Clicks4K

Vicka besteht den Fingertest nicht

Hyla
169
Während einer "Erscheinung" zuckt Vicka zurück, als sich eine Hand ihrem Auge nähert.
hiti
Liebe Freunde!
"...ach, ihr Kinder, die ihr nicht zu lieben wisst, die ihr nur und immer nur Lippengebete zu murmeln wisst, bloße Worte, nicht aber eure Liebe zum Gebet macht, zu dem
einzigen, das Gott wohlgefällt.
Denkt daran, dass ein wahrer Herzschlag der Liebe, der wie eine Weihrauchwolke aus den Flammen eures in Mich verliebten Herzens aufsteigt, für Mich einen unendlich viel größeren …More
Liebe Freunde!
"...ach, ihr Kinder, die ihr nicht zu lieben wisst, die ihr nur und immer nur Lippengebete zu murmeln wisst, bloße Worte, nicht aber eure Liebe zum Gebet macht, zu dem
einzigen, das Gott wohlgefällt.
Denkt daran, dass ein wahrer Herzschlag der Liebe, der wie eine Weihrauchwolke aus den Flammen eures in Mich verliebten Herzens aufsteigt, für Mich einen unendlich viel größeren Wert hat, als tausend und abertausend Gebete und Zeremonien, die mit lauem oder kaltem Herzen verrichtet werden. Ihr zieht Meine Barmherzigkeit durch eure Liebe auf euch. Wenn ihr wüsstet, wie tätig und groß meine Barmherzigkeit für den ist, der mich liebt! Sie ist eine Woge, die über euch hinflutet und jeden Flecken von euch abwäscht. Sie schenkt euch eine schneeweiße Stola, um in die heilige Stadt des Himmels einzutreten, in der die Liebe des Lammes, das sich für euch hingeopfert hat, als Sonne strahlt..."

Medjugorje ist eine Schule zu dieser Liebe Gottes hin, von der allzu viele keine Ahnung haben da sie Gefangene der Zeremonien und Riten sind...

fg Hiti
(www.gottliebtuns.com)
Hyla
@ alfons maria stickler 3.10.2014 09:52:39
"Beim Luegen reagiert der Körper oft nicht so wie beabsichtigt,..."

So wie Vickas verdächtige Zungenbewegung bei Min. 2:43-2:45.
Dieser mein Hinweis wurde von den Usern nicht aufgegriffen.
ApoCalypso
"Scheissmillionäre"
Galahad
@Sascha2801

Genauso ist es, daß ist klar und eindeutig erwiesen. Nur leider wollen gewisse Leute das nicht glauben und sagen dann zuweilen die Infos (obwohl nachhaltbar) wären nicht echt. Was soll man da machen? Z.B. leugnete die "Gospa" einmal die Auferstehung des Fleisches. Das ist eine eindeutige Häresie.

Herzlichen Gruß und Gottes reichlichen Segen,

Galahad
Hyla
@Sascha2801 30.9.2014 20:20:50

Wenn Sie sich den Textbeitrag "Wenn der Teufel die Wahrheit spricht" angesehen haben, dann sehen Sie auf Seite 5 auch, daß Medjugorje nicht angegeben ist bei den vom Himmel her gewünschten noch anzuerkennenden Erscheinungsorten.
Wenn der Teufel die Wahrheit sagt
Sascha2801
Klar besteht sie diesen nicht. Weil diese angeblichen "Erscheinungen" auch falsch sind und Irrlehren verbreiten.
Galahad
Mit Bezug auf Ihren Kommentar: Gerti Harzl 30.8.2014 12:43:33

Grüß Gott liebe Gerti.

Vielen lieben Dank für die Info. Und meinen Respekt, daß sie das so ehrlich zugeben. Sie sind die erste der Anhängerin von Medjugorie, die das zugibt.

Sehen Sie, daran ist es eindeutig ersichtlich, daß Medjugorie Betrug ist. Denn die Muttergottes ist die allzeit Reine und daher Unberührbare. Sie ist die …More
Mit Bezug auf Ihren Kommentar: Gerti Harzl 30.8.2014 12:43:33

Grüß Gott liebe Gerti.

