Clicks1.4K
de.news
8

Whistleblower Viganò ermahnt die US-Bischöfe

Die Bischöfe der USA sollten den homosexuellen Missbräuchen wie „mutigen Hirten“ und nicht wie „verängstigte Schafe“ entgegentreten. Das schreibt Erzbischof Carlo Maria Viganò, der frühere US-Nuntius, in einer kurzen Mitteilung vom 13. November.

Viganò erklärt, dass er anlässlich der Herbstversammlung der US-Bischofskonferenz in Baltimore für die Bischöfe „fastet und betet“.

Er fordert sie auf, „keine Angst zu haben, aufzustehen und für die Opfer, die Gläubigen und das eigene Seelenheil das Richtige zu tun“.

„Der Herr wird jedem von uns nach unseren Taten und Unterlassungen vergelten.“

Bild: Carlo Maria Viganò © lifesitenews.com, #newsRdlqabbgmm
Theresia Katharina
Natürlich versucht nun die NWO, wie sie das immer in solchen Fällen macht, EB Vigano als Betrüger dastehen zu lassen, um ihn zu diffamieren und seine wahren Aussagen zu entwerten!
Theresia Katharina
Erzbischof Vigano hat ganz recht, die US-amerikanischen Bischöfe sollen sich nicht beirren lassen und Richtlinien erlassen, die sich an den überlieferten Gesetzen Christi orientieren!
Ottaviani
Ottaviani
der Saubermann Erzbischof Vigáno also als Betrüger vor Gericht
www.lastampa.it/…/former-nuncio-v…
sehr unterhaltsam
Eugenia-Sarto
Sehr ermutigend! Danke!
Godisgoodallthetime
Vorbildhaft!
Heilwasser
Kosovar
Was ist die Steigerung von Ehrenmann? Genau Vigano!