Clicks9.4K
Tina 13
516

"Grüß Gott" zu sagen wird jetzt in Baden-Württemberg untersagt ?

„Liebe verantwortliche Landes- und Bezirksschulräte und Politiker, liebe Ausländer!

Wenn wir nicht mehr ‚Grüß Gott‘ sagen dürfen, gibt es nur eine Alternative: Ihr habt das RECHT, Deutschland zu verlassen, wenn es euch nicht passt! Schön langsam sollten auch wir in Deutschland wach werden! Zu Schulbeginn wurden in Stuttgarter Schulen die Kinder von ihren Klassenvorständen informiert, wie man sich in der Gesellschaft zu verhalten hätte. Grüßen, Bitte und Danke sagen, einfach höflich und freundlich sein. Soweit in Ordnung, aber des Weiteren wurde ihnen auch mitgeteilt, dass das uns in Baden Württemberg vertraute ‚Grüß Gott‘ nicht mehr verwendet werden darf, da das die moslemischen Mitschüler beleidigen könnte.

Dazu kann man als Otto Normalbürger eigentlich nichts mehr anfügen und nur mehr den Kopf schütteln. Ich kann’s gar nicht glauben. Ist aber wahr. Ihr könnt Euch gerne in Stuttgart in den Volksschulen erkundigen. EINWANDERER UND NICHT DIE Deutschen SOLLEN SICH ANPASSEN!

Ich bin es leid, zu erleben, wie diese Nation sich Gedanken macht darüber, ob wir irgendein Individuum oder seine Kultur beleidigen könnten. Die Mehrheit der Deutschen steht patriotisch zu unserem Land. Aber immer und überall hört man Stimmen ‚politisch korrekter‘ Kreise, die befürchten, unser Patriotismus könnte andere beleidigen. Versteht das bitte nicht falsch, ich bin keineswegs gegen Einwanderung; die meisten kamen nach Deutschland, weil sie sich hier ein besseres Leben erhofften. Es gibt aber ein paar Dinge, die sich Neuankömmlinge, und offenbar auch hier Geborene, unbedingt hinter die Ohren schreiben sollten: Die Idee von Deutschland als multikultureller Gemeinschaft hat bisher nur eine ziemliche Verwässerung unserer Souveränität und unserer nationalen Identität geführt. Als Deutsche haben wir unsere eigene Kultur, unsere eigene Gesellschaftsordnung, unsere eigene Sprache und unseren eigenen Lebensstil. Diese Kultur hat sich während Jahrhunderten entwickelt aus Kämpfen, Versuchen und Siegen von Millionen Männern und Frauen, die Freiheit suchten. Wir sprechen hier Deutsch, nicht Türkisch, Englisch, Spanisch, Libanesisch, Arabisch, Chinesisch, Japanisch, Russisch, oder irgend eine andere Sprache. Wenn Sie also Teil unserer Gesellschaft werden wollen, dann lernen Sie gefälligst die Sprache! ‚Im Namen Gottes‘ ist unser nationales Motto.

Das ist nicht irgendein politischer Slogan der rechten Parteien. Wir haben dieses Motto angenommen, weil christliche Männer und Frauen diesen Staat nach christlichen Prinzipien gegründet und entwickelt haben. Es ist also auch nicht abwegig, dies an den Wänden unserer Schulen mit einem Kreuz zu manifestieren. Wenn Sie sich durch Gott beleidigt fühlen, dann schlage ich vor, Sie wählen einen anderen Ort auf der Welt als Ihren neuen Wohnsitz, denn Gott ist nun mal Teil unserer Kultur. Wenn Sie das Kreuz in der Schule empört, oder wenn Ihnen der christliche Glaube nicht gefällt, dann sollten Sie ernsthaft erwägen, in einen anderen Teil dieses Planeten zu ziehen, er ist groß genug. Wir sind hier glücklich und zufrieden mit unserer Kultur und haben nicht den geringsten Wunsch, uns groß zu verändern, und es ist uns auch völlig egal, wie die Dinge dort liefen, wo Sie herkamen.