Vielen lieben Dank für die Info. Und meinen Respekt, daß sie das so ehrlich zugeben. Sie sind die erste der Anhängerin von Medjugorie, die das zugibt.

Sehen Sie, daran ist es eindeutig ersichtlich, daß Medjugorie Betrug ist. Denn die Muttergottes ist die allzeit Reine und daher Unberührbare. Sie ist die Arche des neuen Bundes. Daher ist es unmöglich, daß sie gestattet, daß sie berührt wird und dann noch ihr Kleid durch die Sünde beschmutzen zu lassen. Natürlich kann man "der Gottesmutter nicht dreinreden". Aber das man Sie berühren kann bzw. darf, daß widerspricht ganz und gar ihrem Wesen. In den früheren Erscheinungen (Fatima, La Sallette, Lorurdes, etc.), ebenso wie in der ganzen Lehre der Kirche, die DURCH GOTTES WORT zu uns spricht. Das kann nicht sein, was dort geschieht. Das ist vom Wesen der Gottes Mutter her genauso unmöglich, wie es ihrem Wesen nach unmöglich ist, daß Jesuskindlein fallen zu lassen, oder im Einkaufszentrum "shoppen" zu gehen. Über die Bundeslade steht geschrieben:

"Und da sie kamen zur Tenne Nachons, griff Usa zu und hielt die Lade Gottes; die Rinder traten beiseit aus. Da ergrimmte des Herrn Zorn über Usa, und Gott schlug ihn daselbst um seines Frevels willen, der daselbst starb bei der Lade Gottes." (2.Sam 6-8)

Überdies ist es Dogma der Kirche, daß die hl. Gottesmutter die allzeit reine und unbefleckte Jungfrau ist. Man sieht also, daß diese Erscheinung klar gegen die hl. Schrift und gegen die Stimme der hl. Mutter Kirche, also gegen DAS WORT GOTTES agiert.


Würde das die hl. Gottesmutter tun? Die im Gehorsam gegen Gott das Fiat gesprochen hat?
Hat sie ähnliches in der ganzen Kirchengeschichte getan?

Liebe Gerti Harzl,

Gott ist treu. Sein Wort steht für alle Ewigkeit. Daher ist auch die Gottesmutter im Gehorsam gegen Gott und seinem Willen von dem sie mehr durchdrungen ist als jedes andere Geschöpf, treu dem ewigen Worte Gottes, von dem geschrieben steht:

"Der Himmel und die Erde werden vergehen, aber meine Worte sollen nimmermehr vergehen.
" (Mat. 24,35)


Daher ist es ersichtlich, daß diese Erscheinungen falsch sind. Verstehen Sie was ich meine? Es geht hier nicht um Grabenkämpfchen oder um "meine Meinung ist aber besser als Deine" etc. Es geht um DIE WAHRHEIT. Die Wahrheit tritt in Form der römisch-katholischen Lehre, wie sie im Katechismus steht und in Form der hl. Schrift von außen AN UNS HERAN, als Wort Gottes, als sein GNÄDIGES GESCHENK AN SEINE AUSERWÄHLTEN KINDER, an uns heran. Sie entspringt nicht dem "eigenen Herzen" oder der "eigenen Seele".

Natürlich kann man auf der Grundlage DIESER WAHRHEIT des RÖMISCH-KATHOLISCHEN GLAUBENS verschiedene Ideale haben und auch verschiedene Glaubenserfahrungen. Aber die dürfen nie der römisch-katholischen Lehre (also der Tradition und der hl. Schrift) widersprechen. Sie können und müssen aus demselben geispeist, von ihm durchdrungen und auf ihm gegründet sein. Sonst KÖNNEN SIE NICHT VON GOTT SEIN.

Das der Glaube lediglich (wenn überhaupt!), sola scriptura die hl. Schrift zu Grundlage habe und ansonsten auf der eigenen Glaubenserfahrung gründen solle, nach dem Motto "jeder ist sein eigener Papst", daß ist protestantische Häresie. Das ist keinesfalls römisch katholisch. Davon dürfen wir uns nicht versuchen oder gar einfangen lassen.

