de.news
72K

"Jesus Is My Homeboy": Bischof empfiehlt Homosex-Blasphemie

In Innsbruck und Seefeld sind aktuell blasphemische Bilder des US-Homosexuellen David LaChapelle ausgestellt.

Das Tiroler Volkskunstmuseum in Innsbruck zeigt unter dem Titel "Last Supper" (Letztes Abendmahl) das titelgebende Hauptwerk. In Seefeld präsentiert "KiS - Kunst in Seefeld" die 2003 entstandene Serie "Jesus is My Homeboy".

Der Homosexualistische Hermann Glettler, Bischof von Innsbruck empfiehlt die Ausstellung auf Instagram.com (25. Juli) als „sensationell“. Die Fotos seien „extrastark“.

#newsEuyidstfiw




Vates
Man kann nicht oft genug die Mitschuld an solchen blasphemischen Greueln seitens derjenigen anprangern, die deren abgefallenen Förderern wie diesem Glettler nicht öffentlich die Gemeinschaft aufkündigen!
Lucky Strike1
Wie tief kann man sinken? Dieser Glettler will ein katholischer Bischof sein? Und die Tiroler schweigen? Dieser sog. Bischof gehört aus dem heiligen Tirol hinausgeworfen! Hochkantig!
Goldfisch
diesem Glettler wird das Lachen auch noch vergehen, wenn er nimmer ein noch aus weiß. Irgendwann ist auch seine Zeit zu Ende. Gott läßt Seiner nicht spotten. Und was er macht - wieviel Bosheit und Verachtung muß in diesem "bischof"??? 🤮 Menschen stecken??
Paul F
Mgr Glettler. Wer kann sich da noch wundern? Bergabwärts und warten auf die nächste erbärmliche Kunstausstellung. Armes Innsbruck, wie tief sollst du noch hingerissen werden?
Faustine 15
Lutherbibel? @elisabetvontüringen
michael7
Ja, "sensationell" und unglaublich, der (Schwach)Sinn, der von der "Kunst" übrig geblieben ist!
elisabethvonthüringen
Was für "extrastarke Bilder" wird es erst gegeben, wenn... 😋 🤭 😇
Markus 13
26Und dann werden sie sehen des Menschen Sohn kommen in den Wolken mit großer Kraft und Herrlichkeit.More
Was für "extrastarke Bilder" wird es erst gegeben, wenn... 😋 🤭 😇

Markus 13
26Und dann werden sie sehen des Menschen Sohn kommen in den Wolken mit großer Kraft und Herrlichkeit.