Vates
Es war sonnenklar, daß diese scheußlichen "Impfungen" solche und noch schlimmere Folgen haben würden! Durch die Verwendung von Zellen abgetriebener Kinder mußte ein Fluch darauf liegen! Aber es lag ja auch in der 2010 geäußerten Absicht von Bill Gates, daß "Impfungen" einen Beitrag zur Reduktion der Weltbevölkerung leisten sollten........ .
Joland
Noch folgende Ergänzugen:

1. Moderna
Uses HEK 293 aborted fetal cells in design, development, protein production and testing
Quelle:
cogforlife.org/…/11/16/moderna-covid-19-vaccine-facts-not-fiction/

2. Astra Zeneca
Uses HEK-293 cells and MRC-5 cells
Quelle bzgl. MRC-5:
aerzte-fuer-das-leben.de/…haftsabbruch-abtreibung/impfstoffe-und-abtreibung/

3. Pfizer
Tested on HEK-293; not in the produc…More
Noch folgende Ergänzugen:

1. Moderna
Uses HEK 293 aborted fetal cells in design, development, protein production and testing
Quelle:
cogforlife.org/…/11/16/moderna-covid-19-vaccine-facts-not-fiction/

2. Astra Zeneca
Uses HEK-293 cells and MRC-5 cells
Quelle bzgl. MRC-5:
aerzte-fuer-das-leben.de/…haftsabbruch-abtreibung/impfstoffe-und-abtreibung/

3. Pfizer
Tested on HEK-293; not in the product
Joland
@CrimsonKing bzgl. der abgetriebenen Föten liegen Sie völlig falsch!

Moderna:
Fetal cell line: The HEK293 cell line originated from a healthy aborted child in the 1970s, age unknown.
Did Moderna use the HEK293 fetal cell line in research? Yes, they did in the research and development of the vaccine.

Pfizer:

Fetal cell line: The HEK293 cell line originated from a healthy aborted child …More
@CrimsonKing bzgl. der abgetriebenen Föten liegen Sie völlig falsch!

Moderna:
Fetal cell line: The HEK293 cell line originated from a healthy aborted child in the 1970s, age unknown.
Did Moderna use the HEK293 fetal cell line in research? Yes, they did in the research and development of the vaccine.

Pfizer:

Fetal cell line: The HEK293 cell line originated from a healthy aborted child in the 1970s, age unknown.
Did Pfizer/BioNTech use the HEK293 fetal cell line in research? Yes, they did in the research and development of the vaccine, similar to the way Moderna (above) did. They used the HEK293 cell line for testing the vaccine.

Astra Zeneca:
Fetal cell line: The HEK293 cell line originated from a healthy aborted child in the 1970s, age unknown.
Did AstraZeneca use the HEK293 fetal cell line in research? Yes, they did in the research and development of the vaccine, as explained in this scientific report from July 2020 in Nature journal. To propogate the virus in the HEK293 cells means to grow it in them. They will need to do this in ongoing manufacturing.
Does AstraZeneca use the HEK293 fetal cell line in manufacturing? Yes, see above, the viral vaccine is propogated (grown) in the cell line.
--------------------------------------------------------------------------------------------
HEK293:
cogforlife.org/per-c6-hek-293/
--------------------------------------------------------------------------------------------

Quellen:
cogforlife.org/guidance/
cogforlife.org/wp-content/uploads/CovidCompareMoralImmoral.pdf
CrimsonKing
Was Tests angeht, mag das stimmen. Für die Herstellung, und nur davon schrieb ich, werden keine fötalen Zellinien verwendet.
Maria Katharina
Wieviel zahlt man Ihnen und Co. denn, dass Sie uns hier allen diese "wunderbare" Impfung schmackhaft machen wollen, Crimsi?
Es ist alles schon längst durchschaubar und in trockenen Tüchern.
Außer den Schlaf- und Blindschafen werden Sie keine neuen "Befürworter" unter den Gegnern hier finden.
Aber. Offenbar eine schöne Spielwiese hier, gell?
CrimsonKing
Ach, Katharienchen, warum fragst du nicht deinen Lieblibgspräsidenten aD Donald, was er dafür bekommt, dass er die Impfung empfiehlt?

