Mir vsjem
Wäre interessant zu erfahren, @Vered Lavan, wo Sie solches her haben bezüglich "Trancefallen" von Alois Irlmaier?
Dieser wurde in der Tat genau geprüft und auch lange genug, so daß kein Zweifel aufkommen muss. Unter den Spezialisten und Sachkenner ist auch der Prämonstratenser Pater Dr. Norbert Backmund und der Autor Bekh schreibt in seiner Einleitung: "Kaum ein Mensch löst in mir, wenn ich …More
Wäre interessant zu erfahren, @Vered Lavan, wo Sie solches her haben bezüglich "Trancefallen" von Alois Irlmaier?
Dieser wurde in der Tat genau geprüft und auch lange genug, so daß kein Zweifel aufkommen muss. Unter den Spezialisten und Sachkenner ist auch der Prämonstratenser Pater Dr. Norbert Backmund und der Autor Bekh schreibt in seiner Einleitung: "Kaum ein Mensch löst in mir, wenn ich an ihn denke, eine solche Welle von Zuneigung und Vertrautheit aus wie der bescheidene Mann, dessen Leben zu beschreiben ich mir vorgenommen habe."
Und zu Ende seiner Beschreibung ist zu lesen bei "Nachbemerkungen":
"Alois Irlmaiers guter Glaube sollte nicht, auch nicht bei seinen politischen Prophetien, angezweifelt werden. Er berichtet wahrheitsgemäß die 'Schau' seiner Bilder. Es ist richtig.., daß der Seher 'sich anstrengen', sich darauf konzentrieren mußte.!"

Im ganzen Buch mit fast 200 Seiten ist nichts von "Trance" zu lesen und davon habe ich auch noch von keiner Seite etwas gehört.
Nein, wir sollten lieber denken: käme doch schon die Abräumung, denn danach gilt:
"Die Gesetze, die den Kindern den Tod bringen, werden ungültig nach der Abräumung." Und:
"Wenn alles vorbei ist, da ist ein Teil der Bewohner dahin, und die Leute sind wieder gottesfürchtig."
Vered Lavan
Mir vsjem - Wenn ich das jetzt wüßte! 🤔 Irgendwer, der bei ihm zu Besuch war und der es direkt erlebt hatte, beschrieb es so. Aber ich weiß nicht mehr ob ich das in einem Buch oder im Internet las. Wenn ich es wiederfinde, dann verlinke ich es.🙋‍♀️
Mir vsjem
Also das kann nicht stimmen, vergessen Sie das, @Vered Lavan. Schönen Sonntag.
Nicolas Davila
Wenige Schriftsteller schneiden bei Straßentumulten gut ab.
가입을 원합니다
Look who's talking. -_-;;
Mir vsjem
"Jorge ist keine Lachnummer" - Stimmt. Dennoch gibt es hier Lachnummern, die erneut und wieder einmal daneben griffen mit Ihren "Propheten-Stimmen und behaupteten, dass wahrscheinlich "im Herbst 2021!" Der ANTICHRIST uns beschert sein wird. Der Herbst kam, ging zu Ende und es war weit und breit nichts zu sehen und zu hören von ihm, denn es wird keine geistliche Macht sein, die irgendwo ihr …More
"Jorge ist keine Lachnummer" - Stimmt. Dennoch gibt es hier Lachnummern, die erneut und wieder einmal daneben griffen mit Ihren "Propheten-Stimmen und behaupteten, dass wahrscheinlich "im Herbst 2021!" Der ANTICHRIST uns beschert sein wird. Der Herbst kam, ging zu Ende und es war weit und breit nichts zu sehen und zu hören von ihm, denn es wird keine geistliche Macht sein, die irgendwo ihr Unwesen treibt oder jene dämonische Befehlsgewalt und Führerschaft, die wir gegenwärtig erleben, nein, es wird ein Mensch, eine Person sein mit ungeahnten dämonischen Kräften und Verführungskünsten, wo wir überhaupt keine Ahnung haben. Er wird wie ein fleischgewordener Teufel sein, dem kurz davor und zeitgleich Der Falsche Prophet der Bibel vorausgehen wird - das alles aber nach der von MARIA in FATIMA versprochenen Friedenszeit mit der Bekehrung Russlands und größtenteils der Welt, weil aller "Unrat" hinweggefegt wurde bei der großen Reinigung. In dieser Zeit tritt der Große Monarch in Erscheinung, der auch politisch die gottgewollten Gesetze und Ordnungen wieder herstellen wird. Doch diese Friedenszeit dauert nur ein Viertel Jahrhundert, etwa 25 Jahre. Danach tritt der ANTICHRIST auf!

