Christmas Campaign: Financial Insights
Clicks1.3K
de.news
20

Frankreich: Priester bei seiner Kirche angeschossen

Ein griechisch-orthodoxer Priester wurde gegen 16.00 Uhr vor seiner griechisch-orthodoxen Kirche in Lyon, Frankreich, mit einer abgesägten Schrotflinte angeschossen.

Er wurde schwer verletzt, ist aber noch am Leben. Der Täter ist auf der Flucht.

Der 52-jährige Geistliche ist griechischer Staatsbürger und seit 2012 für die Gemeinde zuständig.
HerzMariae
Der gestern schwer verletzte griechisch-orthodoxe Priester Pater Nikolaos Kavelakis ist heute in Lyon verstorben. R.I.P.
Sunamis 49
herr sei ihm ein gnädiger und barmherziger richter
und nimm ihn auf in den himmel
SvataHora
Hoffentlich ist er nicht querschnittsgelähmt! Baldige Genesung!
SvataHora
Gehört nicht ganz hierher. Aber da es sich um "Orthodoxie" handelt, möchte ich folgendes anbringen: ich sah mir serbische Videos an. Da wurde auch eine "Kommunionspendung" gezeigt: der Pope hielt den "Kommunikanten" ein Kreuz zum Kuss hin. Dann tauchte er ein Stück Brot in eine Schüssel mit Wein. Das mit Wein getränkte Brot drückte er den Leuten in die blanke Hand. Abschließend wurde noch eine …More
Gehört nicht ganz hierher. Aber da es sich um "Orthodoxie" handelt, möchte ich folgendes anbringen: ich sah mir serbische Videos an. Da wurde auch eine "Kommunionspendung" gezeigt: der Pope hielt den "Kommunikanten" ein Kreuz zum Kuss hin. Dann tauchte er ein Stück Brot in eine Schüssel mit Wein. Das mit Wein getränkte Brot drückte er den Leuten in die blanke Hand. Abschließend wurde noch eine Ikone geküsst. Die meisten Leute machten gar keine Anstalten, das nasse Brot gleich zu konsumieren. Eine Frau trug es sogar bis ganz nach hinten. "Handkommunion" also auch bei den "Orthodoxen". So weit ist es mit der Rechtgläubigkeit offensichtlich nicht mehr her. Ich persönlich gehe mal davon aus, dass sowieso keine Wandung stattfand. Aber falls diese "Orthodoxen" das glauben, gingen sie äußerst respektlos mit den Elementen um.
Tesa
Er ist zweifacher Vater
Erich Foltyn
jetzt sind schon mehrere Fälle täglich
onda
Sunamis 49
wer vertridigt die armenier in europa? und überhaupt?
Anno
Bei all den begangenen Schandtaten fällt auf, dass es von islamischer Seite keine Distanzierung oder Friedensaufrufe gibt.
viatorem
@Anno

Wundert Sie das wirklich ?
Anno
@viatorem
Mich wundert das nicht, es verwundert nur, dass unsere Politiker und Bischöfe nichts bemerken wollen.
Rodenstein
Im Gegenteil, weltweit fällt Mohammedanern angesichts solcher Bestialitäten nichts besseres ein als "gegen Frankreich und/oder Macron" zu demonstrieren, meist mit Gebrüll.
elisabethvonthüringen
Islamanhänger rief islamische Parolen im Wiener Stephansdom
In Wien gab es am Donnerstag eine schweren Vorfall in der Kirche St. Anton - Bundeskanzler Kurz: Wir werden den Kampf gegen den politischen Islam entschieden weiterführen - Am Samstag folgte ein Vorfall auch im Wiener Stephansdom
viatorem
Die werfen nur mit Phrasen um sich...was wollen sie denn machen?

O ja, sie können eines sehr gut!

Betroffene Gesichter machen.
nujaas Nachschlag
Nujaa, da sie Militär auch im Inland einsetzen dürfen, werfen sie auch ein paar tausend Soldaten vor Kirchen und Schulen und dieses Wochenende auch zu Friedhöfen. Bei so einem Flächenland garantiert das zwar auch keine Sicherheit, ist aber doch mehr als ein symbolischer Akt.
Erich Foltyn
es müßte ihnen schon etwas Besseres einfallen, als sämtliche Soldaten in den Kampf zu werfen. Man muß ihnen den Islam verbieten, erstens den Koran verbieten, dagegen sind sie machtlos, sowas haben die Russen einmal gemacht. Aber ich will ja nicht weitere Ratschläge geben, sie müssen ja selber wissen, wie sie überleben wollen. Und Koran verbieten (dann haben sie ihn im Geheimen) ist keine …More
es müßte ihnen schon etwas Besseres einfallen, als sämtliche Soldaten in den Kampf zu werfen. Man muß ihnen den Islam verbieten, erstens den Koran verbieten, dagegen sind sie machtlos, sowas haben die Russen einmal gemacht. Aber ich will ja nicht weitere Ratschläge geben, sie müssen ja selber wissen, wie sie überleben wollen. Und Koran verbieten (dann haben sie ihn im Geheimen) ist keine Menschenrechtsverletzung, sondern ein Schriftenverbot. Aber sie weigern sich ja, den Islam einzuschränken, weil sie wollen ja die Kirche mittels Homosex zum Zusperren bringen und das Übrige ist einfache Blödheit. Sogar in den USA gibt es bereits eine Stadt, wo nur Moslems wohnen. Jetzt sollen sie uns doch einmal zeigen, wie sie einen einzigen Moslem dazu bringen in der westlichen Freiheit aus dem Islam auszutreten. Die wollen alle den Religionsterror auf ewige Zeiten. Und dagegen kann man nur etwas machen, wie es die Chinesen tun, aber das ist beim Westen verpönt. Ja die Welt ist eine Idiotenwelt. Weil es kann ja nicht verboten sein, dem Islam Leute abzuwerben. Wenn sie das nicht begreifen, ist der Papst für mich ein NIemand
Escorial
Wenn das wieder ein Moslem war, sagt sich Merkel: "Schön dass es mich nicht getroffen hat, immerhin habe ich euch alle eingeladen und die christliche Mehrheit aufzumischen Der Islam heisst meiner Meinung nach übersetzt Friede." Und die übrigen Politiker klatschen Beifall: Ja so ist es, Heil dir Cäsar!???
Goldfisch
Frankreich und Italien werden die Anfänger sein .... und Gott wird sein Auge nicht abwenden, sondern ihnen die gerechte Strafe zukommen lassen ....! 🥺
Sunamis 49
gott sei dank lebt er noch!