jean pierre aussant
16726

Protestantismus: nach 500 Jahren kommt die Stunde der Bilanz...

Mit wenigen Ausnahmen, die die Regel bestätigen, kriechen protestantische Bewegungen vor dem Altar der Kultur des Todes, der Diktatur des Relativismus und der Politischen Korrektheit. Tatsächlich sind In der Regel Protestantische kirchliche Gemeinschaften für die "gegen Gott und Natur" Legalisierung der Homo-Ehe und für den Mord an ungeborenen Kindern (Abtreibung).

Übrigens ist es kein Zufall wenn protestantische Bewegungen (80000 –achtzigtausend auf der Erde, die sich auch gegeneinander angreifen, wie es übrigens normal bei Dämonen ist)-im Gegensatz zur katholischen Kirche- nie von den internationalen satanischen Medien angegriffen werden (obwohl es, zum Beispiel, und wie wir jetzt wissen- so viel Kindesmissbrauchsfälle unter Pastoren als unter Priestern gibt). Es ist wiederum kein Zufall, wenn die Femen (vom Teufel besessen) ausschließlich katholische Kirchen angreifen und nie protestantische Tempel (zwar, weiß Satan, wo die einzige wahre Religion ist).

In Wirklichkeit sind heute Lutherische, Kalvinistische „und Co“ Bewegungen kaum zu unterscheiden von, zwar ökologisch orientiert, politischen Parteien. Man könnte auch hinzufügen, dass in der Regel, sind Katholiken in Nazi Deutschland dem Nazismus deutlich mehr widerstanden als Protestanten, die sofort mit der NS Ideologie zurechtgekommen sind (mit wenigen Ausnahmen, die die Regel bestätigen). Die Falsche Geschichtsschreibung- trotz aller Lügen des Systems- hat es nicht geschafft die Wahrheit zu verbergen. Protestantische Sekten waren auch auf der Seite der Freimauerei während der falschen Französischen Revolution (in Wirklichkeit ein von der Frei Mauerei organisierter Staatsstreich). Lasst uns nicht vergessen, dass Freimauerei von der heutigen Kultur des Todes direkt verantwortlich ist…

Zudem hat der Herr gesagt: „Du bist Petrus (erster Papst), Felsen und auf diesen Felsen baue ich meine Kirche und die Kräfte der Unterwelt werden sie nicht überwältigen können“. Also im Klartext, glauben Protestanten, dass der Herr gelogen hätte…

Es gibt aber nur eine Kirche: die Heilige Katholische Kirche. „Du bist Petrus, Felsen…“. Die Mission der katholischen Kirche ist die Wahrheit, die sie vom Herrn bekommen hat, zu sagen und nicht, wie Protestantische Bewegungen, sich mit dem Zeitgeist des Momentes anzupassen. Deshalb ist die Katholische Kirche gehasst „sie haben mich verfolgt, sie werden Euch auch verfolgen“, hat der Herr gesagt. Und deshalb „kein Schwein“ unter den Journalisten der Mainstream-Medien würde auf die Idee kommen, protestantische Bewegungen anzugreifen.
Unnötig zu sagen, dass dies sehr aufschlussreich ist.
Und wenn wir schweigen würden, dann würden die Steine schreien…

