«Der bekannte Journalist und Bestseller-Autor Peter Hahne beklagt eine völlig verfehlte Realitätswahrnehmung der Bischöfe anlässlich von fünf Jahren „Willkommenskultur“. Hahne wörtlich: „Naivität …More
«Der bekannte Journalist und Bestseller-Autor Peter Hahne beklagt eine völlig verfehlte Realitätswahrnehmung der Bischöfe anlässlich von fünf Jahren „Willkommenskultur“. Hahne wörtlich: „Naivität ist die kleine Schwester der Dummheit. Das ist das Mindeste, was man nach der Merkel-Weihestunde unserer Oberhirten sagen kann, die in Wahrheit eine Märchenstunde war.“ Reinhard Kardinal Marx und „sein protestantisches Pendant“ Bedford-Strohm würden laut Hahne die Welt so sehen, „wie sie uns gefällt.“ Das „bischöfliche Bullerbü“ sei das Idyll einer Welt, die wenig mit Realität zu tun habe. „Ein Loblied auf die Grenzen sprengende Kanzlerin. Es sei doch alles so großartig gelaufen, fast die Hälfte der Flüchtlinge seien in Lohn und Brot und bestens integriert.“»
die-tagespost.de

Peter Hahne wirft Bischöfen Realitätsfremdheit vor

Auch in der Migrantenfrage sind die Kirchenmänner ein Herz und eine Seele. Im Bild: Marx und Bedford-Strohm im Oktober 2016 vor der Geburtskirche in …
Kreidfeuer
Fehlender Realitätssinn ist das mindeste, was man den Herren Bischöfen vorwerfen muss. Schwerer wiegen ein Berg anderer Sachen.