Das gilt für alles. Genauso für Privatoffenbarungen (die ja nach kirchlicher Lehre nur Ausdeutungen dieser Wahrheit für entsprechende Zeitabschnitte und Situationen, nie aber neue Lehren liefern können), wie für Liturgie (also es muß schon aufgrundlage des hl. Messopfers sein, nicht z.B. aufgrundlage von Verschleierungen desselben, wie dem NOM, der meines Wissens nach auch z.B. in Medju, anders als an bekannten Wallfahrtsorten wie z.B. Fatima und Lehre allgemein.

Gruß und Gottes Segen,

Galahad
Tradition und Kontinuität
Die entscheidenden Argumente gegen Medjugorje findet man hier:
Dubia bezüglich Medjugorje
Auch a.t.m. hat einen ähnlichen Link eingestellt.
Warum setzt sich von den Medjugorje-Befürwortern niemand damit auseinander? Da gibt es weitaus gewichtigere Argumente als dieser Fingertest.
Ich werde aber nicht mitdiskutieren, denn angesichts der Geschehnisse in Rom und in den Kriegsgebieten der Welt, …More
Die entscheidenden Argumente gegen Medjugorje findet man hier:
Dubia bezüglich Medjugorje
Auch a.t.m. hat einen ähnlichen Link eingestellt.
Warum setzt sich von den Medjugorje-Befürwortern niemand damit auseinander? Da gibt es weitaus gewichtigere Argumente als dieser Fingertest.
Ich werde aber nicht mitdiskutieren, denn angesichts der Geschehnisse in Rom und in den Kriegsgebieten der Welt, der Umwälzungen, Kriege und Revolutionen, erscheint mir diese Fingertest-Geschichte doch nicht sooo fundamental.
Gerti Harzl
Ja, zucken halt die Lider ... Bitte nicht bös sein, ich wechsle zum anderen Thread. Ist nur ein Angebot, ansonsten kann man ja hier ungehindert ohne mich weiterdiskutieren.
Gerti Harzl
Ich wechsle nun zum etwas solideren Hyla-Beitrag: Was passiert hier mit Marija?
🤗
Iacobus
@Grti Harzl:
Hier zucken die Lieder bei der Berührung...
Gerti Harzl
Die eigenen Meinungen sind zwar alle interessant, Viandonta, aber wenn die Kirche solche Phänomene prüft, geht sie schon nach bestimmten Regeln vor, und was da als unumstößlich festgestellt wird, ein Zurückzucken sei ein Zeichen der Unechtheit, das möchte ich irgendwie auch belegt haben. Sonst kann ja jeder kommen und seine eigene Theorie zum Regelwerk der katholischen Kirche erheben. Seher …More
Die eigenen Meinungen sind zwar alle interessant, Viandonta, aber wenn die Kirche solche Phänomene prüft, geht sie schon nach bestimmten Regeln vor, und was da als unumstößlich festgestellt wird, ein Zurückzucken sei ein Zeichen der Unechtheit, das möchte ich irgendwie auch belegt haben. Sonst kann ja jeder kommen und seine eigene Theorie zum Regelwerk der katholischen Kirche erheben. Seher erstarren ja nicht zur Salzsäule während ihrer Ekstasen.
Gerti Harzl
Jacobus, es sind die derzeit obersten zwei Videos in meinem entsprechenden Album Medjugorje: Legale Untersuchungen
Iacobus
@Gerti Harzl:
Sie müssen sie mir zuerst zugänglich machen, sonst kann ich darüber nichts sagen.
Gerti Harzl
Warum ignorieren Sie die soliden Untersuchungen, welche von Wissenschaftlern vorgenommen wurden, Jacobus?
Iacobus
@Gerti:
Entweder zuckt Vicka (weil sie die Bewegung wahrnimmt), oder sie zuckt nicht.
Sie zuckt aber...
