Zetti
3154.9K
Diakonandus
Respekt und Anerkennung für diese mutige Rednerin. All diese Regierenden und Entscheidungsträger werden sich eines Tages verantworten müssen. Diese armen Wichte…..
traun1
Bravo ! Mutig !
Rodenstein
Eine bewundernswerte Frau, es ehrt sie, daß für einen überzeugten und erwiesenen Satanisten wie Schäuble betet.

Leider nur werden ihre Gebete ihn nicht erreichen; ab einem gewissen Grad an absichtsvoller, willentlicher Bosheit (und daß W. Schäuble bewußt und aus freien Stücken einen Pakt mit dem Teufel eingegangen ist, dürfte sicher sein) gibt es für solche toten Seelen keinen Weg mehr zurück.
ľubica
Schäuble je masívnym služobníkom NWO, jeho prejavy a činy to dokazujú. Bezohľadne presadzuje agendu očkovania, migračnú agendu, likvidáciu Bundeswehru v prospech európskej armády, jednoducho všetko, čo chce NWO. To, že je majstrom lóže, ma už neprekvapuje, ale doteraz som to nevedela.
S každým krokom, ktorým politici FM stúpajú, sa spája nové satanské zasvätenie, ktoré kandidáta …More
Schäuble je masívnym služobníkom NWO, jeho prejavy a činy to dokazujú. Bezohľadne presadzuje agendu očkovania, migračnú agendu, likvidáciu Bundeswehru v prospech európskej armády, jednoducho všetko, čo chce NWO. To, že je majstrom lóže, ma už neprekvapuje, ale doteraz som to nevedela.
S každým krokom, ktorým politici FM stúpajú, sa spája nové satanské zasvätenie, ktoré kandidáta ešte pevnejšie pripúta ku kniežaťu temnoty. Modlitba tej fyzioterapeutky sa preto pravdepodobne odrazí. Nech náš Pán Ježiš Kristus príde čoskoro a dôkladne to vyčistí.
----------
ďakujem za tento koment theresia katharina
ľubica
Prepis: "Dobrý večer, pán doktor Schäuble. Som fyzioterapeutka a pred 30 rokmi som bola mladou fyzioterapeutkou vo Freiburskej nemocnici, keď vás v októbri prijali. Vtedy som išla do kostola a modlila som sa za vás, pretože som bola veľmi rozrušená. Vždy som vás vnímala ako čestného a dôveryhodného človeka, tak som to cítila. Dôverovala som Vám. Dnes vám už nedôverujem, pán Schäuble. Je mi …More
Prepis: "Dobrý večer, pán doktor Schäuble. Som fyzioterapeutka a pred 30 rokmi som bola mladou fyzioterapeutkou vo Freiburskej nemocnici, keď vás v októbri prijali. Vtedy som išla do kostola a modlila som sa za vás, pretože som bola veľmi rozrušená. Vždy som vás vnímala ako čestného a dôveryhodného človeka, tak som to cítila. Dôverovala som Vám. Dnes vám už nedôverujem, pán Schäuble. Je mi nesmierne ľúto, čo sa deje s touto krajinou. Bola som hrdá na to, že som podnikateľkou v tejto krajine. Tu sa propaganda očkovania vedie tým najhorším spôsobom. Môj priateľ zomrel dva dni po očkovaní. Máme pásový opar, máme infarkty, máme veľa problémov. Nemocnice nikdy neboli na konci svojich kapacít. Zrušilo sa 6000 lôžok intenzívnej starostlivosti, zatvorilo sa 20 nemocníc a viete, čo mám na mysli. Celá vec nie je v poriadku, čo sa má robiť s ľuďmi a s deťmi. Moja matka v tom čase užívala Contergan . Po niekoľkých dňoch jej vnútorný pocit povedal: Prestanem ho užívať. Keby ho brala aj naďalej, dnes by som nemala ruky. A viete, čo táto vakcína robí s našimi deťmi? Sú to experimentálne vakcíny. Zatiaľ nemáme žiadne štúdie. Kto skutočne zarába na hlúposti, je farmaceutický priemysel, na testoch a všetkom. Prajem vám všetko najlepšie, pán doktor Schäuble. Modlila som sa za vás vtedy a modlím sa za vás aj teraz, pretože vás všetkých vo vláde ťaží veľká vina. Prajem vám pekný večer!"
Romani shares this
27
!!!
Carlus shares this
1434
Die Wahrheit kennt der Herr Schäuble, er wird sich nichts davon zu Herzen nehmen!
Rodenstein
Dazu wird er inzwischen unfähig sein.
De Profundis shares this
5721
"Guten Abend Herr Dr. Schäuble. Ich bin Physiotherapeutin, und vor 30 Jahren war ich junge Physiotherapeutin im Klinikum Freiburg, damals, wo sie im Oktober eingeliefert worden sind. Ich bin damals in die Kirche gegangen und habe für Sie gebetet, weil es mich unheimlich mitgenommen hat. Ich habe Sie immer als einen ehrlichen und vertrauensvollen Menschen erlebt, so hatte ich das Gefühl. Ich habe …More
"Guten Abend Herr Dr. Schäuble. Ich bin Physiotherapeutin, und vor 30 Jahren war ich junge Physiotherapeutin im Klinikum Freiburg, damals, wo sie im Oktober eingeliefert worden sind. Ich bin damals in die Kirche gegangen und habe für Sie gebetet, weil es mich unheimlich mitgenommen hat. Ich habe Sie immer als einen ehrlichen und vertrauensvollen Menschen erlebt, so hatte ich das Gefühl. Ich habe Ihnen vertraut. Ich vertraue Ihnen heute nicht mehr, Herr Schäuble. Es tut mir unglaublich leid, was mit diesem Land passiert. Ich war stolz, in diesem Land Unternehmerin zu sein. Hier wird eine Impfpropaganda gefahren auf die übelste Weise. Mein Freund ist nach zwei Tagen nach der Impfung gestorben. Wir haben Gürtelrose, wir haben Herzinfarkte, wir haben viele Probleme. Die Kliniken waren nie am Ende ihrer Kapazitäten. Es wurden 6000 Intensivbetten abgebaut, 20 Krankenhäuser geschlossen, und Sie wissen, was ich meine. Das Ganze ist nicht in Ordnung, was mit den Leuten und mit den Kindern gemacht werden soll. Meine Mutter hatte damals Contergan genommen. Nach ein paar Tagen hat ihr ihr Bauchgefühl gesagt: Ich lasse es weg. Hätte sie es weiter genommen, hätte ich heute keine Arme. Und wissen Sie, was dieser Impfstoff mit unseren Kindern macht? Ein neuartiger Impfstoff. Wir haben noch keine Untersuchungen. Wer sich wirklich dumm und dämlich verdient ist die Pharmaindustrie, an Tests und an allem Möglichen. Ich wünsche Ihnen alles Gute, Herr Dr. Schäuble. Ich habe damals für Sie gebetet, und ich bete heute dafür, weil Sie laden alle in der Regierung grosse Schuld auf sich. Schönen Abend!"
Mensch Meier
Was für eine mutige Frau! Mir geht es wie ihr. Damals vor 30 Jahren empfand ich Mitgefühl für Schäuble.... heute nur noch Verachtung! Ich könnte ihn nicht mit "sehr geehrt.." ansprechen, denn das wäre der Ehre zu viel!!
In so einer Machtposition da hat Scham keinen Platz und das Gewissen schon zweimal nicht!
"Der Verlust der Scham (aber) ist der Untergang eines Volkes!" (S. Freud)
Marienfloss
Ich könnte diese Dame umarmen von lauter Dank für diesen Mut zur Wahrheit. Ein herzliches Danke!
Josef aus Ebersberg
Ich glaube Herrn Zetti im Allgemeinen und dieser Frau im Speziellen kein Wort!
ľubica
Vielen Dank DeProf.... fuer Transkription...
Melchiades
Josef aus Ebersberg
"Ich glaube Herrn Zetti im Allgemeinen und dieser Frau im Speziellen kein Wort!"

