Clicks5.8K
Nachrichten
51

Benetton zieht Kuss-Montage von Papst zurück

(gloria.tv) Das italienische Modeunternehmen Benetton hat die Fotomontage eines Kusses zwischen Papst Benedikt XVI. und dem ägyptischen Imam Ahmed el Tajjeb zurückgezogen, wie die Bildzeitung berichtet.

Benetton entschuldigte sich. Man habe die „Gefühle der Gläubigen” nicht verletzen wollen. Die Werbekampagne widme sich dem „Kampf gegen die Kultur des Hasses”.

Andere Fotomontagen zeigen Küsse zwischen US-Präsident Barack Obama und seinem chinesischen Politiker Hu Jintao sowie zwischen Israels Ministerpräsident Benjamin Netanjahu und Palästinenserpräsident Mahmud Abbas.
Il Santo
DAS Bild find ich eine Sauerei.
Von wegen Bruderkuss und so.

Da fehlt mir jede Form von Verständnis.
elisabethvonthüringen
Ich wusste gar nicht, dass ich sibas Vertrauen hatte, ich bin ja Piusnichte! 🙄 ...und damit nicht voll in sibas Club!
siba
Da bin ich absolut einverstanden, Roger Michael! Das und ähnliches müsste auch weg.
Roger Michael
Danke! In gleicher Weise müsste aber auch das frauenentwürdigende Bild von den drei Marien entfernt werden.
siba
Ein riesiges D A N K E an gloria.tv. Pluspunkte für euch. Gott sei Dank ist das manipulierte Bild entfernt worden.
Iacobus
@EvT:
Die Wahrheit über "Poppers" 😉
elisabethvonthüringen
Daß Benetton auf diese Karte setzt, ist ja nichts Neues. Schon in meiner Schulzeit (damals in den guten 80ern!) hat dieses Modelabel schon Plakate geklebt, auf denen eine sehr hübsches Model im Habit der Vinzentinerinnen einen ebenso hübschen, als Priester in Soutane und "Saturno" verkleideten Jüngling küsst. Da ich Kleidung und Verhalten des hübschen Paares für unvereinbar hielt und als …More
Daß Benetton auf diese Karte setzt, ist ja nichts Neues. Schon in meiner Schulzeit (damals in den guten 80ern!) hat dieses Modelabel schon Plakate geklebt, auf denen eine sehr hübsches Model im Habit der Vinzentinerinnen einen ebenso hübschen, als Priester in Soutane und "Saturno" verkleideten Jüngling küsst. Da ich Kleidung und Verhalten des hübschen Paares für unvereinbar hielt und als schlichtes katholisches Kind meine Rückschlüsse auf Geschmack, Intension und moralische Integrität der Macher in neoscholastischer Manier zog, kaufte ich kein Teil von dieser Firma und gehörte damit an meiner "höheren Lehranstalt" zu einer Minderheit. Wer damals an unserer bischöflichen Penne auf fortschrittlich und aufmüpfig (=cool) machen wollte, kaufte danach etwas mit dem Logo von Benetton. Die ganz Coolen (damals "Popper" genannt) besorgten sich das Plakat fürs "Kinderzimmer", wie man damals gemeinhin noch sagte. Die Rechnung war also aufgegangen. Benetton setzte in den folgenden Jahren immer mehr auf Tabubrüche.
siba
Iacobus
@logos:
ein guter Vorschlag.

@steffisenior:
und damit die Mission finanzieren.
Ausgezeichnet!
steffisenior
Verleumdungsklage einreichen, in den USA, in Millionenhöhe
logos
Da ich es durchaus verstehe, dass das Titelbild Anstoss erregt, folgender
Vorschlag:
Ersetzen des Titelbildes durch ein normales Papstbild und verlinken des Plakates im Beitrag.
Dadurch wird niemand gezwungen das Bild zu sehen. Wer will, kann den Link klicken, Wer nicht, halt nicht.
(Hab mir auch überlegt, das Benetton-Logo als Titelbild zu empfehlen, aber man muss ja nicht auch noch Werbung …More
Da ich es durchaus verstehe, dass das Titelbild Anstoss erregt, folgender
Vorschlag:
Ersetzen des Titelbildes durch ein normales Papstbild und verlinken des Plakates im Beitrag.
Dadurch wird niemand gezwungen das Bild zu sehen. Wer will, kann den Link klicken, Wer nicht, halt nicht.
(Hab mir auch überlegt, das Benetton-Logo als Titelbild zu empfehlen, aber man muss ja nicht auch noch Werbung machen. Wenn der Redaktion ein anderes Titelbild einfällt ist wohl auch nichts einzuwenden.)

Siba & Co werden sich wahrscheinlich noch etwas gedulden müssen, der admin kann nicht alles auf einmal machen. Es wird wohl noch etwas dauern.
Iacobus
Und hier küssen sich Obama und Hu Jintao.