Das nennt man Falsifikation. Es mag vllt. viele Situationen gegeben haben, in denen sie nicht reagiert hat, es genügt aber eine Reaktion um zu zeigen, daß sie nicht in Ekstase ist.
Gerti Harzl
Wer hier etwas darüber schreibt, wie eine Ekstase stattzufinden hat, möge bitte erklären, worauf er sein Wissen stützt. Also: worauf stützt man die Behauptung, ein Seher dürfe keinesfalls ausweichen, wenn jemand mit dem Finger gegen das Auge fährt? Und worauf stützt man die Behauptung, ein Seher dürfe diese Situation nur als das während der Ekstase sehen, was es ist, nämlich ein Angriff gegen …More
Wer hier etwas darüber schreibt, wie eine Ekstase stattzufinden hat, möge bitte erklären, worauf er sein Wissen stützt. Also: worauf stützt man die Behauptung, ein Seher dürfe keinesfalls ausweichen, wenn jemand mit dem Finger gegen das Auge fährt? Und worauf stützt man die Behauptung, ein Seher dürfe diese Situation nur als das während der Ekstase sehen, was es ist, nämlich ein Angriff gegen die eigene Gesundheit, und nicht im Kontext dessen, was der Seher zugleich erlebt bzw. sieht?
Gerti Harzl
Mit einem derart unseriösen Dokument, wie ich meine, beschäftige ich mich ehrlich gesagt auch nicht sehr gerne. Ich habe auf die beiden Teile des Filmes über solide wissenschaftliche Untersuchungen an den Sehern verwiesen. Wieso diskutieren wir nicht lieber darüber?
Iacobus
@berti Harzl:
"ist diese Tatsache eine Unverschämtheit, dass jemand der Vicka während ihrer Ekstase einfach ins Auge fährt"
Das war auch mein Eindruck als ich diesen Film sah. Andererseits ist anzunehmen, daß der "Tester" nicht ganz ohne Genehmigung bzw. Mitwissen der Medju-Crew anwesend war.
Wie auch immer, zeigt dieser "Test", daß Vicka eben nicht in Ekstase ist, da sie ansonsten nichts von …More
@berti Harzl:
"ist diese Tatsache eine Unverschämtheit, dass jemand der Vicka während ihrer Ekstase einfach ins Auge fährt"
Das war auch mein Eindruck als ich diesen Film sah. Andererseits ist anzunehmen, daß der "Tester" nicht ganz ohne Genehmigung bzw. Mitwissen der Medju-Crew anwesend war.
Wie auch immer, zeigt dieser "Test", daß Vicka eben nicht in Ekstase ist, da sie ansonsten nichts von der Außenwelt mitbekäme, also auch nicht den Finger.
Gerti Harzl
Und dann heißt es immer "nichts persönlich nehmen" 😀
Gerti Harzl
Grundsätzlich bin ich Ihnen für diesen Hinweis ja dankbar, DrMartinBachmaier, denn nichts wünsche ich mir mehr, als eine rein sachliche Diskussion über Medjugorje. Wie oft werden aber die Ereignisse dort als Betrug, die Beteiligten als Betrüger, die Pilger als reinste Trotteln hingestellt.
DrMartinBachmaier
Gerti. Ja, das stimmt. Sie hatten mir aber auch eine PN geschickt, wonach ich darauf verwies, dass die Fronten verhärtet sind, jeder für den anderen Luft sei, wonach ich versuchen wollte, die Diskussion in mehr Sachlichkeit zu lenken. Diese Antwort-PN haben halt auch nur Sie bekommen.
Gerti Harzl
DrMartinBachmaier, Sie haben niemanden angesprochen, bis ich dann erstmals überhaupt auf gtv diesen Ausdruck "Fanatiker" aufgriff und für die Gegner verwendete, und genau hier haben Sie reagiert. Die anderen, wie zum Beispiel ein Hochwürden pio ... hingegen dürfen sich unwidersprochen alles unsereins gegenüber erlauben. So ist das. Ich verteidige nicht mich, sondern Mitposter, die so eingeschücht…More