Weshalb, wenn man fragen darf ? Vielleicht, weil sie offen etwas sagt, was nicht sein darf ?
Heilwasser
Als ich Schäuble noch gut fand, hatte ich null Ahnung von Politik. Er ist einer der höchst eingeweihten Urlogenpolitiker, die wir haben. (Meister vom Stuhl ca. 2014, Urloge "Der Ring")
Theresia Katharina
Schäuble ist ein massiver Diener der NWO, das zeigen seine Reden und sein Handeln. Er setzt skrupellos die Impfagenda, die Migrationsagenda, die Zerschlagung der Bundeswehr zugunsten einer Europäischen Armee durch, einfach alles, was die NWO will. Dass er Meister vom Stuhl einer Loge ist, wundert mich nicht mehr, wusste ich aber bis dato nicht.
Theresia Katharina
Mit jeder Stufe, in der die FM-Politiker hochsteigen, ist eine neue satanische Einweihung verbunden, die den Kandidaten umso fester an den dunklen Meister bindet. Das Gebet der Physiotherapeutin dürfte daher abprallen. Unser Herr Jesus Christus möge bald kommen und gründlichst aufräumen.
Heilwasser
@Theresia Katharina Falls Sie mich doch mal entsperren, könnte ich sogar mal ein Like geben, ansonsten eben nicht.
St. Andreas
Und dann hat sie gesprochen.... und ich habe wieder einmal nichts verstanden. Die Tonqualität mit dem Mikro ist grottenschlecht.
Copertino
Wegen der schlechten Tonqualität in der grossen Halle hier gerne eine Transkription, die ich auf die Schnelle erstellt habe (vielleicht im Detail nicht absolut perfekt, aber tauglich):

"Guten Abend Herr Dr. Schäuble. Ich bin Physiotherapeutin, und vor 30 Jahren war ich junge Physiotherapeutin im Klinikum Freiburg, damals, wo sie im Oktober eingeliefert worden sind. Ich bin damals in die Kirche …More
Wegen der schlechten Tonqualität in der grossen Halle hier gerne eine Transkription, die ich auf die Schnelle erstellt habe (vielleicht im Detail nicht absolut perfekt, aber tauglich):

