirche, Nichtregierungsorganisationen und unabhängige Medien kritisierten immer wieder in scharfer Form die Menschenrechtsverletzungen der Regierung. Seit mehr als drei Monaten befindet sich Bischof Rolando Alvarez von Matagalpa, der die Situation im Land immer wieder offen anprangerte, in Hausarrest. Mit ihm wurden mindestens elf weitere Geistliche festgenommen oder unter Arrest gestellt.
fire stone
Ach ja, sehr wertgeschätzter Herr WB Schneider: Ist das mit den Priestern so anders, die von ihren Bischöfen im Stich gelassen werden, wenn es an den Pfarreifronten funkt ? ? ? 🤔
Franz Graf
S. Exz. Bischof Schneider spricht wieder einmal klar an, wer für die gegenwärtige Krise die Verantwortung trägt. Ich weiß schon jetzt, das dieser gute Bischof, auch dieses Mal, hier bei Gloria, Kritik ernten wird. Da heißt es immer wieder, er würde seinen großen Worten keine konkreten Taten folgen lassen. Aber was erwarten die Kritiker? Ich behaupte, das es sehr wichtig ist, die Schuldigen zu …More
S. Exz. Bischof Schneider spricht wieder einmal klar an, wer für die gegenwärtige Krise die Verantwortung trägt. Ich weiß schon jetzt, das dieser gute Bischof, auch dieses Mal, hier bei Gloria, Kritik ernten wird. Da heißt es immer wieder, er würde seinen großen Worten keine konkreten Taten folgen lassen. Aber was erwarten die Kritiker? Ich behaupte, das es sehr wichtig ist, die Schuldigen zu demaskieren und auch immer wieder klarzustellen, das es mehr und mehr Freimaurer, in hohen Kirchenämtern gibt, inzwischen ohne das hier seitens der zuständigen Kongregationen und auch nicht seitens der amtierenden Papstes, irgendwelche Maßnahmen eingeleitet werden, diese skandalöse Situation zu bereinigen. Es ist dabei von entscheidender Wichtigkeit, das der Widerspruch und das Bekenntnis zum katholischn Glauben, nicht alleine seitens katholischer Laien, oder einzelnen unbekannten Gemeindepriesten kommt, sondern das auch bischöfe der Amtskirche klarstellen, das bis zum höchsten Klerus, Häresien verbreitet werden und sogar Götzendienst praktiziert wird. Soll Bischof Schneider etwa dazu schweigen, wie die meisten Bischöfe der Amtskirche? Der Umstand, das er den Klerus angehört, macht Bischof Schneider nicht zum Mitschuldigen, an dieser Situation, solange er eben nicht zu diesen Skandalen schweigt. Wir bräuchten viele Bischöfe, welche die Verantwortlichen entlarven und ihnen widersprechen, wo sie Irrlehren verbreiten, dann könnte ein Papst Franziskus auch nicht länger so ohne weiteres, sein Zerstörungswerk fortführen. Ich bin jedenfalls dankbar für jeden Bischof, den uns Gott in diesen Zeiten schenkt, die nicht nur ihre eigene Karriere im Sinn haben, sondern die bereit sind, den katholischen Glauben und die hl. Kirche zu verteidigen.
Goldfisch
Leider ist er ziemlich allein - ihm fehlen starke Mitstreiter, die dem Übel ein Ende setzen. Aber dafür ist die Weltoffenheit wohl zu starker Anreiz!
rumi
Die Mitstreiter, das sind wir , die Gläubigen, die streitende Kirche auf Erden. Auf was warten wir, wenn wir untätig bleiben, wenn schon alles offengelegt wird. versündigen wir uns.
Es ist einfach von der Freimaurerei zu profitieren und am Ende hoffen, dass wir in den Himmel gehoben werden.
Bernold Baer
Die Aufgabe des Herrn Schneider!:
"Schafft den Übeltäter weg aus eurer Mitte"
Galater 1 (EÜ):
" 8 Jedoch, auch wenn wir selbst oder ein Engel vom Himmel euch ein anderes Evangelium verkündeten als das, das wir verkündet haben - er sei verflucht. 9 Was ich gesagt habe, das sage ich noch einmal: Wer euch ein anderes Evangelium verkündet im Widerspruch zu dem, das ihr angenommen habt - er sei …More
Die Aufgabe des Herrn Schneider!:
"Schafft den Übeltäter weg aus eurer Mitte"

Galater 1 (EÜ):
" 8 Jedoch, auch wenn wir selbst oder ein Engel vom Himmel euch ein anderes Evangelium verkündeten als das, das wir verkündet haben - er sei verflucht. 9 Was ich gesagt habe, das sage ich noch einmal: Wer euch ein anderes Evangelium verkündet im Widerspruch zu dem, das ihr angenommen habt - er sei verflucht."

1. Korinther 5 (EÜ):
"11 Nun aber habe ich euch geschrieben: Habt nichts zu schaffen mit einem, der sich Bruder nennt und dennoch Unzucht treibt, habgierig ist, Götzen verehrt, lästert, trinkt oder raubt; mit einem solchen Menschen sollt ihr auch keine Tischgemeinschaft haben. 12 Was geht es mich denn an, die Außenstehenden zu richten? Habt ihr nicht die zu richten, die zu euch gehören? 13 Die Außenstehenden wird Gott richten. Schafft den Übeltäter weg aus eurer Mitte!"
Oenipontanus
Ergo: Da Schneider dem Klerus angehört, ist (auch) er schuld! 😲
Franz Graf
Er wäre dann schuldig, wenn er dazu schweigen würde.