DrMartinBachmaier, Sie haben niemanden angesprochen, bis ich dann erstmals überhaupt auf gtv diesen Ausdruck "Fanatiker" aufgriff und für die Gegner verwendete, und genau hier haben Sie reagiert. Die anderen, wie zum Beispiel ein Hochwürden pio ... hingegen dürfen sich unwidersprochen alles unsereins gegenüber erlauben. So ist das. Ich verteidige nicht mich, sondern Mitposter, die so eingeschüchtert sind, dass sie sich hier kaum noch zu Wort melden.
Gerti Harzl
Einen "Fingertest" als solchen gibt es nicht, auch wenn er hier wie ein wissenschaftlicher Vorgang dargeboten wird. Meiner Ansicht nach - aus dem Bauchgefühl heraus jetzt aber nur - ist diese Tatsache eine Unverschämtheit, dass jemand der Vicka während ihrer Ekstase einfach ins Auge fährt, vermutlich ohne jegliche Berechtigung, irgend einen "Test" durchführt. Wann wurde der Film aufgenommen, wie …More
Einen "Fingertest" als solchen gibt es nicht, auch wenn er hier wie ein wissenschaftlicher Vorgang dargeboten wird. Meiner Ansicht nach - aus dem Bauchgefühl heraus jetzt aber nur - ist diese Tatsache eine Unverschämtheit, dass jemand der Vicka während ihrer Ekstase einfach ins Auge fährt, vermutlich ohne jegliche Berechtigung, irgend einen "Test" durchführt. Wann wurde der Film aufgenommen, wie ist der Name der Person, die den sogenannten "Test" sich vorzunehmen erlaubte, und worauf stützen die Fingertest-Verteidiger ihre Behauptungen, ein Seher dürfe einem Angriff auf das Auge nicht ausweichen? Wenn ich konkrete Angaben habe, kann ich der Sache dann nachgehen. Aber dies dauert dann eine Weile, will ich gleich dazusagen.
DrMartinBachmaier
Ich hatte alle angesprochen, wenn auch nur Sie, Gerti, namentlich. Es ist halt auch ein gewisser Unterschied, ob man ein offensichtlich schlagendes Argument wie den Fingertest verteidigt oder das, was dieser Fingertest widerlegt.
a.t.m
TuK: Die Folgen und Schrecken der Handkommunion können wir nicht einmal im kleinsten Ansatz erkennen!!
Gesù sul pavimento (Jesus is on the floor Sub Ita) und vor allen wurde diese im "Ungehorsam" durchgepeitscht. Nicht umsonst hat www.kathpedia.com/index.php und dieser Ungehorsam setzt sich eben auch in Medjugorje fort. Und der Fingertest ist eben nur ein kleiner Teil der Beweise die klar …More
TuK: Die Folgen und Schrecken der Handkommunion können wir nicht einmal im kleinsten Ansatz erkennen!!
Gesù sul pavimento (Jesus is on the floor Sub Ita) und vor allen wurde diese im "Ungehorsam" durchgepeitscht. Nicht umsonst hat www.kathpedia.com/index.php und dieser Ungehorsam setzt sich eben auch in Medjugorje fort. Und der Fingertest ist eben nur ein kleiner Teil der Beweise die klar gegen Echtheit (also der Übernatürlichkeit" der dortigen Erscheinungen sprechen.
charismatismus.wordpress.com/…/medjugorje-wund…
Dubia bezüglich Medjugorje usw.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gerti Harzl
Zitat: Liebe Gerti und andere, es wäre schön, wenn man sich gegenseitig nicht als Fanatiker bezeichnete, da das bei der Diskussion nicht weiterführt.