Und wenn du dir so sicher bist, dass man dafür Geld bekommen kann, verrate mir doch bitte endlich, an wen ich mich wenden kann.
CrimsonKing
Eine bekannte Lügnerin und notorische Verbreiterin von Desinformationen rund ums Impfen. War ja klar, dass die Dame hier landen wird und bei Gloria auf offene Ohren trifft.
gennen
@CrimsonKing Sie sind doch katholisch? Wenn ich Ihre Kommentare hier lese, dann sind Sie nicht gegen die Impfung.
CrimsonKing
Natürlich bin ich nicht gegen die Impfung. Wenn jemand versucht Ihnen einzureden, als Katholik dürfe man sich nicht impfen lassen und müsse gegen Impfen sein, dann ist das ziemlicher Blödsinn. Was aber zweifelsohne nicht katholisch ist, ist das Verbreiten von Lügen und Desinformationen.
gennen
Ich hatte gerade einen Kommentar geschrieben, habe aber wieder gelöscht, denn ich kann nicht bestimmen, was Sie machen sollen. Nur eine Sache möchte ich Ihnen sagen, Unser Herr Gott hat unser Leben in seinen Händen und da sollten wir durch dieses Serum nicht drin reinfuschen.
CrimsonKing
Also nehmen Sie keinerlei Medikamente oder ärztliche Behandlung in Anspruch? Denn das wäre ja wohl auch Reinpfuschen in Gottes Wirken???

Ein gläubiger Mensch rettet sich während einer riesigen Überschwemmung auf das Dach seines Hauses. Die Fluten steigen und steigen. Eine Rettungsmannschaft kommt in einem Boot vorbei und bietet an, ihn mitzunehmen. „Nein, danke“, sagt er, „Gott wird mich retten.…More
Also nehmen Sie keinerlei Medikamente oder ärztliche Behandlung in Anspruch? Denn das wäre ja wohl auch Reinpfuschen in Gottes Wirken???

Ein gläubiger Mensch rettet sich während einer riesigen Überschwemmung auf das Dach seines Hauses. Die Fluten steigen und steigen. Eine Rettungsmannschaft kommt in einem Boot vorbei und bietet an, ihn mitzunehmen. „Nein, danke“, sagt er, „Gott wird mich retten.“ Die Nacht bricht an, und das Wasser steigt weiter. Der Mann klettert auf den Schornstein. Wieder kommt ein Boot vorbei, und die Helfer rufen: „Steig ein!“ – „Nein, danke“, erwidert der Mann nur. „Gott wird mich retten.“ Schließlich kommt ein Hubschrauber. Die Besatzung sieht ihn im Scheinwerferlicht auf dem Schornstein sitzen, das Wasser bis zum Kinn. „Nehmen Sie die Strickleiter“, ruft einer der Männer. „Nein, danke“, antwortet der Mann, „Gott wird mich retten.“

Das Wasser steigt weiter, und der Mann ertrinkt. Als er in den Himmel kommt, beschwert er sich bei Gott: „Mein Leben lang habe ich treu an Dich geglaubt. Warum hast Du mich nicht gerettet?“ Gott sieht ihn erstaunt an: „Ich habe dir zwei Boote und einen Hubschrauber geschickt. Worauf hast Du gewartet?“


