Clicks746
Quaerens
3

Gibt es schon eine Petition gegen das neue Motuproprio von Papst Franziskus?

Wollen Sie, dass die Feier der alten Liturgie eingeschränkt wird - oder wehrt sich bereits jemand dagegen?
Mir vsjem
Für alle jene, die sich der Konzilssekte und damit Bergoglio unterworfen haben, ihn Papst nennen, ist ein Aufstand mittels einer "Petition" VERBOTEN. Sie haben ihrem Papst zu gehorchen und seine Anordnungen zu befolgen. Wem ist es erlaubt, sich zu wehren gegen seinen "Heiligen Vater"?
Tradition und Kontinuität
Ich bin auf jeden Fall gespannt auf die Reaktionen von Pro Missa Tridentina und Una Voce. Und ich sag mal sehr bestimmt: jede Reaktion ist besser als keine Reaktion.
Tradition und Kontinuität
Oh, danke für Ihr Interesse. Obwohl ich nicht direkt von den neuen Direktiven betroffen bin, ich besuche daheim (anders als auf Reisen, wo ich, wenn möglich an einer tridentinischen Messe teilnehme) meist die, würdig gefeierte, Neue Messe, so hat mich das sehr betroffen gemacht. Der Erhalt des VOM ist für mich ein zentrales Anliegen. Gerade in den Pfarreien und öffentlich zugänglichen Kirchen. …More
Oh, danke für Ihr Interesse. Obwohl ich nicht direkt von den neuen Direktiven betroffen bin, ich besuche daheim (anders als auf Reisen, wo ich, wenn möglich an einer tridentinischen Messe teilnehme) meist die, würdig gefeierte, Neue Messe, so hat mich das sehr betroffen gemacht. Der Erhalt des VOM ist für mich ein zentrales Anliegen. Gerade in den Pfarreien und öffentlich zugänglichen Kirchen. Ich bin da ganz auf Benedikt-Linie. Wie reagieren? Auf keinen Fall klein beigeben. Notfalls Widerstand leisten und ungehorsam sein. Öfter mal eine tridentinische Messe besuchen. Die Organisationen und Priester, die sich für den Erhalt des VOM einsetzen, noch mehr unterstützen, mit Tat und Wort und Gebet, und auch finanziell. Es wird ihnen nicht gelingen, die Hl. Messe aller Zeiten zu zerstören.
Erich Foltyn
wenn sie die alte Liturgie einschränken, haben sie den ersten, unumkehrbaren Schritt zur völligen Verweltlichung getan und das ist LGBT und sämtliche Ausschweifungen, die ihnen noch einfallen werden. Und sonst nichts mehr.