de.news
92.3K

Anti-Katholischer Bischof stirbt Wochen nach Heiratsversuch

Der pensionierte Bischof von Albany, Howard Hubbard (84) ist heute verstorben. Er war am Donnerstag nach einem Schlaganfall ins Krankenhaus eingeliefert worden. Hubbard war beschuldigt worden, sexuelle …More
Der pensionierte Bischof von Albany, Howard Hubbard (84) ist heute verstorben. Er war am Donnerstag nach einem Schlaganfall ins Krankenhaus eingeliefert worden.
Hubbard war beschuldigt worden, sexuelle Affären mit Männern und Frauen gehabt und zehn Minderjährige missbraucht zu haben, wies aber alle Vorwürfe zurück. Eine vom Vatikan angeordnete Untersuchung wurde kurz nach deren Beginn im Jahr 2021 eingestellt. Als Bischof bezeichnete er sich selbst als "Straßenpriester" und "radikal" - ganz im Sinne von Franziskus' Dekadenzprogramm.
Im November 2022 bat er Franziskus um eine Dispens vom Zölibat, um heiraten zu können. Der Vatikan lehnte ab. Hubbard heiratete daher standesamtlich seine Konkubine. Seine Diözese bezeichnete die Ehe als "ungültig".
Hubbard, der nie öffentlich Reue gezeigt hat, erhielt im Krankenhaus die Letzte Ölung.
#newsWrddshqqgn
Erzherzog Eugen
@Goldfisch Pharisäerhafte Spekulationen
Vates
Wenn dieser unsägliche Bischof Hubbard wegen seines Schlaganfalls wohl nicht mehr beichten konnte, muß er aber wenigstens seine Sünden bereut haben, damit die Letzte Ölung wirksam werden konnte, die ja keine Magie ist!
Goldfisch
Wenn es sein letzter Wille war noch dazu in dem Alter - muß er wohl eine gewisse Abneigung Gott gegenüber gezeigt haben. Das wird ihm für diese kurze Zeit seines Vergnügens mitunter die Ewigkeit kosten. Dummer alter Tor!
Sunamis 49
herr erbarme dich seiner und aller verstorbenen
Michael Karasek
Herr verzeihe ihm seine Sünden und lasse in ruhen in Frieden.
Tina 13
Ohoo
pater pauperum
R.I.P.
maxi57
es geht ohne Zweifel um eine Erbschaft
viatorem
Könnte sein.