Jetzt schickt Er die Impfung und viele, die sie ablehnen und dann schwer erkranken oder gar sterben, werden dann wohl auch wieder fragen, warum Er sie nicht gerettet hat.
gennen
Kann Gott uns eine Impfung geben, die aus Zellen abgetriebener Kinder hergestellt wurden?
Aber lassen wir es dabei, ich kenne so einige die so denken, da hat viel Reden (Schreiben) keinen Zweck mehr. Dazu sage ich immer, der Teufel hat den Verstand vernebelt. Sie brauchen nicht zu antworten, ich kenne Ihren Antwort schon. Einen schönen Abend wünsche ich Ihnen und Gottes Segen.
CrimsonKing
Die mRNA Impfstoffe von BionTech/Pfizer oder Moderna enthalten keine Stammzellen aus abgetrieben Föten, die sind bei dieser Technologie nicht erforderlich. Der Vatikan selbst hält auch alle anderen Impfstoffe wie z.B. Sputnik V, AstraZeneca oder Johnson & Johnson, die auf herkömmliche Weise - also unter Verwendung von Zellinien eines in den 60er Jahren abgetriebenen Kindes (die Abtreibung …More
Die mRNA Impfstoffe von BionTech/Pfizer oder Moderna enthalten keine Stammzellen aus abgetrieben Föten, die sind bei dieser Technologie nicht erforderlich. Der Vatikan selbst hält auch alle anderen Impfstoffe wie z.B. Sputnik V, AstraZeneca oder Johnson & Johnson, die auf herkömmliche Weise - also unter Verwendung von Zellinien eines in den 60er Jahren abgetriebenen Kindes (die Abtreibung erfolgte wohlgemerkt nicht zu diesem Zweck!) für moralisch vertretbar. Da darf man natürlich anderer Ansicht sein und die Verwendung dieser Impfstoffe generell ablehnen. Für die mRNA-Impfstoffe besteht dieser Hinderungsgrund allerdings nicht.

Die Abtreibung des Kindes in den 60ern werden Sie nicht mehr ungeschehen machen können, indem Sie Impfungen verweigern. Viele der heute eingesetzten medizinischen Kenntnisse wurden bereits vor Jahrhunderten auf moralisch sehr fragwürdige Weise gewonnen, inklusive Mord, Folter und menschenversuche. Das ist aufs Schärfste zu verurteilen und wir müssen alles dafür tun, dass zukünftig solche Methoden nicht zum Einsatz kommen. Aber auf das bestehende Wissen will heute sicherlich niemand mehr verzichten. Was ist damit gewonnen, heute vorhandene Kenntnisse und Mittel nicht zu nutzen, für die niemand mehr getötet und gefoltert werden muss, die aber Krankheit, Tod und Leid verhindern können? Ist es besser, diese Methoden nicht zu nutzen und Menschen leiden und sterben zu lassen, obwohl man genau dies verhindern könnte, nur um einem moralisch überhöhten Anspruch gerecht zu werden?

Ihnen auch einen schönen Abend und Gottes Segen!
michael7
Wer Impfstoffe akzeptiert, die mit Hilfe von abgetriebenen Kindern hergestellt wurden, der unterstützt es letztlich, dass unter dem Schein des "Guten" auch weiterhin Föten abgetrieben werden, um möglichst lebendig ausgeschlachtet zu werden, ja dass der Abtreibung selbst ein scheinheiliges Mäntelchen des "Guten" oder "Nützlichen" umgehängt wird oder dass Abtreibungen zu einem in Zukunft "guten …More
Wer Impfstoffe akzeptiert, die mit Hilfe von abgetriebenen Kindern hergestellt wurden, der unterstützt es letztlich, dass unter dem Schein des "Guten" auch weiterhin Föten abgetrieben werden, um möglichst lebendig ausgeschlachtet zu werden, ja dass der Abtreibung selbst ein scheinheiliges Mäntelchen des "Guten" oder "Nützlichen" umgehängt wird oder dass Abtreibungen zu einem in Zukunft "guten Geschäft" werden.

Es geht übrigens nicht um nur eine Abtreibung in den 60er Jahren! Davon könnte nicht die ganze Impfstoff-Industrie leben, selbst wenn die Zellen krebsartig verändert und so vermehrt wurden.
michael7
Das Problem bei den neuartigen Impfungen ist daneben auch, dass sie für ein Massenexperiment praktisch an der ganzen Menschheit freigegeben wurden, obwohl noch niemand sagen kann, was diese gentechnisch hergestellten Impfungen für Nebenwirkungen haben können oder werden! Die endgültigen Berichte sollen erst nach Jahren folgen! 🤪
Goldfisch
Diese Impfungen sind GIFT, das sagen sämtliche Virologen und kritische Ärzte. Aber jeder soll sich impfen lassen, wenn er möchte. Nur stelle man diese Ärztin nicht als Lügnerin hin, NUR weil sie aufzeigt was passiert. - Aus basta!!!
CrimsonKing
Das sagen Lügner und Dummköpfe plappern es nach.
Maria Katharina
Ich sage: Lügner und Satanisten quetschen es der Welt auf das Auge!
Maria Katharina
@Goldfisch
Es gibt genug Ärzte, Virologen und auch Priester, die davor warnen.
Und selbst: Gäbe es keinen Warner, hätte ich es mir auch nicht spritzen lassen.
Nein, danke!
Man will ja schließlich gesund sterben!!😉😉😉
One more comment from Maria Katharina
Maria Katharina
@CrimsonKing
ist das beste Beispiel für seinen Kommentar: "Lügner und Dummköpfe".
Trifft halt leider auf ihn selber zu.
Melchiades
CrimsonKing

