de.news
133.6K

Papst Franziskus ist auf den Alten Ritus umgestiegen!

Papst Franziskus taufte heute, am Fest der Taufe Jesu, in der Sixtinischen Kapelle 27 Kinder. Nach der Lesung des Evangeliums wandte er sich in einer kurzen Predigt an die Eltern und Paten. Die Predigt …More
Papst Franziskus taufte heute, am Fest der Taufe Jesu, in der Sixtinischen Kapelle 27 Kinder.
Nach der Lesung des Evangeliums wandte er sich in einer kurzen Predigt an die Eltern und Paten. Die Predigt begann so [italienisches Video hier]:
„Am Anfang der Liturgie wurde euch die Frage gestellt: ‚Was erbittet Ihr für Eure Kinder?‘ Und ihr alle habt geantwortet: ‚Den Glauben‘.“
Aber diese Formulierung von Franziskus entspricht nicht der Taufe im Neuen Ritus. Dort wird auf die Frage: „Was erbittet Ihr für eure Kinder?“ geantwortet: „Die Taufe.“
Der Text, den Franziskus in der Predigt zitiert hat, wurde in der Kirche bis zu den umstrittenen Liturgiereformen von Paul VI. verwendet.
Am Ende der Liturgie feierte Papst Franziskus die Messe am Hochaltar, mit dem Gesicht zu Gott [Video unten].
#newsFkktrobpfg
Raffi2211
Das ist doch der novus ordo richtung osten
Hedwig2014/10
Ich sehe keinen Tapernakel. Sollte unter dem Kreuz nicht der Tapernakel sein?
Vinzenz14
Jetzt soll der Papst für den Sonntag nach Ostern eine Bischofsweihe für zwei neue Bischöfe der FSSPX genehmigt haben. Schreibt traditio.com
Mangold03
Ich kann zwar um Glauben bitten - aber zu bitten und ihn zu leben sind wie Stiefel und Sandale.Was nützt mir ein Glaube, wenn ich nicht daran arbeite, wenn ich nicht weiß, was er mir sagen will und kann, wenn ich nicht bereit bin mich zu öffnen und annehme was er mir alles bietet? Hier gefällt mir besser die Formulierung, wir bitten um: die Taufe. Das klingt ehrlicher und setzt ebenfalls den …More
Ich kann zwar um Glauben bitten - aber zu bitten und ihn zu leben sind wie Stiefel und Sandale.Was nützt mir ein Glaube, wenn ich nicht daran arbeite, wenn ich nicht weiß, was er mir sagen will und kann, wenn ich nicht bereit bin mich zu öffnen und annehme was er mir alles bietet? Hier gefällt mir besser die Formulierung, wir bitten um: die Taufe. Das klingt ehrlicher und setzt ebenfalls den ersten Schritt in Gottes großes Königreich.
Nicolaus
Das stimmt uneingeschränkt für Erwachsene, für Kinderchen in der Weise, dass Eltern und Paten diesen Glauben an Kindes statt bezeugen.
Mangold03
@DPJ , @Nicolaus >Richtig, denn wenn ich ein Kind taufe, setze ich ja in dieses kleine Wesen die Hoffnung, daß es einmal zu Glauben finden wird, ABER ich bitte für dieses Kind um die Taufe, damit der 1.Schritt hin zum tatsächlichen Glauben gesetzt werden kann.
Der Erwachsene spricht für sich selbst und wird sich wohl kaum taufen lassen, wenn nicht der Glaube ihm das sagt.
Bethlehem 2014
... aber doch schön, daß nunmehr wenigstens auch das Mikrofon die liturgischer Tagesfarbe aufweist! - Bisher immer "schwarz" - wo doch die schwarze Trauerfeier schon seit Jahrzehnten abgeschafft ist!
JA! - Und: es gibt eine neue liturgische Handlung: das Hin- und Herwedeln des Mikrofons.
Bisher gab es etws vergleichbares (???) nur in der Chrysostomus-Litugie: da wird ein Tuch über den Opfergaben …More
... aber doch schön, daß nunmehr wenigstens auch das Mikrofon die liturgischer Tagesfarbe aufweist! - Bisher immer "schwarz" - wo doch die schwarze Trauerfeier schon seit Jahrzehnten abgeschafft ist!
JA! - Und: es gibt eine neue liturgische Handlung: das Hin- und Herwedeln des Mikrofons.
Bisher gab es etws vergleichbares (???) nur in der Chrysostomus-Litugie: da wird ein Tuch über den Opfergaben gewedelt, um das Hauchen des Hl. Geistes anzudeuten! Nun ist dies (Stichwort: Inkulturation?) auch im modernen Römischen (?) Ritus möglich!?!
Eugenia-Sarto
Alter Ritus ist etwas ganz anderes. Geweckt durch Neugierde habe ich mir das Video angesehen und bin enttäuscht.
Mangold03
@Eugenia -> ich war ebenfalls voller Erwartung ,.....
aber immerhin hat er einen würdevollen Schritt gesetzt, wenn er sich auch nicht aufraffen konnte, eine Kniebeuge zu machen......
Katholische-Legion
Franziskus ist doch nicht auf den alten Ritus umgestiegen. Er hat halt nur ein altes Buch bekommen mit dem alten Text und hat dies gar nicht gemerkt. Dummerweise steht der schwere Altar, wo er sein altes Buch ablegt, auch noch direkt an der Wand. Daher steht er mit dem Rücken völlig diskriminierend zur Gemeinde.....
Sancta
Papst Franziskus ist nicht auf den alten Ritus umgestiegen, er zelebriert den NOM auf den Hochaltar, das ist alles.
Die Betonung "Den Glauben" bei der Taufe ist vollkommen richtig; aber das heißt nicht, dass die Taufe im überlieferten Ritus gefeiert wurde!
Bethlehem 2014
@Sancta RICHTIG! Und: der "neue" Ritus erlaubt mehrere Antworten auf die berühmte Frage. Auch die richtige - leider nicht ausschließlich! - Schon Papst Benedikt XVI. hat dies bemängelt - nicht aber geändert...
Klaus Elmar Müller
Zur Kniebeuge nach dem Zeigen der konsekrierten Hostie hat der "Anfall" von Semi-Traditionalismus leider nicht gereicht.