Selbst wenn man Jorge zu den "falschen Propheten" zählen möchte, von denen in der Bibel ja auch die Rede ist (1 Joh 4,1) ist er dennoch nicht "DER FALSCHE Prophet der Bibel". Im übrigen müssen wir bei dem genauen Begriff "Prophet" bleiben, der also etwas für die weitentfernte Zukunft voraussagt. Genau so wie jetzt bösartige Menschen nicht DER Antichrist sind, sondern die in der Bibel als "Antichristusse" (1 Joh 2,18) bezeichnet werden und diese also schon nach Christi Erscheinen auftraten.

Ein höfliches Aufmerksammachen auf ihre herbeigezogenen Illusionen und Selbsttäuschungen wird von ihr dann als "Sie versuchen, meine Glaubwürdigkeit zu untergraben"!! dargestellt, und durch ein bereits seit 2019 bestehendes Blockieren quittiert.
Damals, 2019, wurde sie darauf aufmerksam gemacht, dass ihre "Prophezeiung" nicht gestimmt hat, in der sie die Behauptung aufstellte "Warum der 3. Weltkrieg 2019, am 24. August beginnen wird." und "an einem Tag unter dem Krieg - müsste der 16.9.2019 sein -beginnt die Heimsuchung der 3 Finsteren Tage. " [!!!]
Wir wurden angehalten, Vorrat anzulegen (Mehl, Nudeln...) usf. - So ernst nahm sie es.
Dass der 3. Weltkrieg kurz sein wird kann stimmen, doch mit 3 Wochen wird es nicht getan sein, noch dazu spielt sich der fürchterliche Bodenkampf in Deutschland vorher ab.

Also es gab keinen 3. Weltkrieg, es gab keine Finsternis. Es geschah nichts.
Darauf angesprochen, was kam von unserer werten Userin?: "Wegen dieser gröblichen und unlauteren Unterstellung blockiere ich Sie jetzt"
Warum kann man sein Falschliegen nicht eingestehen, statt andere zu blockieren?


Das nächste war dann ihre Vorhersage des angeblich bereits erfolgten Eintritts der 3½ Jahren (nach Daniel), "wo aller Gottesdienst erloschen" sein wird.
Sie nannte ein genaues Datum des Beginns dieser Stelle aus Daniel,
den 7. Oktober 2019, das also bis 2023 sich fortsetzt)!! Doch weder im Frühjahr 2020 gab es ein "aller Gottesdienst erloschen" - noch irgendwann danach. Wenn auch zeitweise für die Gläubigen der Gottesdienst im Frühjahr 2020 versperrt geblieben war, dennoch wurde das wahre heilige Messopfer überall weltweit noch gelesen, wurde FORTGESETZT! Es erlosch nicht!

