09:19
INSIDER : DEUTSCHE BANK, POSTBANK BETROFFEN ! ANDREAS POPP BESTÄTIGT DAS UNMÖGLICHE ! CREDIT SUISSE BANKEN , SPARKASSEN , VOLKSBANKEN BETROFFEN ! Bankkonto ist die umgangssprachliche Sammelbezeichnung …More
INSIDER : DEUTSCHE BANK, POSTBANK BETROFFEN ! ANDREAS POPP BESTÄTIGT DAS UNMÖGLICHE ! CREDIT SUISSE

BANKEN , SPARKASSEN , VOLKSBANKEN BETROFFEN !

Bankkonto ist die umgangssprachliche Sammelbezeichnung für alle Kontoarten, die Kreditinstitute für ihre Kunden im Rahmen der Bankverbindung führen.

Der umgangssprachliche Ausdruck „Bankkonto“ umfasst nicht nur die Konten bei Banken, sondern auch bei Sparkassen und Kreditgenossenschaften. Insbesondere versteht man hierunter die Girokonten als wichtigste Kontoart, über die der gesamte bare und bargeldlose Zahlungsverkehr abgewickelt wird. Zu den Bankkonten gehören neben dem Girokonto das Anderkonto, Fremdwährungskonto, Jugendkonto, Kautionskonto, Sparkonto, Sperrkonto, Tagesgeldkonto, Termingeldkonto, Treuhandkonto (Geldkonten), Metallkonto oder Wertpapierdepot (Sachkonten).

Aus Sicht des Kunden einer Bank ist „Haben“ als Habensaldo ein Bankguthaben (eine Forderung gegenüber dem Kreditinstitut) und „Soll“ als Sollsaldo eine Verbindlichkeit gegenüber der Bank.

Unter einer Investition (lateinisch investire, „einkleiden“) versteht man in der Wirtschaft allgemein den Einsatz von Kapital für einen bestimmten Verwendungszweck durch einen Investor.

Der Begriff ist ein Erkenntnisobjekt sowohl in der Betriebswirtschaftslehre als auch in der Volkswirtschaftslehre. Während in der Betriebswirtschaftslehre unternehmerische Investitionsentscheidungen im Vordergrund stehen, untersucht die Volkswirtschaftslehre das aggregierte Investitionsverhalten aller Wirtschaftssubjekte. Bei Investitionen von Privathaushalten im Rahmen der privaten Finanzplanung ist der Begriff Kapitalanlage eher gebräuchlich.

Mit der biologischen Investition ist der Einsatz der Eltern zur Sicherung des Überlebens der Nachkommen, insbesondere auf Kosten des Wettbewerbs um andere Partner, gemeint.

Als Wirtschaftskrise bezeichnet man in der Volkswirtschaftslehre die Phase einer deutlich negativen Entwicklung des Wirtschaftswachstums. Daneben bezeichnet man auch negative Entwicklungen bei anderen makroökonomischen Variablen (z. B. Preisniveau, Beschäftigung, Kapitalströme etc.) als Wirtschaftskrise. Eine Wirtschaftskrise kann einzelne oder mehrere Volkswirtschaften oder sogar die gesamte Weltwirtschaft betreffen.

Bezogen auf die wirtschaftliche Konjunktur unterscheidet man die drei Ausprägungen Stagnation, Rezession und Depression. Als Stagnation bezeichnet man eine Phase, in der eine Volkswirtschaft nicht wächst und somit der volkswirtschaftliche Output zwischen zwei Zeitpunkten stagniert. Allerdings ist es strittig, ob eine Phase der Stagnation schon als Wirtschaftskrise bezeichnet werden kann. In einem dem Boom folgenden volkswirtschaftlichen Abschwung schrumpft nach amerikanischer Definition der volkswirtschaftliche Output hingegen über mindestens zwei aufeinander folgende Quartale. Als Depression bezeichnet man eine lang andauernde Rezession.

In extremer Form ist Macht die Durchsetzungsfähigkeit eines Mächtigen, einseitig definierte Ziele zu erreichen, ohne selbst Ansprüchen beteiligter Personen entgegenzukommen oder sich diesen zu unterwerfen. Die Einflussnahme erfolgt mittels möglicher Strafandrohung, wobei auf die Zielpersonen ein unterdrückender Zwang ausgeübt wird, sich zu fügen. Für Personen, die absolute Macht ausüben, ist nicht erforderlich, ein Austauschverhältnis oder einen Kompromiss einzugehen, sollten die Zielpersonen gegensätzliche oder unvereinbare Interessen haben. In diesem Fall sind die weitgehend deckungsgleichen Begriffe Macht und Einfluss voneinander abzugrenzen, mögen auch die Übergänge fließend sein. Die beiden Bedeutungsfelder werden auch als „Macht über … haben“ und „Macht zu tun“ umschrieben. Macht als zentraler Begriff der Sozialwissenschaften ist im Bedeutungsumfang umstritten.

SPENDEN:
Ihr wollt uns unterstützen und unsere Arbeit honorieren?
Wir sagen Danke!!
PAYPAL: gamezarea@gmx.de

Alle Medien und Presseberichte: (ALLE RECHTE VORBEHALTEN)
Podcast Video u. Fotos: pixabey ,videezy, videvo
Free Stock Video Footage HD 4K Download Royalty-Free Clipshttps://pixaba...

music: Plague Inc.

GAMEZAREA IS YOURS...: youtube.com/channel/UCtRV...

Video Inhalte: Deutsche Bank,Postbank,Credit Suisse,Banken, Sparkassen, Volksbanken,Deutsche Bank,Commerzbank,postbank,Pleiten ,insolvenz,Andreas Popp,Politik,Politiker,usa,nato,andreas popp,,popp,mieten,leasen,leihen,Aufdeckung,inflation,geld,unternehmen,firmen,arbeitslose,gewinn,profit,Plan,Planung,
Markus Krall ,Dirk Müller,Ernst Wolff,Hans Werner Sinn ,Marc Friedrich,Daniele Ganser

#AndreasPopp #deutschebank #postbank #creditsuisse #konten #sparkassen #deutschebank #commerzbank #postbank #Nachrichten #Kontrolle #lebensmittelknappheit #nahrungsknappheit #lieferengpass #inflation #popp#warenstau #preissteigerung#geld #politik #insolvenz #pleiten#bankrott #Finanzen #kredite #Kapital#Aktien #Börse #Immobilien#Wirtschaft #profit #MarkusKrall #DirkMüller #ErnstWolff #HansWernerSinn #MarcFriedrich #DanieleGanser