Zahl der Moslems hat sich verdoppelt, Kirchen laufen Mitglieder davon

Quelle :
Der Wochenblick

Österreich: Zahl der Moslems hat sich verdoppelt, Kirchen laufen Mitglieder davon.
Update: Handelt es sich um bewusst geschaffene Fehlentwicklungen zur Schaffung eines neuen königlichen Priestertums im Dienst Gottes ??? - Und wenn, - welchem Gott dienen wir???
Was bedeutet eigentlich der Dienst für Gott und an den Menschen?
Diese Frage beantwortet uns Don Reto Nay in seinem Beitrag
1. DIENEN UND ENTSCHÄUMEN (Original-Video)
2. DIENEN UND ENTSCHÄUMEN (Textbearbeitung mit Bildern)

in seiner ihm eigenen sehr sympathischen und humoristischen Art, die aber nicht auch auf einen Hauch Satire verzichten möchte, um so ohne Scheu die dramatischen Entwicklungen offenzulegen, der das Christentum derzeitig in besonderem Maße unterliegt.

Hier der Artikel aus den heutigen Magazin der Wochenblick:
🇦🇹 Österreich 🇦🇹 :

Zahl der Moslems hat sich verdoppelt, Kirchen laufen Mitglieder davon

In Österreich hat sich die religiöse Landschaft in den vergangenen Jahren massiv verändert. Während sich die Zahl der Mohammedaner und der Orthodoxen verdoppelt hat, befinden sich die christlichen Kirchen im Sturzflug. Zudem gibt es immer mehr Menschen ohne Konfession – in Wien stellen sie sogar die größte Gruppe dar.

Eine Erhebung der Statistik Austria kam zu dem Ergebnis, dass sich 6,9 Millionen Menschen (77,6 Prozent der Bevölkerung) in Österreich zu einer Religion bekennen. Circa 2 Millionen, also 22,4 Prozent haben kein Bekenntnis bzw. fühlen sich keiner Glaubensgemeinschaft zugehörig. In den letzten 60 Jahren hat sich damit deren Anteil um 18,6 Prozent erhöht. Der Anteil der Christen ist im selben Zeitraum um 36,2 Prozent zurückgegangen. Waren 1951 noch 89 Prozent der Österreicher Katholiken, sank deren Anteil bis 1971 auf 87 Prozent, bis 2001 auf 74 Prozent und 2021 waren es nurmehr 55 Prozent. Auch bei den anderen christlichen Glaubensgemeinschaften ging es ähnlich. Auch die Zahl der evangelischen Christen sank in den vergangenen Jahren von 6,2 auf 3,8 Prozent, ebenso schrunpfte die alt-katholische Kirche von 0,5 auf 0,1 Prozent.

Zahl der Moslems hat sich verdoppelt
Während die Zahl der Christen in Österreich rasant sinkt, hat sich die der Moslems hingegen verdoppelt. Für den Islam liegen dabei erstmals für 1971 Daten vor. Damals bekannten sich in Österreich gerade einmal 0,3 Prozent als Moslems. 2001 waren bereits 4,2 Prozent Anhänger des Propheten und in den vergangenen 20 Jahren verdoppelte sich deren Anzahl auf 8,3 Prozent. Für orthodoxe Christen wurden die Zahlen erstmals 2001 erfasst. Seitdem stieg ihr Anteil von 2,2 auf 4,9 Prozent.

Wien Moslem-Hochburg
Die größten Anteil von Moslems in Österreich hat Wien mit 14,8 Prozent, gefolgt von Vorarlberg mit 12,2 und Tirol mit 8,7, wobei in Tirol mit 66,2 Prozent die Zahl der Katholiken österreichweit noch am Größten ist. In Oberösterreich bekennen sich schon 8,4 Prozent zum Islam und immerhin noch 62,3 Prozent zur katholischen Kirche. Hingegen ist die Bundeshauptstadt Wien auch in anderer Hinsicht ein statistischer Ausreißer: Während nur 31,8 Prozent römisch-katholisch sind, liegt die Zahl derer, die keiner Religion angehören bei 34,1 Prozent.

Folgen verfehlter Zuwanderungspolitik
In Wien zeigen sich deutlich die Folgen der verfehlten Zuwanderungspolitik. Denn in einigen Schulen stellen moslemische Schüler bereits die Mehrheit und die Zahlen dürften in den kommenden Jahren noch weiter steigen. Denn für Migranten ist Wien auch wegen seiner hohen Sozialleistungen beliebt. Zudem schafft es Österreich mit Kniefällen vor dem politischen Islam seine Attraktivität für moslemische Zuwanderer zu steigern. Erst vor wenigen Tagen wurde das Kopftuchverbot in Kindergärten abgeschafft. Auch früher konnte in öffentlichen Einrichtungen in Österreich bereits Kopftuch getragen werden, als dies etwa noch in der Türkei – vor der Reislamisierung durch Erdogan – noch untersagt war.