Das sehe ich auch so. Im gtv Forum wird dies jedoch andauernd praktiziert, weshalb ich mich so zu wehren versuchte. Aber prompt werde ICH zurechtgewiesen. Als die anderen dies posteten, kam uns Medjugorje-Freunden jedoch niemand zu Hilfe.
Gerti Harzl
Frage von Galahad: Ich hörte einmal, in Medjugorie sei es schon erlaubt gewesen, daß die Anwesenden die "Erscheinung" der "Gottesmutter" berühren dürfen. Ist das wahr?

Antwort: "Die Muttergottes ließ zu, wenigstens in der ersten Zeit, daß sie von den anwesenden Pfarrangehörigen oder Pilgern berührt wurde. Die Betreffenden sahen oder empfanden dabei nichts, aber die Seher stellten fest: Wenn der …More
Frage von Galahad: Ich hörte einmal, in Medjugorie sei es schon erlaubt gewesen, daß die Anwesenden die "Erscheinung" der "Gottesmutter" berühren dürfen. Ist das wahr?

Antwort: "Die Muttergottes ließ zu, wenigstens in der ersten Zeit, daß sie von den anwesenden Pfarrangehörigen oder Pilgern berührt wurde. Die Betreffenden sahen oder empfanden dabei nichts, aber die Seher stellten fest: Wenn der Betreffende in der Sünde ist, bleibt auf dem Kleid der Muttergottes ein schwarzer Fleck zurück." (Königin des Friedens von Medjugorje, Marijan Ljubic - Jakov Marin, 1990 Hermagoras-Verlag, Seite 53)

Ich werde noch versuchen, eine wortwörtliche Aussage der Seher selbst aufzustöbern, jedoch habe ich bei der umfangreichen Literatur zu Medjugorje nicht alles sofort griffbereit, und natürlich nicht alles wortwörtlich im Gedächtnis.
DrMartinBachmaier
Liebe Gerti und andere, es wäre schön, wenn man sich gegenseitig nicht als Fanatiker bezeichnete, da das bei der Diskussion nicht weiterführt.

Was mich beim Fingertest weniger stört, ist das Zurückzucken von Vicka. Vielleicht gibt es ja so eine Art von Halbextase. Was ich aber nicht toleriere, ist die offensichtliche Lüge, wie sie das Zurückzucken erklärt. Immer die Wahrheit zu sagen, immer …More
Liebe Gerti und andere, es wäre schön, wenn man sich gegenseitig nicht als Fanatiker bezeichnete, da das bei der Diskussion nicht weiterführt.

Was mich beim Fingertest weniger stört, ist das Zurückzucken von Vicka. Vielleicht gibt es ja so eine Art von Halbextase. Was ich aber nicht toleriere, ist die offensichtliche Lüge, wie sie das Zurückzucken erklärt. Immer die Wahrheit zu sagen, immer zuzugeben, wenn man (als Kind) was angerichtet hat, ist das, was uns unser Vater als das Wichtigste lehrte.

Wir hätten es niemals gewagt, ihn anzulügen, und das hat auch nie jemand von uns Kindern getan. Ich habe aber auch schon Eltern kennen gelernt, die stolz auf ihren Sohn waren, weil er sich durch eien "Notlüge" so toll rausreden konnte.
Gerti Harzl
Liebe Fingertest-Fanatiker, da bin ich wieder und stehe für Fragen zur Verfügung ;-)
Iacobus
@Viandonta:
Die Sache einfach laufen zu lassen und Menschen in einer falschen Überzeugung zu lassen wäre kein Dienst an der Wahrheit. Das entspricht nicht dem Geist und dem Auftrag der Kirche.
Iacobus
@TuK.:
Die Handkommunion, das Auflegen der Eucharestie in die Hand des Gläubigen, macht sie zu etwas worüber der Gläubige verfügt, er erhält sie in die Hand um sie sich selbst zu spenden (in etwa so wie der Zelebrant es tut), ein aktiver Akt anstelle eines Empfangenden, ein Nehmen anstelle eines Geschenk-Erhaltens. Diese Verfügbarmachung "trivialisiert" so die Kommunion denn sie unterminiert …More
@TuK.:
Die Handkommunion, das Auflegen der Eucharestie in die Hand des Gläubigen, macht sie zu etwas worüber der Gläubige verfügt, er erhält sie in die Hand um sie sich selbst zu spenden (in etwa so wie der Zelebrant es tut), ein aktiver Akt anstelle eines Empfangenden, ein Nehmen anstelle eines Geschenk-Erhaltens. Diese Verfügbarmachung "trivialisiert" so die Kommunion denn sie unterminiert tendenziell auch das Bewußtsein für die Realpräsenz, welches so und so erschwert ist, da mit den Sinnen bekanntlich kein Unterschied zwischen der Eucharestie und einer ungewandelten Hostie wahrnehmbar ist.

