Clicks505
Tina 13
4
Letztes Jahr haben über 60.000 Menschen eine Petition an das Finanzamt Stuttgart und an den Deutschen Bundestag gestartet, welche fordert, dass den selbst ernannten Tierschützern von PETA endlich …More
Letztes Jahr haben über 60.000 Menschen eine Petition an das Finanzamt Stuttgart und an den Deutschen Bundestag gestartet, welche fordert, dass den selbst ernannten Tierschützern von PETA endlich die Gemeinnützigkeit entziehen sollte. Aus formalen Gründen ist die Petition leider gescheitert.

In der Sache richtig war sie in jedem Fall. Denn die Forderungen von PETA sind meiner Meinung nach grundgesetzwidrig. So laufen deren Forderungen auf ein komplettes Verbot jeglicher Tierhaltung hinaus. Also auch Haustiere, Blindenhunde, und so weiter. Auch Freizeitbeschäftigungen wie Angeln, Jagen und Reiten will diese Organisation verbieten. Wie ein Artikel der New York Post aufgedeckt hat, tötet PETA in seinen Tierheimen reihenweise Hunde und Katzen*. Über 80% der anvertrauten Tiere werden am ersten Tag eingeschläfert.

In Deutschland werden regelmäßig Angler und Jäger von PETA belästigt und an der Ausübung ihres Hobbys gehindert. Daher ist dieser Verein nach meiner Meinung alles andere als gemeinnützig. Jegliche steuerlicher Vorteilen sollten unverzüglich aberkannt werden!

nypost.com/2012/03/05/first-lets-kill-all-the-animals/
Nicky41
Nicky41
Die AfD hat mit Tierschutz nix am Hut.
Nicky41
Es gibt gute Tierschutzorganisationen wie z.B. Vier Pfoten, Einfach Tierschutz e V., Tierhilfe Chance auf Glück und Geborgenheit, Fellnasen Nothilfe e.V., PAU People and Animals United um nur ein paar zu nennen.