Quelle :
Der Wochenblick
Österreich: Zahl der Moslems hat sich verdoppelt, Kirchen laufen Mitglieder davon
Bibiana
Die Moslems und die Atheisten lieben Jesus nicht. Wollen zu Ihm auch nicht gehören! Sei's drum.
Gibt es da nicht eine Bibelstelle, wo es heisst "Wer nicht glaubt ist schon gerichtet"?
Sonia Chrisye
Ja, die gibt es. Leider sind die Augen der Muslime genau so verdeckt wie die der Juden, doch das wird sich ändern. Die Bibel stellen dazu suche ich Dir.
Bibiana
Danke im voraus.
Elista
Johannes 3
17Denn Gott hat seinen Sohn nicht gesandt in die Welt, daß er die Welt richte, sondern daß die Welt durch ihn selig werde. 18Wer an ihn glaubt, der wird nicht gerichtet; wer aber nicht glaubt, der ist schon gerichtet, denn er glaubt nicht an den Namen des eingeborenen Sohnes Gottes.
Sonia Chrisye
✝ Der Prophet Jesaja 19:25
"denn Jehova der Heerscharen segnet es und spricht: Gesegnet sei mein Volk Ägypten, und Assyrien, meiner Hände Werk, und Israel, mein Erbteil!"
Da sind Muslime mit eingeschlossen. Daher müssen wir sehr achtsam sein im Umgang mit ihnen, da Gott ihr Schicksal wenden kann, so glaube ich.
Bibel
Elberfelder Bibel - Apps on Google PlayMore
✝ Der Prophet Jesaja 19:25

"denn Jehova der Heerscharen segnet es und spricht: Gesegnet sei mein Volk Ägypten, und Assyrien, meiner Hände Werk, und Israel, mein Erbteil!"

Da sind Muslime mit eingeschlossen. Daher müssen wir sehr achtsam sein im Umgang mit ihnen, da Gott ihr Schicksal wenden kann, so glaube ich.

Bibel
Elberfelder Bibel - Apps on Google Play
Sonia Chrisye
@Elista
Genau, liebe Elista, - Joh 3, 18
Bibiana
Wer sich zu Jesus bekehrt, also umkehrt, wird sicher auch erlöst.
Aber es geht um diejenigen, die in ihrem verkehrten Glauben b l e i b e n .
Elista
Deshalb schließen wir doch gerade diese täglich in unser Gebet ein @Bibiana und @Sonia Chrisye
Elista
Röm 11
25 Denn ich will euch, Brüder und Schwestern, nicht in Unkenntnis über dieses Geheimnis lassen, damit ihr euch nicht selbst für klug haltet: Verstockung liegt auf einem Teil Israels, bis die Vollzahl der Heiden hereingekommen ist,
26 und so wird ganz Israel gerettet werden, wie geschrieben steht: Es wird kommen aus Zion der Retter, / er wird alle Gottlosigkeit von Jakob entfernen.
alfredus
Der Unglaube treibt immer größere und unsaubere Blüten ... ! Selbst die Hüter des Glaubens werden immer profaner ! Durch die Handkommunion verbildet und vom Glauben entfremdet, traut sich der Bischof Fürst von Stuttgart den " Leib des Herrn " wie ein Plätzchen zu verteilen ! Das ist Kirche und Katholikentag heute, kein Glaube, keine Ehrfurcht und keine Anbetung ! Ist es da ein Wunder, wenn das …More
Der Unglaube treibt immer größere und unsaubere Blüten ... ! Selbst die Hüter des Glaubens werden immer profaner ! Durch die Handkommunion verbildet und vom Glauben entfremdet, traut sich der Bischof Fürst von Stuttgart den " Leib des Herrn " wie ein Plätzchen zu verteilen ! Das ist Kirche und Katholikentag heute, kein Glaube, keine Ehrfurcht und keine Anbetung ! Ist es da ein Wunder, wenn das Christenvolk leer und unerfüllt der Kirche den Rücken kehrt ... ? Nein, die Konzilskiche ist nicht das letzte Aufgebot, nein, sie ist das Ende !
Sonia Chrisye shares this
2665
Ein Update zum Thema Islamisierung. Nächster deutscher Schritt: Muslimin empfängt Kommunion
Und nun dürfen Muslime schon an der Hlg. Kommunion teilnehmen. Hat der Stuttgarter Bischof Allah angenommen, oder denkt er, Jesus ist für alle gestorben, auch die nicht an IHN glauben? Das Christentum verkommt zu einem Theater der Religionen. Das kann niemand mehr ernst nehmen. Es macht nur noch …More
Ein Update zum Thema Islamisierung. Nächster deutscher Schritt: Muslimin empfängt Kommunion
Und nun dürfen Muslime schon an der Hlg. Kommunion teilnehmen. Hat der Stuttgarter Bischof Allah angenommen, oder denkt er, Jesus ist für alle gestorben, auch die nicht an IHN glauben? Das Christentum verkommt zu einem Theater der Religionen. Das kann niemand mehr ernst nehmen. Es macht nur noch fassungslos
Sonia Chrisye
DIENEN UND ENTSCHÄUMEN
Im Dienst für Jesus ist wirklich nichts dringender, als allen, - dem geweihten wie dem königlichen Priestertum , die Umkehr, - ZURÜCK ZU DEN WURZELN DER "APOSTOLISCHEN LEHRE" DER KIRCHE zu predigen.
M.RAPHAEL
Vielen Dank. LG!
LIGHT PROTECTOR
Schlimme Entwicklung. Die übersäkularisierten Deutschen reißen ihre gottgeweihten Kirchen immer häufiger ab, während radikale Moslems hier Moscheen bauen, die wie Giftpilze aus dem Boden wachsen!
Sonia Chrisye
JA, das ist ganz erschreckend.
Sonia Chrisye
Der Artikel des Wochenblicks ganz sicher nicht.
Humor bezieht sich auf die Art der Darlegung "Dienen und Entschäumen".
@Der Hofrat
Mir scheint, dass viele User nur noch süchtig sind nach Schlagzeilen, ohne sich mit der Dramatik auseinanderzusetzen mit den Inhalten der Medien.More
Der Artikel des Wochenblicks ganz sicher nicht.

Humor bezieht sich auf die Art der Darlegung "Dienen und Entschäumen".
@Der Hofrat
Mir scheint, dass viele User nur noch süchtig sind nach Schlagzeilen, ohne sich mit der Dramatik auseinanderzusetzen mit den Inhalten der Medien.
Der Hofrat
Der Hofrat
das ist doch kein Humor