Clicks104
Zweihundert
1

"Die Kriegserklärung gegen ein Virus hat zu Maßnahmen geführt, die zu einem Krieg der Regierenden gegen die Bevölkerung pervertiert sind."

Hier die aktuellen Beiträge auf meiner Seite im Schnellüberblick:
Lockdown für den Pöbel, 3-Gang-Menü für Söders Minister und Polizei-Chefs: Gleiche und Gleichere - eine Fortsetzungsgeschichte
Richter klagt gegen Corona-Verordnungen - Beschwerde vor Bundesverfassungsgericht
Wie im Krieg: Was die Corona-Angst mit unserer Psyche macht - Wie aus der Pandemie eine Panikdemie wurde
Bloß kein „Allahu Akbar“!!! - Betreutes Informieren
Quarantäne-Brecher wegsperren: Zentralstellen für Zwangseinweisung geplant - Länder planen drastische Maßnahmen
Zurück in den Sozialismus - ein Hilferuf aus den USA: "So hilflos wie früher in Russland"
Schröder und Putin - das Ende einer Liebe? - Anzeichen für Rosenkrieg
Nach dem CDU-Parteitag: Dieses Mal gibt es kein „Weiter so!“ mehr - Abrechnung eines Parteimitglieds
Widerstand gegen den Gender-Duden“ - Irreführung des Lesers”
Die gefährlichsten Sekten in der Pandemie - eine Übersicht: Der zweite Brief des Paulus an Timotheus
Während dem gemeinen Pöbel Lokale streng verschlossen bleiben, lässt es Söders CSU-Innenminister mit seiner Polizeiführung krachen. Mit Drei-Gang-Menü. Als Reporter das bemerken, wird Sichtschutz aufgestellt. Und das Essen zur "Dienstbesprechung" erklärt. Hier geht es zu meinem Beitrag.

Verfassungsklagen in Karlsruhe gibt es viele. Dass ein Richter selbst dort klagt, ist dagegen eher die Ausnahme. Die jetzt eingetreten ist: 190 Seiten umfasst die Klageschrift eines Berliner Richters gegen die Corona-Verordnungen. Und die haben es in sich. Hier finden Sie Beitrag von Alexander Peitz.

"Die Kriegserklärung gegen ein Virus hat zu Maßnahmen geführt, die zu einem Krieg der Regierenden gegen die Bevölkerung pervertiert sind." Der Psychiater und Bestseller-Autor H-J. Maaz appelliert in seinem neuen Buch für einen anderen Umgang mit Corona. Hier geht es zum Vorabdruck aus dem Buch.

Es sind Nachrichten, wie ich sie in einem demokratischen Deutschland nicht für möglich gehalten hätte: In den Bundesländern gibt es Pläne, "zentrale Sammelstellen" für die Zwangseinweisung von Widerborstigen zu errichten. Es ist zum Gruseln... Meinen Beitrag zu den geplanten Maßnahmen finden Sie hier.

Nachdem ein Mann einen Koffer abstellte, "Allahu Akbar" rief und weglief, wurde ein Frankfurter Flughafenterminal gesperrt. Interessant ist, wie deutsche & ausländische Medien damit umgehen. Hierzulande war es für einige der Koffer, der den Alarm auslöste. Hier finden Sie den Bericht.

"Sie sind einfach alle verrückt geworden und verstehen nicht, wohin sie mit ihrem Hass auf Trump und ihrem Wunsch, eine neue, leuchtende Gesellschaft aufzubauen, marschieren. Es ist nur beängstigend." Das schreibt mir eine russische Freundin aus den USA.

Sie galten als unzertrennlich, für viele gar als Traumpaar: Schröder und Putin. Doch jetzt knirscht es in der langjährigen Beziehung. Das Undenkbare ist geschehen: Der Altkanzler attackiert seinen "Wladi" auf einmal öffentlich. Was steckt dahinter?

"Nach dem CDU-Parteitag: Dieses Mal gibt es kein ‘Weiter so!‘ mehr": Der Journalist Klaus Kelle, seit 42 Jahren Christdemokrat, geht nach der Wahl von Armin Laschet zum neuen Vorsitzenden hart mit der eigenen Partei ins Gericht. Hier seine Abrechnung.

Der Online-Duden soll künftig stramm durchgegendert werden. Doch dagegen regt sich Widerstand. “Wer es auf die Grammatik abgesehen hat, der will nicht nur die Sprache verändern, der will das Denken verändern – das ist autoritär”, klagen Kritiker. Hier lesen Sie den Gastbeitrag von Eli Huber.

Corona entlarvt ziemlich krude Weltsichten – etwa bei "Scientology". Dort ist man systemkonform, wenn es um die Maßnahmen geht. Wie bei den Grünen, die sich um Bürgerrechte während der Krise bisher überhaupt nicht gesorgt haben. Im Gegenteil. Zum Gastbeitrag von Sönke Paulsen geht es hier.

Übrigens war das heute hier ein neuer Rekord – zehn neue Beiträge in einem Tagesbriefing.

Herzlich
Ihr
Boris Reitschuster

Tagesbriefing weiterempfehlen

Auf Facebook teilen

Da meine Seite nicht GEZ-finanziert ist, existiert sie mit 2,8 Millionen Besuchern und 5,1 Millionen Klicks allein im Dezember nur dank Ihrer Unterstützung – für die ich im Voraus ganz herzlich danke:
via paypal (Klick hier)
oder
Überweisung (N26 Berlin, IBAN DE92 1001 1001 2629 8468 32). Vielen Dank!