michael7
2

Ehemaliger Vizepräsident von Pfizer warnt vor „permanenter“ „totalitärer“ Gesundheitstyrannei … …

Dr. Michael Yeadon zeigt vier einfache Wege auf, um andere davon zu überzeugen, dass das COVID-19 Gen-basierte Impfstoff- und Pass-Unternehmen ein „…
Seidenspinner
Maximilian Schmitt
CDC-Direktorin Rochelle Walensky hat die Zahl der "geimpften" Amerikaner stark aufgebläht, indem sie potenziell zig Millionen "Auffrischungen" und zweite Dosen als Erstimpfungen gezählt hat, so ein Bericht von Bloomberg News.

Die amtierende Gesundheitsministerin des Bundesstaates Pennsylvania, Alison Beam, erklärte, die Überprüfung habe ergeben, dass einige Erstdosen in Wirklichkeit Zweitdosen …More
CDC-Direktorin Rochelle Walensky hat die Zahl der "geimpften" Amerikaner stark aufgebläht, indem sie potenziell zig Millionen "Auffrischungen" und zweite Dosen als Erstimpfungen gezählt hat, so ein Bericht von Bloomberg News.

Die amtierende Gesundheitsministerin des Bundesstaates Pennsylvania, Alison Beam, erklärte, die Überprüfung habe ergeben, dass einige Erstdosen in Wirklichkeit Zweitdosen waren - was bedeutet, dass vollständig geimpfte Personen doppelt als halbgeimpft gezählt wurden. Beam deckte den "Fehler" auf, kurz nachdem sie angekündigt hatte, dass sie Ende 2021 von ihrem Amt zurücktreten wird.

Die CDC hat die Zahl der Impfungen älterer Menschen in Pennsylvania "um etwa 850.000" zu hoch angegeben, was etwa 36 % der 2,27 Millionen älteren Menschen in Pennsylvania entspricht.

"Die CDC-Daten zeigen, dass 240 Millionen Menschen mindestens eine Impfung erhalten haben, das sind etwa 72,5 % der Bevölkerung. Laut der Behörde sind jedoch nur 203 Millionen vollständig geimpft, das sind 61,3 %, ein Unterschied von 11 Prozentpunkten, der weitaus größer ist als in anderen Industrieländern."

Ein Sprecher der Gesundheitsbehörde von Philadelphia kommentierte dies:

"Wir haben kein Vertrauen in die Zahlen auf der CDC-Website und beziehen uns nie auf sie."

Es ist nicht das erste Mal, dass die CDC bei der Fälschung von Daten ertappt wird. Im Juli und August wurde CDC-Direktorin Rochelle Walensky dabei erwischt, wie sie die Öffentlichkeit anlog, weil sie die Zahl der geimpften Amerikaner, die in Krankenhäusern an COVID starben, stark untertrieb.

Nun, da sich die CDC-Impfzahlen als gefälscht herausgestellt haben, stellt sich die Frage, wie zuverlässig die Impfzahlen aus anderen Ländern sind.

bloomberg.com/tosv2.html?vid=&uuid=2de5ccc6-618a-11ec-ba2d-4e537