Tesa

Vatikan: Lefebvre in Päpstliche Bibelkommission berufen - Vatican News

Der Schweizer Bibelwissenschaftler und Dominikanerpater Philippe Lefebvre ist von Papst Franziskus in die Bibelkommission des Vatikan berufen worden.…
Bethlehem 2014
"Lefebvre" ist altfranzösisch und heißt soviel wie "faber" im Lateinischen: also zu Deutsch: Handwerker, Arbeiter, Künstler, Zimmermann, Schmied (= Schmidt - mit den entsprechend vielfältigen Varianten in der Schreibweise.
Aber nicht "Meier". Das kommt von "major" und gibt einen Hinweis auf einen Höherstehenden, etwa "Bürgermeister" oder so.
Moselanus
Lefebvre ist altfranzösisch und heißt soweit mir bekannt soviel wie Arbeiter, ein Name wie im Deutschen Meier oder Schmitt, mit den entsprechend vielfältigen Varianten in den Schreibweisen.