Jean-Pierre Aussant

Bild: Luther
Escorial
Was Luther über die Juden sagte, das haben die Protestanten im 2. Weltkrieg 1:1 umgesetzt.
DrMartinBachmaier
In welcher Beziehung steht Fritz von Scholz zum Bundeskanzler?
Escorial
Wer auf das Foto klickt weiss eindeutig mehr @DrMartinBachmaier. Lesen macht schlauer!!! Klugheit und Demut sind übrigens untrennbar. Denken Sie darüber nach, wenn Sie nächstesmal @Maximilian Kolbe Apostolat beleidigen, weil der Mathias hier eine sehr gute Arbeit leistet und einen tiefen Glauben hat. Ob es Ihnen an Glauben fehlt, möchte ich nicht behauptet, jedenfalls mangelt es Ihnen an Demut …More
Wer auf das Foto klickt weiss eindeutig mehr @DrMartinBachmaier. Lesen macht schlauer!!! Klugheit und Demut sind übrigens untrennbar. Denken Sie darüber nach, wenn Sie nächstesmal @Maximilian Kolbe Apostolat beleidigen, weil der Mathias hier eine sehr gute Arbeit leistet und einen tiefen Glauben hat. Ob es Ihnen an Glauben fehlt, möchte ich nicht behauptet, jedenfalls mangelt es Ihnen an Demut und an Informationen.
DrMartinBachmaier
Jetzt werden Sie ausfällig und neidisch.
Ihnen mangelt es an Demut, weil Sie weder im Artikel noch mir persönlich meine Frage beantworten. Ich habe mich schon öfter darüber mokiert, dass nur Faulheitsartikel erscheinen, Link-Artikel nach dem Motto: "Schau dir's selber an, ich mach mir keine Mühe." Jeder Zeitungsartikel hat dagegen einen Titel, worauf einige Zeilen folgen, die den Inhalt kurz …More
Jetzt werden Sie ausfällig und neidisch.

Ihnen mangelt es an Demut, weil Sie weder im Artikel noch mir persönlich meine Frage beantworten. Ich habe mich schon öfter darüber mokiert, dass nur Faulheitsartikel erscheinen, Link-Artikel nach dem Motto: "Schau dir's selber an, ich mach mir keine Mühe." Jeder Zeitungsartikel hat dagegen einen Titel, worauf einige Zeilen folgen, die den Inhalt kurz wiedergeben. Dann entscheidet der Leser, ob er den ganzen Artikel liest.

Wo hätte ich "Maximilian Kolbe Apostolat" beleidit? Ich diskutiere immer sachlich.
DrMartinBachmaier
Der eine Satz Ihrer Artikel-Beschreibung ist übrigens diametral falsch.
Escorial
Escorial
Meine Beschreibungen falsch? 😇 Und Ihre Behauptungen beruhen auf den Lügen der Kirchenfeinde ohne jeglichen wissenschaftlichen Rückhalt 🥶 .
DrMartinBachmaier
Sie haben sich nicht die Mühe gemacht, meinen Artikel zu lesen. Ich habe da keinen einzigen Kirchenfeind zitiert.
Schon bei der Verfertigung des Grabtuchs wurde gesagt, dass es sich nur um ein Bildnis handelt. Und es war ein Bischof, der sich über das Tuch beschwert hat.
Wo ist die Erwähnung des Tuches vor 1300 mit all seinen auffälligen Eigenschaften?
Hinsichtlich der C14-Methode, die ebenso …More
Sie haben sich nicht die Mühe gemacht, meinen Artikel zu lesen. Ich habe da keinen einzigen Kirchenfeind zitiert.
Schon bei der Verfertigung des Grabtuchs wurde gesagt, dass es sich nur um ein Bildnis handelt. Und es war ein Bischof, der sich über das Tuch beschwert hat.

Wo ist die Erwähnung des Tuches vor 1300 mit all seinen auffälligen Eigenschaften?
Hinsichtlich der C14-Methode, die ebenso die Echtheit widerlegt, galt übrigens für beide Seiten (Gegner und Befürworter) die Abmachung, das Ergebnis anzuerkennen. Wenn man ihr nicht traut, dann hätte man sich darauf nicht einlassen sollen.
Ohne jeden wissenschaftlichen Rückhalt? Die C14-Methode gilt als wissenschaftlich, und es wurden ja auch andere Stoffstücke, deren Alter man kennt, untersucht. So auf 100 Jahre genau ist sie in diesem Bereich allemal.