Dies ist UNSER STAAT, UNSER LAND, und UNSERE LEBENSART, und wir gönnen Ihnen gerne jede Möglichkeit, dies alles und unseren Wohlstand mit uns zu genießen. Aber wenn Sie nichts anderes tun als reklamieren, stöhnen und schimpfen über unsere Fahne, unser Gelöbnis, unser nationales Motto oder unseren Lebensstil, dann möchte ich Sie ganz dringend ermutigen, von einer anderen, großartigen deutschen Freiheit Gebrauch zu machen, nämlich vom ‚RECHT UNS ZU VERLASSEN, WENN ES IHNEN NICHT PASST!‘ Wenn Sie hier nicht glücklich sind, so wie es ist, dann hauen Sie ab! Wir haben Sie nicht gezwungen, herzukommen. Sie haben uns darum gebeten, hier bleiben zu dürfen. Also akzeptieren Sie gefälligst das Land, das SIE akzeptiert hat. Eigentlich ganz einfach, wenn Sie darüber nachdenken, oder?“

Eine junge Lehrerin

journalistenwatch.com/…/gruess-gott-zu-…
Tina 13
In immer mehr Kindertagesstätten und Schulen in Baden-Württemberg gibt es kein Schnitzel mit Pommes mehr.

Tina 13
Das Schnitzel gehört für viele zu Deutschland. Kann man von den Bürgern trotzdem erwarten, dass sie auf Schweinefleisch verzichten?
Walpurga50 and 2 more users like this.
Walpurga50 likes this.
Alexander VI. likes this.
Gestas likes this.
Tina 13
Schweinefleisch findet sich auch immer seltener auf den Speiseplänen von Kantinen. Wird es da auch ganz verschwinden ?
Alexander VI. and one more user like this.
Alexander VI. likes this.
Gestas likes this.
Maria Katharina
Also: Schweinefleisch muss nicht sein. Ist sowieso ungesund. Zuviel Fleisch als solches, auch.
Schweinefleisch vermisse ich nicht. Kaufe selten welches.
Damit kann ich leben!
Gestas likes this.
Alexander VI.
Welche Fleischart und ob überhaupt Fleisch ist eine ganz persönliche Sache des Einzelnen, es geht auch um die Frage des Preises. Rindsbraten ist mir zu trocken, ich mache lieber einen Schweinsbraten, aber da kann man gerne anderer Meinung sein.
Schweinefleisch gehört nicht nur zu Deutschland, man komme mal den Polen mit dem absurden Gedanken darauf zu verzichten. Aber verbieten lasse ich es …More
Welche Fleischart und ob überhaupt Fleisch ist eine ganz persönliche Sache des Einzelnen, es geht auch um die Frage des Preises. Rindsbraten ist mir zu trocken, ich mache lieber einen Schweinsbraten, aber da kann man gerne anderer Meinung sein.
Schweinefleisch gehört nicht nur zu Deutschland, man komme mal den Polen mit dem absurden Gedanken darauf zu verzichten. Aber verbieten lasse ich es mir von niemandem, auch keine Gummibärli, die ohne tierische Gelatine schmecken wie eingeschlafene Füße.
Walpurga50 likes this.
Walpurga50
@
Maria Katharina es gehts ums Prinzip...und ich lebe gern damit.
PeterPascal
In Ewigkeit Amen
Walpurga50 likes this.
PeterPascal
"Grüß Gott" gehört zu uns Christen, und ich werde es als Grußform beibehalten. Wenn ich dies nicht mehr sagen darf: "Gelobt sei Jesus Christus", werde ich als Antwort geben!
Tina 13 likes this.
Tina 13
Amen
Alexander VI. and one more user like this.
Alexander VI. likes this.
Gestas likes this.
Alexander VI. and one more user like this.
Alexander VI. likes this.
Pater Jonas likes this.
Alexander VI.
@PeterPascal Das ist eine gute und bedenkenswerte Idee!
Tina 13
Walpurga50 and one more user like this.
Walpurga50 likes this.
Gestas likes this.
Walpurga50
Danke an die Mutter des Islam !
Gestas likes this.
2 more comments from Tina 13
Tina 13
Tina 13
Wird „Grüß Gott“ zu sagen in einem islamischen Land noch erlaubt sein?
ew-g likes this.
Elista
Heute begrüßen sich die meisten Leute doch sowieso schon mit "Hallo" oder Ähnlichem . " Grüß Gott " sagen die wenigsten.
Alexander VI. and one more user like this.
Alexander VI. likes this.
Tina 13 likes this.
Alexander VI.
Sogar in der Schriftform, furchtbar niveaulos.
Walpurga50
Grüß Allah wäre besser...
Alexander VI. and one more user like this.
Alexander VI. likes this.
Gestas likes this.
Alexander VI.
Walpurga50 and one more user like this.
Walpurga50 likes this.
Fischl likes this.
Sieglinde
Ob es nun stimmt oder nicht, wem es nun passt oder nicht, GOTT ist immer da und sieht und hört alles, also lassen wir uns nicht beirren und bleiben IHM Treu durch alle Unbill jeden Tag, schämen wir uns SEINER nicht, ansonsten wird ER sich unser schämen wenn wir nächstens vor IHM stehen werden.
Tina 13 and one more user like this.
Tina 13 likes this.
Gestas likes this.
Seidenspinner
Kritiker der Klima-Religion sind Antisemiten.
kathvideo
Pater Jonas
Ist egal ob Fake oder nicht die Tatsache bleibt jedoch bestehen dass dies eine mögliche Realität wird bei all den Muslimen in unseren Ländern. Unsere Politiker gehen wie Feiglinge immer mehr in die Knie anstatt das Christentum zu verteidigen....Grund unsere Politiker sind keine Christen mehr! Und jene Parteien in welchen noch christliches Blut fliesst werden schwer bekämpft. Ist das auch Fake?
Alexander VI. and 4 more users like this.
Alexander VI. likes this.
Gestas likes this.
Maria Katharina likes this.
Tina 13 likes this.
Ad Orientem likes this.
Tina 13
Alles was den Leuten nicht passt wird gerne als Fake abgetan.