Warum kann man dann sein Falschliegen, seine falschen Vorhersagen nicht eingestehen? Leider merkt sie auch nicht, dass dies alles mit ihren sicher lobenswerten Gebetsempfehlungen nicht zusammenharmoniert.
Vered Lavan
Auf genaue Daten kann man nichts festlegen. Das Lied von der Linde und Pfarrer Handwercher erscheinen mir am autentischsten. Bei Irlmaier ist unklar ob er einen Wahrsagedämon an sich kleben hatte. Allerdings muss man zugeben, dass Vieles von dem, was er sagte, leider eingetroffen ist. Dass alles immer schlimmer wird und eine "Revolution" kommen kann, das ist erschreckend wenn man die ganzen …More
Auf genaue Daten kann man nichts festlegen. Das Lied von der Linde und Pfarrer Handwercher erscheinen mir am autentischsten. Bei Irlmaier ist unklar ob er einen Wahrsagedämon an sich kleben hatte. Allerdings muss man zugeben, dass Vieles von dem, was er sagte, leider eingetroffen ist. Dass alles immer schlimmer wird und eine "Revolution" kommen kann, das ist erschreckend wenn man die ganzen Demos europaweit ansieht. Es ist alles irgendwie schleichend unheimlich. Bleiben wir wachsam und beten.🤔
Mir vsjem
"Bleiben wir wachsam und beten" - dem können wir nur zustimmen, @Vered Lavan.
"Das Lind von der Linde" und die 15 Schauungen von "Pfarrer Handwercher" aus Oberschneiding/Ndb. gehören sicher zu den bedeutsamsten und glaubwürdigsten Vorhersagen.
Ankleben würde ich Irlmaier hingegen nichts. Irlmaier wird immer als geradliniger und rechtschaffener Mann gesehen, der auch kein Geld dafür annahm. …More
"Bleiben wir wachsam und beten" - dem können wir nur zustimmen, @Vered Lavan.
"Das Lind von der Linde" und die 15 Schauungen von "Pfarrer Handwercher" aus Oberschneiding/Ndb. gehören sicher zu den bedeutsamsten und glaubwürdigsten Vorhersagen.
Ankleben würde ich Irlmaier hingegen nichts. Irlmaier wird immer als geradliniger und rechtschaffener Mann gesehen, der auch kein Geld dafür annahm. Sogar die Polizei zog ihn in unaufklärbaren Verbrechen zu Rate und hatte oft Erfolg mit ihm bei Nachforschungen, die kein Ende nahmen, während Irlmaier so manche Delikte schnell aufdeckte.
Zustimmung findet sehr wohl Ihr Satz "Es ist alles irgendwie schleichend unheimlich".
Und dies alles, weil man CHRISTUS entthront hat. CHRISTUS, der ALLHERRSCHER hat sich entfernt und wie es die Welt wünschte, wird sie nun vom Erzfeind regiert, ja ausgeliefert - auf schreckliche Weise.

Pfarrer Handwercher wird, wie Sie wissen, der "Segenspfarrer" genannt. Die ihn noch kannten berichteten: "Es war, als ob mit ihm Christus segnend durch die Pfarrei gegangen wäre. Unerschütterlich vertrauend auf die Kraft des Priestersegens segnete er vielmals am Tage und bei der Nacht. Von weither brachte man ihm die Kranken und sein Segen hatte oft sichtbaren Erfolg."
Wenn er nun von seiner Schau berichtet, dass sein flehentlicher Ruf um Erbarmen nicht angenommen wurde, ist dies erschütternd:

"...Und zu IHM hinauf zu jammern:
O erbarme Dich, Erbarmer!
Sieh des Elends ganze Größe.
O erbarme Dich, Erbarmer,
O errette, o erlöse!

Nochmals wag' ich meine Bitte
Aber mit der Hand zurücke
Weist der Hohe majestätisch
Und Er sprach mit ernstem Blicke:

'Meine Rechte hab' ich zürnend
Auf die Länder ausgestrecket;
Ein Gericht ist angesetzet
Das die Erdenvölker schrecket...

Will ein neues Reich mir stiften
Und darein die Treuen setzen
Die in Buße meiner harren
Und den Glauben nicht verletzen."