Nur eine Frage am Rande : Weshalb sind Alle, die der Impfung kritisch gegenüber stehen bei Ihnen gleich Dummköpfe ? Verzeihen Sie, aber jegliches persönliche Nachdenken scheint Ihnen, wie anscheinend jeden Befürworter ein solches Dorn im Auge zu sein, dass jegliche Form der Herabsetzung und Diffamierung erlaubt zu sein scheint. Denn selbst Ihnen als Befürworter, sollte eigentlich …More
CrimsonKing

Nur eine Frage am Rande : Weshalb sind Alle, die der Impfung kritisch gegenüber stehen bei Ihnen gleich Dummköpfe ? Verzeihen Sie, aber jegliches persönliche Nachdenken scheint Ihnen, wie anscheinend jeden Befürworter ein solches Dorn im Auge zu sein, dass jegliche Form der Herabsetzung und Diffamierung erlaubt zu sein scheint. Denn selbst Ihnen als Befürworter, sollte eigentlich klar sein, dass das ausmass der Nebenwirkungen nicht einmal im Ansatz bekannt ist und dass die vertragliche Regelung der Pharmaindustrie, der Eu usw., welches sie von jeglicher Haftung entbindet, nicht gerade vertraunsfördernt ist ! Oder die öffentlichen Berichte, dass diese Impfungen nicht einmal einen Schutz bieten, sondern das Risiko einer erneuten Ansteckung nur bis zu 60 % verringen könnten. Und Sie meinen immer noch ernsthaft jeder, der dies eher kritisch betrachte sei ein Dümmkopf ?
CrimsonKing
@Melchiades Ich bezeichne keineswegs alle, die die Impfung kritisch sehen, als Dummköpfe. Es handelt dich um einen medizinischen Eingriff, der wie jeder andere auch Risiken bergen kann. Zudem gibt es auch die moralische Komponente, die man ebenfalls kritisch sehen kann. Die werden keinen Beitrag von mir finden, der sich darüber lustig macht.

Wenn aber Lügen, Fakes und Desinformationen über …More
@Melchiades Ich bezeichne keineswegs alle, die die Impfung kritisch sehen, als Dummköpfe. Es handelt dich um einen medizinischen Eingriff, der wie jeder andere auch Risiken bergen kann. Zudem gibt es auch die moralische Komponente, die man ebenfalls kritisch sehen kann. Die werden keinen Beitrag von mir finden, der sich darüber lustig macht.

Wenn aber Lügen, Fakes und Desinformationen über die Impfung verbreitet, sieht das anders aus. Dagegen muss vorgegangen werden und leid er findet sich derartiges in diesem Forum zuhauf.

Was Ihre Behauptung mit den 60% angeht, so handelt es sich um eine sehr gefährliche Halbwahrheit, die kursiert. Alle in Deutschland zugelassenen Impfstoffe bieten einen exzellenten Schutz gegen schwere Verläufe der Krankheit. Sie bewahren fast 100% der Geimpften vor Intensivstation, Krankenhaus und Tod, sehr wahrscheinlich auch vor Long Covid. Allerdings schützt die Impfung nicht in 100% der Fälle davor, sich überhaupt zu infizieren und zu erkranken. Je nach Impfstoff können ca. 10% bis 30% der Geimpften noch erkranken, dann aber mit einem milden Verlauf und nur wenig Symptomen.
Melchiades
CrimsonKing