Benötigen Sie eigentlich die Echtheit des Tuches für Ihren Glauben? Ansonsten könnten Sie sich ja objektiv damit auseinandersetzen.
Escorial
Der Erfinder der C-14 Methode hat sich explizit zu Untersuchungen am Turiner Grabtuch geäussert, dass die Probe nicht aus dem Rand genommen werden darf, weil dort die Brandspuren durch Nonnen im Mittelalter ausgebessert wurden. Eine Probe aus der Mitte ergab ein 2000 Jahre altes Tuch. Und langsam wird es mir zu dumm Ihnen alles vorzukauen. Kaufen sie sich endlich die richtigen Bücher und stellen …More
Der Erfinder der C-14 Methode hat sich explizit zu Untersuchungen am Turiner Grabtuch geäussert, dass die Probe nicht aus dem Rand genommen werden darf, weil dort die Brandspuren durch Nonnen im Mittelalter ausgebessert wurden. Eine Probe aus der Mitte ergab ein 2000 Jahre altes Tuch. Und langsam wird es mir zu dumm Ihnen alles vorzukauen. Kaufen sie sich endlich die richtigen Bücher und stellen Sie mir nicht dauernd fragen. Lesen Sie!!!
DrMartinBachmaier
(Die Abmachung gilt. Beide Seiten waren dabei, und keiner wird so blöd gewesen sein, ein Stück mit Brandspuren zu wählen. In Wikipedia find ich dennoch nichts von einem 2000 Jahre alten Tuch. Reinschreiben bitte, wenn's denn stimmt.)
Ich zitiere nun aus Wikipedia.
Aufgrund der Unterschiede in den historisch beschriebenen Dimensionen und der Beschaffenheit des Abgar-Bildes (Tuchbildnis mit einem …More
(Die Abmachung gilt. Beide Seiten waren dabei, und keiner wird so blöd gewesen sein, ein Stück mit Brandspuren zu wählen. In Wikipedia find ich dennoch nichts von einem 2000 Jahre alten Tuch. Reinschreiben bitte, wenn's denn stimmt.)

Ich zitiere nun aus Wikipedia.

Aufgrund der Unterschiede in den historisch beschriebenen Dimensionen und der Beschaffenheit des Abgar-Bildes (Tuchbildnis mit einem Gesichtsabdruck Christi aus Edessa ; enthält das Turiner Tuch nicht etwas mehr?) können diese Averil Cameron zufolge[17] aber nicht mit dem Turiner Grabtuch identifiziert werden. Zudem kommt sie zu dem Ergebnis, dass das Abgar-Bild ein Artefakt sei, dessen Ursprung im Widerstand gegen den Ikonoklasmus liegt.[18] Dazu kommt seit 1988 die Inkompatibilität mit der Radiokohlenstoffdatierung, die einen mittelalterlichen Ursprung des Tuches nahelegt.
Escorial
Wikipedia gehört den Freimaurern und die lügen wo es nur geht. Da können Sie genauso Klaus Schwab über den heiligen Pfarrer von Ars um Auskunft fragen.
DrMartinBachmaier
Wikipedia ist wie jeder von uns der Weltpolitik untergeordnet. So ist dort etwa die Zeitgeschichte nichts weiter als ein politisches Diktat. Das Turiner Grabtuch hat dagegen nur wenig mit Zeitgeschichte zu tun, sodass man sich zumindest auf die dort erwähnten historischen Fakten - und auf diese berufe ich mich primär - verlassen kann.
Escorial
Sie wussten nichts von der Wanderroute des Grabtuches, wahrscheinlich auch nichts über die Blutgruppe und machen sich trotzdem wichtig. Ist eigentlich verlorene Zeit dermaßen stolzen Menschen die Perlen vor die Füße zu werfen.
DrMartinBachmaier
Diese Wanderroute gibts halt nicht, wie ich im Statement vom Mittwoch, 2. November 2022 gegen 22:16 Uhr klar gemacht habe. Dagegen ist der Ursprung des Tuches in Lirey bei Troyes klar dokumentiert.
DrMartinBachmaier
Wenn die Blutgruppe Jesu mit der des Grabtuchs übereinstimmt, ist dies aufgrund der wenigen Blutgruppen (4 im Phänotyp) kein statistischer Beweis.
Wenn Sie sich mit Wissenschaftlern anlegen und dabei mangels Argumente den Kürzeren ziehen, dies aber mit Vorwürfen des Stolzes auszugleichen versuchen, beeinduckt mich das gar nicht.