"Dass die weibliche Erfahrungswelt in der Kirche nicht sichtbar sei, ist eine Erfindung, die wohl nur deshalb so fest in den Köpfen sitzt, weil sie so dreist lügnerisch ist, dass man sich gar nicht …More
"Dass die weibliche Erfahrungswelt in der Kirche nicht sichtbar sei, ist eine Erfindung, die wohl nur deshalb so fest in den Köpfen sitzt, weil sie so dreist lügnerisch ist, dass man sich gar nicht vorstellen kann, sie sei unwahr."
katholisch-ohne-furcht-und-tadel.de

Wo ist das Problem? – Katholisch ohne Furcht und Tadel

Ich habe diesen Artikel mit dem Zusatz „erster Teil“ versehen, weil es mir utopisch scheint, das Thema „Frau und Kirche“ in einem Artikel abzuhandeln…
Turbata
In meiner Diasporagemeinde (lang ist's her), waren der Pfarrer sowie Kaplan. Es wurde eine dritte hauptamtliche Person nötig: Zweiter Kaplan oder Gemeindereferentin. Der Pfarrer: "Männer sind wir genug, eine Frau bringt andere Qualitäten und Möglichkeiten ein - also lieber eine Frau!"