Desweiteren bringt die Handkommunion auch praktische 'Probleme' und Ärgernisse mit sich wie zB den unkontrollierten Verlust von kleinsten Partikeln die den Gläubigen auf den Händen haften um anschließend zu Boden zu fallen oder sonstwohin verloren zu gehen (die Hände der Handkommunikanten werden ja nach der Kommunion nicht purifiziert) und auch bei der Kommunion selbst gehen Partikel verloren, da keine Patene im Einsatz ist.
Tradition und Kontinuität
Andererseits: es gibt schlimmeres als falschen Erscheinungen nachzujagen, jedenfalls solange die "Botschaften" nicht in offenem Widerspruch zur Lehre der Kirche stehen. Wenn Gläubige daraus geistlichen Nutzen ziehen, muss man das vielleicht auch akzeptieren. Ich weiß nicht.
Tradition und Kontinuität
Es ist mir völlig unverständlich wie man die "Erscheinungen" von M. für echt halten kann.
Diese sogenannte "Echtheit" wurde in vielen Publikationen widerlegt, wobei es eigentlich auf den ersten Blick erkennen sollte, dass es sich in M. niemals um übernatürliche Phänomene handeln kann. Sehr hilfreich für die richtige Einschätzung ist auch folgende Liste:
Dubia bezüglich Medjugorje
Es gibt wahrlic…More
Es ist mir völlig unverständlich wie man die "Erscheinungen" von M. für echt halten kann.
Diese sogenannte "Echtheit" wurde in vielen Publikationen widerlegt, wobei es eigentlich auf den ersten Blick erkennen sollte, dass es sich in M. niemals um übernatürliche Phänomene handeln kann. Sehr hilfreich für die richtige Einschätzung ist auch folgende Liste:
Dubia bezüglich Medjugorje
Es gibt wahrlich genug Erscheinungsorte, die über jeden Zweifel erhaben sind.
One more comment from Tradition und Kontinuität
Tradition und Kontinuität
Mit dem ersten Teil des Satzes hat die Selige (Heilige, oder irre ich da?) Mutter Teresa gewiss Prophetisches gesagt, warum die Handkommunion aber sooo schlimm sein soll, ist schwer nachvollziehbar. Viel schlimmer ist in meinen Augen, wenn die Kommunion nicht im Knieen empfangen wird.
Die Abwendung von der gemeinsamen Gebetsrichtung (versus deum) ist eines der Grundübel der Neuen Messe, und …More
Mit dem ersten Teil des Satzes hat die Selige (Heilige, oder irre ich da?) Mutter Teresa gewiss Prophetisches gesagt, warum die Handkommunion aber sooo schlimm sein soll, ist schwer nachvollziehbar. Viel schlimmer ist in meinen Augen, wenn die Kommunion nicht im Knieen empfangen wird.
Die Abwendung von der gemeinsamen Gebetsrichtung (versus deum) ist eines der Grundübel der Neuen Messe, und das Eingangstor zu liturgischem Missbrauch und viel unnützem Geschwätz während der Messe. Die Änderung der Zelebrationsrichtung war von den Machern der Neuen Messe, geschweige denn von den Konzilsvätern, nicht gewollt. Sie basiert auf Ungehorsam und stellt vielleicht den sichtbarsten Buch dar und ist eigentlich völlig unannehmbar. Auch das Latein sollte gemäß Sacrosanctum Concilium als Liturgie-Sprache beibehalten werden. Diese Revolution (im ureigensten Sinne des Wortes) lehne ich aus ganzem Herzen ab, sie ist ein Skandal. Papst Benedikt hat versucht,diesem Wildwuchs mit seiner geplanten Reform der Reform entgegenzusteuern. Ich bin überzeugt, dass er aus genau dem Grund gehen musste. Aber wir, die wir eine Reform der Reform wollen, dürfen nicht locker lassen.
a.t.m
Wie sagte doch einmal die Selige Mutter Teresa:

"Das Schlimmste für die Welt ist die Abtreibung, das Schlimmste für die Kirche ist die Handkommunion"

