Tina 13
3206

Lieber Gott wir bitten um Deine Gerechtigkeit.

Mögen alle Schandtaten endlich schonungslos aufgedeckt werden.

Lieber Gott wir bitten um Deine Gerechtigkeit.
🙏🙏🙏

„Der Wahl-Schwindel von Berlin: Kann man diesem Senat noch vertrauen?“

„Was man in den Akten zur Berliner Wahl lesen kann, macht fassungslos. Wenn alle Grundsätze so leichtfertig übergangen werden, wie soll man da den Wahlen noch vertrauen können? Die Verschleierung der Vorgänge beginnt bereits in den Protokollen zur Wahl.“

„Denn der korrekte Ablauf von Wahlen ist der Grundstein einer Demokratie„

„Selbst wenn diese Wahl aus rein formalen Gründen aufrechterhalten werden sollte – wer soll diesem Senat bei der Durchführung von Wahlen weiter vertrauen? Wer soll einem Wahlsystem vertrauen, dass auf Pannen mit Vertuschung und Nebel reagiert statt mit transparenter Aufarbeitung? Verschlampen, vertuschen, und vermurksen – und das beim Ur-Akt der Demokratie: der Wahl. Wie können Abgeordnetenhaus und Senat von Berlin hier noch Vertrauen verlangen?“

Der Wahl-Schwindel von Berlin: Kann man diesem Senat noch vertrauen?
Tina 13
Der Fall beweist also, der korrekte Ablauf von Wahlen welcher der Grundstein einer Demokratie sind, ist NICHT mehr gewährleistet!
Tina 13
Mögen alle Schandtaten endlich schonungslos aufgedeckt werden.

Lieber Gott wir bitten um Deine Gerechtigkeit.🙏🙏🙏
One more comment from Tina 13
Tina 13
„Was man in den Akten zur Berliner Wahl lesen kann, macht fassungslos. Wenn alle Grundsätze so leichtfertig übergangen werden, wie soll man da den Wahlen noch vertrauen können? Die Verschleierung der Vorgänge beginnt bereits in den Protokollen zur Wahl.„

„Selbst wenn diese Wahl aus rein formalen Gründen aufrechterhalten werden sollte – wer soll diesem Senat bei der Durchführung von Wahlen …More
„Was man in den Akten zur Berliner Wahl lesen kann, macht fassungslos. Wenn alle Grundsätze so leichtfertig übergangen werden, wie soll man da den Wahlen noch vertrauen können? Die Verschleierung der Vorgänge beginnt bereits in den Protokollen zur Wahl.„

„Selbst wenn diese Wahl aus rein formalen Gründen aufrechterhalten werden sollte – wer soll diesem Senat bei der Durchführung von Wahlen weiter vertrauen? Wer soll einem Wahlsystem vertrauen, dass auf Pannen mit Vertuschung und Nebel reagiert statt mit transparenter Aufarbeitung? Verschlampen, vertuschen, und vermurksen – und das beim Ur-Akt der Demokratie: der Wahl. Wie können Abgeordnetenhaus und Senat von Berlin hier noch Vertrauen verlangen?“