"Guten Abend Herr Dr. Schäuble. Ich bin Physiotherapeutin, und vor 30 Jahren war ich junge Physiotherapeutin im Klinikum Freiburg, damals, wo sie im Oktober eingeliefert worden sind. Ich bin damals in die Kirche gegangen und habe für Sie gebetet, weil es mich unheimlich mitgenommen hat. Ich habe Sie immer als einen ehrlichen und vertrauensvollen Menschen erlebt, so hatte ich das Gefühl. Ich habe Ihnen vertraut. Ich vertraue Ihnen heute nicht mehr, Herr Schäuble. Es tut mir unglaublich leid, was mit diesem Land passiert. Ich war stolz, in diesem Land Unternehmerin zu sein. Hier wird eine Impfpropaganda gefahren auf die übelste Weise. Mein Freund ist nach zwei Tagen nach der Impfung gestorben. Wir haben Gürtelrose, wir haben Herzinfarkte, wir haben viele Probleme. Die Kliniken waren nie am Ende ihrer Kapazitäten. Es wurden 6000 Intensivbetten abgebaut, 20 Krankenhäuser geschlossen, und Sie wissen, was ich meine. Das Ganze ist nicht in Ordnung, was mit den Leuten und mit den Kindern gemacht werden soll. Meine Mutter hatte damals Contergan genommen. Nach ein paar Tagen hat ihr ihr Bauchgefühl gesagt: Ich lasse es weg. Hätte sie es weiter genommen, hätte ich heute keine Arme. Und wissen Sie, was dieser Impfstoff mit unseren Kindern macht? Ein neuartiger Impfstoff. Wir haben noch keine Untersuchungen. Wer sich wirklich dumm und dämlich verdient ist die Pharmaindustrie, an Tests und an allem Möglichen. Ich wünsche Ihnen alles Gute, Herr Dr. Schäuble. Ich habe damals für Sie gebetet, und ich bete heute dafür, weil Sie laden alle in der Regierung grosse Schuld auf sich. Schönen Abend!
St. Andreas
ľubica
VIELEN DANK, Andreas..
Romani
583. Außerdem wird eine weltweite Impfaktion gestartet werden, die euch töten wird, solltet ihr diese akzeptieren.
Samstag, 13. Oktober 2012, 16:10 Uhr


Meine innig geliebte Tochter, die Prophezeiungen, die in Fatima vorausgesagt wurden, beginnen jetzt, sich in der Welt zu manifestieren.

Die Eine-Welt-Regierungen, die in jenen Nationen geschaffen wurden, welche unermüdlich zusammenarbeiten, …More
583. Außerdem wird eine weltweite Impfaktion gestartet werden, die euch töten wird, solltet ihr diese akzeptieren.
Samstag, 13. Oktober 2012, 16:10 Uhr


Meine innig geliebte Tochter, die Prophezeiungen, die in Fatima vorausgesagt wurden, beginnen jetzt, sich in der Welt zu manifestieren.

Die Eine-Welt-Regierungen, die in jenen Nationen geschaffen wurden, welche unermüdlich zusammenarbeiten, haben fast ihr Werk vollendet, und dieses soll bald der Welt präsentiert werden.

Es wird in seinem Fahrwasser die neue Eine-Welt-Religion mit sich bringen, eine Abscheulichkeit in den Augen Meines Vaters.

Meine Kirche ist von ihren Feinden, die Wölfe im Schafspelz sind, in ihrem Inneren verseucht worden. Sie täuschen alle, mit denen sie in Kontakt kommen.

Außerdem wird eine weltweite Impfaktion gestartet werden, die euch töten wird, solltet ihr diese akzeptieren.

Das ist eine Zeit, wo nur Gebet, und zwar viel Gebet, die Auswirkung dieser schrecklichen Bösartigkeit abschwächen kann, die von einer Elitegruppe von Menschen an der Macht hervorgebracht wird.

Sie arbeiten in jedem Bereich eurer Regierungen, und diejenigen, die jeden Tag Seite an Seite mit ihnen zusammenarbeiten, wissen, was diese tun.

So gerissen sind sie, dass sie jede böse Tat hinstellen werden, als sei sie eine große Errungenschaft, ein großer Dienst an der Menschheit. Sie werden alles nur Mögliche unternehmen, um alles zu entweihen, was mit Gott zu tun hat.

Sie werden das Heidentum ausbreiten und fördern. Gottes Kinder, die ihre Gesetze und ihre Lehren annehmen, werden mit ihrer Gottlosigkeit verseucht werden.

Ihr müsst um Schutz beten, aber vor allem müsst ihr für diese Seelen beten. Denn Mein Vater beabsichtigt, sie zu bestrafen. Er wird jeden Einzelnen von ihnen herausgreifen und Er wird sie vernichten. Ohne eure Gebete werden sie verloren sein, und sie werden in den Feuersee geworfen werden.

Euer Jesus

dasbuchderwahrheit.de/botschaften/2012/0466.htm