Clicks1.6K
de.news
3

Müller: Ein K.-o.-Schlag kann den Streit um Amoris Laetitia nicht lösen

Papst Franziskus kann den Streit um Amoris Laetitia weder aussitzen noch durch einen versuchten K.-o.-Schlag lösen. Das sagte Kardinal Gerhard Ludwig Müller vor der Zeitung Tagespost (13. Oktober).

Müller plädierte für eine sachliche Lösung: „Weder kann an der Unauflöslichkeit der Ehe gerüttelt werden noch können wir angesichts der vielen Ehekrisen pastoral untätig bleiben.“

Bild: © Casa Rosada, CC BY-SA, #newsVqsytknalv
Carlus
1.die Lösung besteht darin Al sofort einziehen und als häretisch zu verurteilen, ein Dialog ist nicht möglich;
2. AL hat im religiösen Umfeld das Wertebild wie in den 50er und 60er Jahre die Literatur die im Zeitschriften-Kiosk n unter dem Tisch verkauft wurden,
Merke beide Schriften verderben beim Konsum den Charakter des Menschen
Josephus
Wir werden uns damit anfreunden müssen, dass die getroffenen Aussagen bewusst so mehrdeutig gehalten sind und jeder einzelne herausgefordert ist, sie auszulegen und zu verstehen.
Eugenia-Sarto
Die Kirche muss sich immer um die Leidenden kümmern. Das ist nichts Neues.