Nun, dass langfristig tatsächlich nur ein 60 % Schutz bestehen soll, sind Aussagen von mehreren Medizinern. Und im Gegensatz zu Ihnen denke ich eine Übertreibung in beide Richtungen, wie Sie selber mit diesem " sehr wahrscheinlich auch vor Long
Covid " gemacht zu haben scheinen, hilft niemanden. Oder ?
kyriake
Wenn sich eine schwangere Ärztin impfen lässt, kann es mit dem Verstand bei Ärzten wirklich nicht weit her sein!! Wer also immer noch auf die Impfpropaganda irgendwelcher dummer Ärzte hereinfällt, dem ist wahrhaftig nicht mehr zu helfen!!!
Tina 13
Ohooo
Tesa
Anderer Fall von NVIC

Mädchen (2) nur zwei Tage nach seiner Einlieferung ins Krankenhaus, am 3. März, gestorben.
Genau 6 Tage nach Erhalt der zweiten Dosis des Impfstoffs von Pfizer.
"Stanford Medicine begann am Mittwoch mit der Verabreichung von Impfungen an Kinder im Alter von 2 bis 5 Jahren im Rahmen einer Studie für den Pfizer-Coronavirus-Impfstoff und markierte damit einen weiteren Schritt …More
Anderer Fall von NVIC

Mädchen (2) nur zwei Tage nach seiner Einlieferung ins Krankenhaus, am 3. März, gestorben.
Genau 6 Tage nach Erhalt der zweiten Dosis des Impfstoffs von Pfizer.
"Stanford Medicine begann am Mittwoch mit der Verabreichung von Impfungen an Kinder im Alter von 2 bis 5 Jahren im Rahmen einer Studie für den Pfizer-Coronavirus-Impfstoff und markierte damit einen weiteren Schritt in Richtung Impfung jüngerer Kinder."
sfchronicle.com/…d-enrolls-children-as-young-as-two-in-16101721.php
Der VAERS-Bericht besagt auch, dass das Mädchen keine anderen lebensbedrohlichen Zustände, keine Geburtsfehler, keine dauerhafte Behinderung und keine Vorerkrankungen hatte.
dailyexpose.co.uk/…ar-old-dies-after-having-the-pfizer-covid-vaccine/
Xaver Fr.
Angeblich gibt es eine Versicherung, die nimmt keine Neukunden, die Corona haben oder hatten. Die werden also nicht Berufs- oder erwerbsunfähig versichert, weil Folgeerkrankungen von SARS-CoV-2 nicht bekannt sind und nicht abgeschätzt werden können.
gennen
Ich habe heute meine Einladung bekommen, ich werde mich nicht impfen lassen, denn ich habe mein Leben in Gottes Hand gegeben.
Auf diesem Papier steht, dass Schwangere sich nach Absprache mit dem Frauenarzt impfen lassen können und stillende Frauen sollten die Impfung nicht aufschieben.
Die Bärin
Wir wissen doch alle, dass diese "Impfstoffe" eiligst genehmigt wurden. Keine Person und keine Institution übernimmt irgendeine Gewährleistung im Schadensfall. Eine Nutzen- Risiko-Abwägung wird einfach vom Tisch gefegt, als ob diese nicht notwendig sei. Wenn dann auch noch Mediziner so unglaublich dumm sind, mit ihrem Körper (und im schlimmsten Fall auch noch mit dem ihres ungeborenen Kindes!) "…More
Wir wissen doch alle, dass diese "Impfstoffe" eiligst genehmigt wurden. Keine Person und keine Institution übernimmt irgendeine Gewährleistung im Schadensfall. Eine Nutzen- Risiko-Abwägung wird einfach vom Tisch gefegt, als ob diese nicht notwendig sei. Wenn dann auch noch Mediziner so unglaublich dumm sind, mit ihrem Körper (und im schlimmsten Fall auch noch mit dem ihres ungeborenen Kindes!) "Russisch Roulette" zu spielen, fehlt mir jedes Verständnis!
Lisi Sterndorfer
Sherry Tenpenny ist auf dieser Konferenz gemeinsam mit Bischof Schneider aufgetreten
lifesitenews.com/unmasking-vaccines/