Pfarrer Handwercher berichtet von seiner Schau, die er 15 Sonntage hintereinander erlebte und auch von "Aller Gottesdienst erloschen" :
"Also lange liegt auf Erden
Aller Gottesdienst darnieder."

Und hier ist auch ein Geheimnis verborgen, denn wir wissen nicht was das Zahlenrätsel zu bedeuten hat; jedenfalls stimmt die Zeit nicht überein mit der vom Propheten Daniel vorhergesagten: "..Und von der Zeit an da das täglich Opfer abgeschafft, und das Greuelbild der Verwüstung aufgestellt wird sind 1290 Tage." (Daniel 12,11)

Während Pfarrer Handwercher es so sieht:
Jetzo hört' ich eine Stimme:
'Schaue aufwärts an die Wände!
Siehe! Siebenhundertachtzig
Schrieben dort verborg'ne Hände

'Ziehe ab!', so hat die Stimme
Nun zum zweitenmal geschrien;
Eine Zahl ward angeschrieben
Von der ersten abzuziehen.

Und ich las: "Einhundertsechse".
Und es ruft die Stimme wieder:
'Also lange liegt auf Erden
Aller Gottesdienst darnieder.'"


Hier ist also von 674 (Tage?) die Rede.
Erhebend sind seine letzten Abschnitte vom triumphierenden Kreuzeszeichen und der Einheit im Glauben. Seine letzten Zeilen lauten:
"O wie fromm ist diese Jugend
O wie fromm die ganze Herde!
O wie herrlich ist die Wohnung
Meines Gottes auf der Erde"

Die Friedenszeit hat begonnen.
Vered Lavan
Mir vsjem - Die 674 Tage sind tatsächlich kürzer als die 1290 Tage, jedoch könnten sie innerhalb der Letzteren liegen, zum Ende hin sozusagen. 🤔
Mir vsjem
Ist eine Möglichkeit - doch!
Mir vsjem
Die letzten 674 Tage - wo es auch nicht mehr möglich sein wird, in den "Katakomben" das OPFER zu feiern. Dennoch, das OPFER wird nie ganz aufhören. Immer wird es noch in den verborgensten Winkeln gefeiert werden, denn "Ich bin bei euch alle Tage bis ans Ende der Welt"
Theresia Katharina
@Vered Lavan Irlmaier war aufrecht, mit einem Wahrsage-Dämon hatte er sicher nichts zu tun. Für ihn spricht, dass er nie Geld nahm, unschuldig vor Gericht angeklagt wurde und später sein vom Vater ererbtes Vermögen (Bauernhaus und Grundstücke) verlor aufgrund der Verfolgung boshafter Leute.
Vered Lavan
Theresia Katharina - Er fiel bei seinen Schauungen oft in Trance. Das ist nicht gut. Die Kinder von Fatima waren bei vollem Bewußtsein als der Engel und die Muttergottes erschienen. 🤔
Mir vsjem
Das stimmt sicher nicht. Von "in Trance fallen" war von allen Experten und Kapazitäten, die die Sache sorgfältig und anhaltend überprüften, nie die Rede. Von welcher Quelle soll dies stammen?
Theresia Katharina
PF ist keine Lachnummer, sondern gefährlich, da Wegbereiter des AC.
Warum PF der Falsche Prophet der Bibel ist
Sieglinde
Es wäre zum lachen, wenn es nicht so traurig wäre. Leider ist der Menschheit die ganze Tragweite nicht dieser Tragödie kaum bewusst und man läuft mit langen Schritten und offenen Augen dem Abgrund entgegen. Sie sehen und sie sehen nicht, sie hören und sie hören nicht. 🙏 😭 😱
Escorial
Mile Christi
Dann wollen wir mal hoffen, daß er bald verschwindet!
Maria Katharina
Wird er! @Mile Christi
Der HERR höchstpersönlich wird ihn dorthin befördern, wo sein ewiges Ende sein wird: In der Hölle.