Aber die Wahrheit wird siegen und so Gott will alle Masken fallen !
Alexander VI. and 3 more users like this.
Alexander VI. likes this.
Pater Jonas likes this.
Maria Katharina likes this.
Gestas likes this.
Tina 13
Gestas likes this.
kathvideo
Ein "Fake" muss den Anschein von Glaubwürdigkeit erwecken können, damit bestimmte Menschen - wie @Pater Jonas und @Tina 13 - darauf hereinfallen! Aber: Die Meldung wird deshalb nicht wahr.
L. vom Hl. Kreuz likes this.
Maria Katharina
@kathvideo
Leider sind Sie aber auf den größten Fake selber hereingefallen. Jener nämlich, dass Bergoglio unser Papst wäre. Wenn Sie das erst mal richtig sehen, kann es nur besser werden!!
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Alexander VI. likes this.
Pater Jonas likes this.
kathvideo
@Maria Katharina Ja, tatsächlich heißt der jetzige Papst Franziskus und nicht mehr Benedikt!
L. vom Hl. Kreuz likes this.
Maria Katharina
Sagte ich doch!
Sie sind einem glasklaren Fake aufgesessen!!
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Alexander VI. likes this.
Pater Jonas
@kathvideo Es ist einfach interessant wie Sie Sich gerne über andere lustig machen betreffend Fake selber jedoch nicht in der Lage sind Betrug und Wahrheit zu unterscheiden...... Franziskus oder wie ihn viele auch nennen - ja Franziskus sich selber sogar - Vater Bergoglio oder Bischof von Rom - hat wohl die Jurisdiktion jedoch ohne Gottes Vollmacht. Er ist Bischof jedoch kein Hirte, denn ein …More
@kathvideo Es ist einfach interessant wie Sie Sich gerne über andere lustig machen betreffend Fake selber jedoch nicht in der Lage sind Betrug und Wahrheit zu unterscheiden...... Franziskus oder wie ihn viele auch nennen - ja Franziskus sich selber sogar - Vater Bergoglio oder Bischof von Rom - hat wohl die Jurisdiktion jedoch ohne Gottes Vollmacht. Er ist Bischof jedoch kein Hirte, denn ein Hirte würde die Kirche Jesus Christus nicht in den Sumpf ziehen sondern mit aller Kraft dies leiten und führen. Auch wäre es dem Hirten das Wichtigste in der Wahrheit des Herrn zu bleiben. Stattdessen was geschieht alles aktuell? Benedikt wurde die Jurisdiktion vielleicht entzogen seitens der administrativen Kirche, wurde sie Ihm auch von Gott entzogen? Kann es nicht sein das Gott mit Benedikt XVI einen Plan hat? Eine solche Situation wie diese gab es in der Kirchengeschichte noch nie.....
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Alexander VI. likes this.
Maria Katharina likes this.
Alexander VI.
L. vom Hl. Kreuz likes this.
prince0357
Uraltes fake seit 2008/9
kathvideo likes this.
Pater Jonas
Dann sollen sie uns einsperren..... Grüss Gott
Alexander VI. and 3 more users like this.
Alexander VI. likes this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.
geringstes Rädchen likes this.
Salzburger
Warum sollten Mohammedaner überhaupt etwas gegen ein "Grüss GOTT" haben? Oder gegen ein "Pfia GOD" (="Behüte <Sie> GOTT"), wie es in Bayern noch zu vernehmen ist?
nujaasNachschlag likes this.
Es sind m. M. n. nicht die Moslems, die das Grüß Gott weghaben wollen. Es sind Laizisten, Logenbrüder, Atheisten, Satanisten u. dgl., oder einfach Umnachtete.
Fischl and 4 more users like this.
Fischl likes this.
a.t.m likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
CollarUri likes this.
nujaasNachschlag likes this.
CollarUri
@Gunther v. Richnach Genau so ist es.
a.t.m likes this.