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Iacobus
Gute Nacht.
Gerti Harzl
Danke vorerst, und allseits eine gute Nacht!
Iacobus
@Gerti Harzl:
Habe es unten schon verwiesen:
Darauf wird in dem von mir verlinkten Artikel eingegangen. (Siehe hier und hier)
Gerti Harzl
Ich arbeite aber mit ähnlicher Methode wie Sie. Auf welches Dokument stützen Sie Ihre Aussage, von der ich natürlich weiß, daß Sie es gut meinen - dazu kenne ich Sie nun schon gut genug, um Ihnen soweit zu vertrauen.
Iacobus
@Gerti Harzl:
Nein, ich stelle mich nicht über Ihre Beichtväter, ich zitiere lediglich.
Gerti Harzl
Sie wollen sich über meine Beichtväter, über diese Priester, über Bischöfe stellen, ein Nick namens Jacobus. Entschuldigung, aber so funktioniert das nicht! Das wahre Leben spielt sich immer noch in der Realität und nicht im gtv-Thread ab.
Iacobus
@Gerti Harzl:
Wahrscheinlich (oder ziemlich sicher) haben Sie dies nicht gewußt.
Jetzt wissen sie's.
Gerti Harzl
Jacobus, weder meine Beichtväter noch mehrere Bischöfe noch viele Priester, die ich kenne, haben mir je derartiges vorgehalten.
Gerti Harzl
Zur Erklärung für die stillen Mitleser: Das Wort "Vorliebe" im Zusammenhang mit der Alten Messe rutschte mir deswegen in die Tasten, weil die Levebrve-Anhänger in diesem Forum nachweislich keine Vorliebe für die Handkommunion oder für kirchliche Veranstaltungen nach der Art der Charismatischen Bewegung hegen. Dies sind jedoch Praktiken, die für die römisch-katholische Kirche, in deren Verantwortu…More
Zur Erklärung für die stillen Mitleser: Das Wort "Vorliebe" im Zusammenhang mit der Alten Messe rutschte mir deswegen in die Tasten, weil die Levebrve-Anhänger in diesem Forum nachweislich keine Vorliebe für die Handkommunion oder für kirchliche Veranstaltungen nach der Art der Charismatischen Bewegung hegen. Dies sind jedoch Praktiken, die für die römisch-katholische Kirche, in deren Verantwortungsbereich die Prüfung des Phänomens Medjugorje fällt, kein Problem darstellen und daher auch zu keiner negativen Beurteilung der pastoralen Praxis in Medjugorje führen wird, auch wenn sich das manche hier noch so sehr wünschen würden.
Iacobus
@Gerti Harzl:
Möchte nochmals betonen, da Sie vorhin geschrieben hatten als Pilger nach Medjugorje gefahren zu sein, daß dies nicht im Einklang mit der Kirche ist, da seitens der Kirche die Teilnahme an jeder Form von öffentlichen Veranstaltungen, Tagungen, Treffen oder Feiern untersagt (ist), bei denen die Echtheit (der "Erscheinungen" von Medjogorje) behauptet oder angenommen wird. Sich …More
@Gerti Harzl:
Möchte nochmals betonen, da Sie vorhin geschrieben hatten als Pilger nach Medjugorje gefahren zu sein, daß dies nicht im Einklang mit der Kirche ist, da seitens der Kirche die Teilnahme an jeder Form von öffentlichen Veranstaltungen, Tagungen, Treffen oder Feiern untersagt (ist), bei denen die Echtheit (der "Erscheinungen" von Medjogorje) behauptet oder angenommen wird. Sich nicht an diese Anweisung zu halten stellt einen Akt des Ungehorsams gegenüber der Kirche dar.
Gerti Harzl
Feuer, was war für Sie unverständlich formuliert in meinen Kommentaren? Ich drücke mich gerne präziser für Sie aus, wenn Sie mich nicht verstehen können.
Gerti Harzl
a.t.m, Sie und gehorsam! Ich habe den Eindruck, Sie suchen sich nur die Rosinen aus der Lehre und Disziplin der Kirche. Meistens beschimpfen Sie die Kirche, aber wenn es Ihnen gerade paßt, beschimpfen sie die anderen Mitposter, diese seien ungehorsam.