Nochmal:
Genaugenommen ist diese Fotomontage das Spiel mit einem historischen Zitat - hier wird auf ein sehr berühmtes Foto angespielt, welches den Bruderkuß (Foto) zwischen Breshnew und Honecker zeigt ; würde man wie cantate argumentieren, könnte man sagen, das Benetton-Plakat sei Kunst, die Kunst zitiert...
siba
An gloria.tv: Auch wenn es hier auf gloria.tv Papstgegner gibt, bitte ich euch, entfernt das Bild aus Rücksicht vor dem Papst und den Gläubigen!
Gloria.tv hilft das Böse und den Betrug weiterzuverbreiten wenn das Bild nicht entfernt wird.
barbaramaria
🚬

Die gloria-tv Nachrichten hatten gestern über 7000 Zugriffe. Gehen wir davon aus, daß ähnlich hohe Zahlen auch das Foto sehen- dann hat der Foto-Kolonialismus von Benetton doch Erfolg, auch bei gloria.tv......
Allerdings ersetzen noch so rührende Fotos nicht politisches Handeln. Unter Obama werden demnächst knapp 3000 Soldaten in Australien stationiert, um China "im pazifischen Raum die …More
🚬

Die gloria-tv Nachrichten hatten gestern über 7000 Zugriffe. Gehen wir davon aus, daß ähnlich hohe Zahlen auch das Foto sehen- dann hat der Foto-Kolonialismus von Benetton doch Erfolg, auch bei gloria.tv......
Allerdings ersetzen noch so rührende Fotos nicht politisches Handeln. Unter Obama werden demnächst knapp 3000 Soldaten in Australien stationiert, um China "im pazifischen Raum die Stirn zu bieten". Soviel zum Kuß Obama/Hu Jintao

www.focus.de/…/obama-in-austra…
Iacobus
Genaugenommen ist diese Fotomontage das Spiel mit einem historischen Zitat - hier wird auf ein sehr berühmtes Foto angespielt, welches den Bruderkuß (Foto) zwischen Breshnew und Honecker zeigt ; würde man wie cantate argumentieren, könnte man sagen, das Benetton-Plakat sei Kunst, die Kunst zitiert....
elisabethvonthüringen
Die zuvor präsentierte Werbekampagne namens "Unhate" ("gegen Hass") richtet sich laut Benetton gegen eine "Kultur des Hasses". Auf anderen Plakaten zeigt der für seine provokanten Werbekampagnen bekannte Modekonzern weiterhin auch einen Kuss von US-Präsident Barack Obama mit dem chinesischem Staatspräsidenten Hu Jintao sowie vom israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu mit …More
Die zuvor präsentierte Werbekampagne namens "Unhate" ("gegen Hass") richtet sich laut Benetton gegen eine "Kultur des Hasses". Auf anderen Plakaten zeigt der für seine provokanten Werbekampagnen bekannte Modekonzern weiterhin auch einen Kuss von US-Präsident Barack Obama mit dem chinesischem Staatspräsidenten Hu Jintao sowie vom israelischen Ministerpräsidenten Benjamin Netanjahu mit Palästinenserpräsident Mahmoud Abbas. Auch die deutsche Kanzlerin Angela Merkel und Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy geben sich einen Kuss.

Das später zurückgezogene Großplakat mit Papst und Großimam war am Mittwoch nahe der Engelsburg in Rom und damit unweit des Vatikans aufgehängt worden. Die Kampagne zeige, wie in der Werbung die elementaren Regeln des Respekts für Personen missachtet werden, um durch Provokationen Aufmerksamkeit zu erlangen, betonte Vatikansprecher Lombardi. Das vatikanische Staatsekretariat prüfe, welche Schritte "sachkundige Autoritäten" gehen könnten, um einen "gerechten Schutz des Respekts der Figur des Heiligen Vaters zu garantieren".
Jessi
Steh mir bei

Gott, guter Vater,

DU bist heute der,

der DU gestern warst

und morgen sein wird.

Lass mich auf DEINEN Wegen gehen und –

gehe DU in meiner Spur.

Sei DU für mich da, wenn ich am Abgrund stehe,

sei DU für mich da, wenn Nebel mir den Blick verschleiern,

sei DU für mich da, wenn Leere sich in mir ausbreitet.

DU, mein guter Gott und Vater.

Ich stehe hier in der Fremde,

ich …
More
Steh mir bei

Gott, guter Vater,

DU bist heute der,

der DU gestern warst

und morgen sein wird.

Lass mich auf DEINEN Wegen gehen und –

gehe DU in meiner Spur.

Sei DU für mich da, wenn ich am Abgrund stehe,

sei DU für mich da, wenn Nebel mir den Blick verschleiern,

sei DU für mich da, wenn Leere sich in mir ausbreitet.

DU, mein guter Gott und Vater.

Ich stehe hier in der Fremde,

ich stehe hier in den Nöten,

ich stehe hier in den Schmerzen,

ich stehe hier in der Gefahr und –

ich stehe hier allein.

DU Gott, guter Vater, steh bei mir und – steh mir bei.
(
Sylke-Maria Pohl)
elisabethvonthüringen
Worin sollte ich Siba unterstützen?
Indem ich das Bild zweier sich küssenden Piusbrüder einstelle? 😀 🤗
Also, nix für ungut, aber ich seh das hier wie Alipius...
lucet
Aus Respekt vor dem Heiligen Vater würde ich das Bild auf GTV nicht zeigen.
Iacobus
@Jessi:
Siba greift an.
Wäre er im Ton sachlich und gesetzt wäre die Reaktion vermutlich eine andere.