Adamantius
Grüß Gott !
CollarUri and 2 more users like this.
CollarUri likes this.
Pater Jonas likes this.
DJP likes this.
prince0357
Der Link funktioniert nicht mehr!
Ratzi
Ratzi
Am Bahnhof-Gebäude in Bad Schussenried steht zur Begrüßung der Reisenden ganz groß: "Grüß Gott in Bad Schussenried". Habe leider keine Kamera bei mir gehabt, um ein Foto zu machen.
To Bias
Diese Menschen verachten unsere Kultur, weil es ihnen erlaubt wird, sie dazu eingeladen werden. Es sind unsere eigenen Leute, die alles Deutsche weg haben wollen. Sie gehören dem "Stern" an, wie die wunderbare Gottesmutter in Marienfried sagte (wie ich eben erst gelesen habe) Es muss der kommunistische Stern sein, welcher sonst.
Zweihundert and one more user like this.
Zweihundert likes this.
Gestas likes this.
a.t.m
Und wer hat diejenigen die unsere Länder (D- Ö) seit Jahrzehnten geistig und seelisch Zugrunde richten in die höchsten politischen Ämter gewählt und so Macht über uns gegeben? Früher hat das Volk geschrien "Ans Kreuz mit Ihm" nun schreit es in Richtung Katholiken "Ans Kreuz mit ihnen" und dabei bedienen sie sich unterschiedlichster Keulen "Nazi, Frauenfeindlich, Unbarmherzigkeits, Homophobie, …More
Und wer hat diejenigen die unsere Länder (D- Ö) seit Jahrzehnten geistig und seelisch Zugrunde richten in die höchsten politischen Ämter gewählt und so Macht über uns gegeben? Früher hat das Volk geschrien "Ans Kreuz mit Ihm" nun schreit es in Richtung Katholiken "Ans Kreuz mit ihnen" und dabei bedienen sie sich unterschiedlichster Keulen "Nazi, Frauenfeindlich, Unbarmherzigkeits, Homophobie, Islamophob, Lieblosigkeits- CO2 usw" Keulen und das Volk brüllt brav mit.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Gestas and 2 more users like this.
Gestas likes this.
Liberanosamalo likes this.
To Bias likes this.
Eva
Eliten-Interessen
To Bias and one more user like this.
To Bias likes this.
a.t.m likes this.
Gestas
Greta und Rackete die neuen Idole der Mainstream-Medien in Deutschland!
a.t.m and 2 more users like this.
a.t.m likes this.
Maria Katharina likes this.
Vered Lavan likes this.
CollarUri likes this.
Eremitin
frei nach Obelix: die spinnen, die Politiker
CollarUri and 2 more users like this.
CollarUri likes this.
Vered Lavan likes this.
onda likes this.
diana 1
"Dies ist UNSER STAAT, UNSER LAND, und UNSERE LEBENSART, und wir gönnen Ihnen gerne jede Möglichkeit, dies alles und unseren Wohlstand mit uns zu genießen. Aber wenn Sie nichts anderes tun als reklamieren, stöhnen und schimpfen über unsere Fahne, unser Gelöbnis, unser nationales Motto oder unseren Lebensstil, dann möchte ich Sie ganz dringend ermutigen, von einer anderen, großartigen deutschen …More
"Dies ist UNSER STAAT, UNSER LAND, und UNSERE LEBENSART, und wir gönnen Ihnen gerne jede Möglichkeit, dies alles und unseren Wohlstand mit uns zu genießen. Aber wenn Sie nichts anderes tun als reklamieren, stöhnen und schimpfen über unsere Fahne, unser Gelöbnis, unser nationales Motto oder unseren Lebensstil, dann möchte ich Sie ganz dringend ermutigen, von einer anderen, großartigen deutschen Freiheit Gebrauch zu machen, nämlich vom ‚RECHT UNS ZU VERLASSEN, WENN ES IHNEN NICHT PASST!‘"
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
diana 1 and 2 more users like this.
diana 1 likes this.
Amo Remri likes this.
Tina 13
"Niedersachsen erwägt muslimische Feiertage"

"Geht es nach der SPD, könnten in Niedersachsen bald islamische Feste als religiöse Feiertage anerkannt werden."

(Die Welt)
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.
Gestas likes this.
Elista
Ich hatte da schon vor Jahren ein Erlebnis mit dem damaligen Ministerpräsident von Baden Württemberg Oettinger. Ich war zu einem Empfang eingeladen, bei dem er und einige Minister anwesend waren. Es sollte ein Austausch zu verschiedenen Themen stattfinden - von der Basis praktisch zu den Politikern. Ich sagte "Grüß Gott" zu ihm, worauf er mich von oben bis unten anschaute und dann betont langsam …More
Ich hatte da schon vor Jahren ein Erlebnis mit dem damaligen Ministerpräsident von Baden Württemberg Oettinger. Ich war zu einem Empfang eingeladen, bei dem er und einige Minister anwesend waren. Es sollte ein Austausch zu verschiedenen Themen stattfinden - von der Basis praktisch zu den Politikern. Ich sagte "Grüß Gott" zu ihm, worauf er mich von oben bis unten anschaute und dann betont langsam und deutlich sagte: "Guuuuten Taaaaag". Da wusste ich alles und hatte kein Bedürfnis mehr, mich mit ihm zu unterhalten.
Eugenia-Sarto and 2 more users like this.
Eugenia-Sarto likes this.
To Bias likes this.
Tina 13 likes this.
Salzburger
Mit dem Clown hätte ich sowieso keinerlei Bedürfnis, mich mit ihm zu unterhalten.
CollarUri likes this.
Tina 13
"Dazu kann man als Otto Normalbürger eigentlich nichts mehr anfügen und nur mehr den Kopf schütteln. Ich kann’s gar nicht glauben. Ist aber wahr. Ihr könnt Euch gerne in Stuttgart in den Volksschulen erkundigen. EINWANDERER UND NICHT DIE Deutschen SOLLEN SICH ANPASSEN!"
Gestas likes this.
Tina 13
"Wenn wir nicht mehr ‚Grüß Gott‘ sagen dürfen, gibt es nur eine Alternative: Ihr habt das RECHT, Deutschland zu verlassen, wenn es euch nicht passt! Schön langsam sollten auch wir in Deutschland wach werden! Zu Schulbeginn wurden in Stuttgarter Schulen die Kinder von ihren Klassenvorständen informiert, wie man sich in der Gesellschaft zu verhalten hätte. Grüßen, Bitte und Danke sagen, einfach …More
"Wenn wir nicht mehr ‚Grüß Gott‘ sagen dürfen, gibt es nur eine Alternative: Ihr habt das RECHT, Deutschland zu verlassen, wenn es euch nicht passt! Schön langsam sollten auch wir in Deutschland wach werden! Zu Schulbeginn wurden in Stuttgarter Schulen die Kinder von ihren Klassenvorständen informiert, wie man sich in der Gesellschaft zu verhalten hätte. Grüßen, Bitte und Danke sagen, einfach höflich und freundlich sein. Soweit in Ordnung, aber des Weiteren wurde ihnen auch mitgeteilt, dass das uns in Baden Württemberg vertraute ‚Grüß Gott‘ nicht mehr verwendet werden darf, da das die moslemischen Mitschüler beleidigen könnte."
Gestas likes this.