Papst Franziskus: Den Teufel gibt es wirklich, und er will uns verführen
charlemagne

Papst Franziskus: Den Teufel gibt es wirklich, und er will uns verführen

Papst Franziskus spricht bei der Generalaudienz am 27. Juni 2018 Foto: CNA Deutsch / Daniel Ibanez VATIKANSTADT , 01 May, 2019 / 12:32 AM (CNA Deuts…
Gestas
@rose3
Wer fängt an?
rose3
Was hat das mit diesen zu tun?
Gestas
@rose3
Sie bekommen auf ihre Provokationen mir gegenüber immer eine Antwort die sie verdienen
rose3
@Gestas ist das was Sie schreiben nicht auch eine Provokation des Papstes gegenüber..der könnte ihnen das gleiche schreiben wie Sie mir..nur wird er ihres nicht lesen 😈
rose3
@Gestas sie haben sich auch von den Teufel verführen lassen.
rose3
Ich bekenne mich voll zu Jesus Christus ,und ich gehöre Jesus Christus er ist mein Seelenbräutigam,jede Verführung kommt von Teufel ,und da hat jeder Mensch zu Kämpfen ich auch und Sie Herr @Gestas und natürlich auch der Papst ,so hat jeder Mensch mit dem Teufel zu kämpfen, da fast jeder Mensch schwach ist ,deshalb wenn wir sehen das wir in Versuchung geraten sind ,da haben wir Sakrament der …More
Ich bekenne mich voll zu Jesus Christus ,und ich gehöre Jesus Christus er ist mein Seelenbräutigam,jede Verführung kommt von Teufel ,und da hat jeder Mensch zu Kämpfen ich auch und Sie Herr @Gestas und natürlich auch der Papst ,so hat jeder Mensch mit dem Teufel zu kämpfen, da fast jeder Mensch schwach ist ,deshalb wenn wir sehen das wir in Versuchung geraten sind ,da haben wir Sakrament der Beichte , wo wir aufrichtig bereuen können ,das sehe ich als Barmherzigkeit Gottes ..Herr @Gestas auch ist eine Verurteilung eine Sünde ,wieder eine Verführung des Teufels ,in dem Sie sagen "ich bin ihm sicher.".. Gott sei Dank ,kann nur der Liebe Gott verurteilen ,und da vertraue ich auf seine Barmherzigkeit.
Gestas
Franziskus ist der Beweis. Er hat sich vom Teufel verführen lassen.
Sieglinde
Er wird es wohl wissen.
Stelzer
Den Teufel gibt es wirklich, diesmal weiß er wovon er spricht
Alexander VI.
In der Tat, den Teufel gibt es wirklich, er erscheint oft in anziehender und lieblicher Form, denn er will uns ja mit allen Tricks verführen, nicht nur gegen das 6. Gebot, das ja oft fast ausschließlich herhalten muss, auch mit Völlerei und der ganzen sonstigen Palette, ob jetzt dieser "Schlagabtausch" nun wirklich notwendig ist?
Maria Katharina
@Ratzi
Als Falscher Prophet tut er "nur" seinen ihm anbestimmten Job.
Stoppen wird ihn dereinst der HERR.
Möglicherweise wird noch ein Plan B hochgefahren, da jenen bekannt geworden sein dürfte, dass es doch Leute gibt, die ihn erkannt haben, als den, der er in Wahrheit ist.
Hermias
Bergoglio sollte mal lesen, was Pater Pio so über den Blaubart (Teufel) geschrieben hat. Bergoglio würde sich sicher beschämt fühlen.
M.RAPHAEL
Irgendwie witzig.
Ottaviani
@Ratzi Man wird diesen Brief nicht einmal ignorieren wie man ihn Wien sagt
Ratzi
@Ottaviani Aber er ist explosiv. Ich habe ihn ausgedruckt und bin daran ihn zu lesen. Der Briefinhalt ist der helle Wahnsinn. Bergoglio wirft die ganze christliche Lehre über den Haufen. Wenn das gut rauskommt, will ich "Meier" heissen (in Anspielung auf einen Ausspruch von Herrmann Göring).
Maria Katharina
@Ottaviani
Kann es sein, dass Sie evtl. gar nicht "christlich" gesonnen sind?
Wollen Sie evtl. Gläubige zu Ungläubigen machen?
Ottaviani
@Maria Katharina ich werde keine Diskussion zu meiner Person mit Ihnen führen sie sind für mich wegen ihrer Papst Thesen nicht ernst zu nehmen ich rede auch nicht mit Flacherdlern oder anhängern von David Icke
Maria Katharina
Sie hätten auf meine Frage mit "Ja", "Nein" oder mit "Ich weiß nicht" antworten können. Na gut! 😈
Ottaviani
Ich habe genau erklärt warum ich das nicht tue
Maria Katharina
Ja, ja - Ottilein! Is'`ja gut.
Hauptsache Sie glauben das, was Sie hier sagen. 😈
Ratzi
Panik und höchste Alarmstufe im Vatikan! Bergoglio soll so schnell wie möglich seine Koffern packen und den Vatikan verlassen. Hier ist der sensationelle Brief, der Bergoglio Kopf und Kragen kosten kann. Bergoglio ist der mehrfachen Häresie überführt. Der Brief auf Englisch: www.documentcloud.org/documents/5983408-Open-Le…
Hermias
Von Carl Zuckmayer gibt es das Buch "Des Teufels General". Die Hauptfigur im Buch könnte Bergoglio sein.
Hermias
Meint Bergoglio die Illuminaten, zu denen er selber gehört, und die am 1. Mai ihren Gründungs-Tag feiern, und den sie dem dummen Volk getarnt als Tag der Arbeit vorschwindeln? Ein ausgekochter Verführer ist Bergoglio ja schon. Statt dass er das unwissende Volk über die satanischen Pläne der NWO aufklärt, hält er die Zuhörer mit banalen Weisheiten auf Trab (Satanisten glauben nicht an Satan, sie …More
Meint Bergoglio die Illuminaten, zu denen er selber gehört, und die am 1. Mai ihren Gründungs-Tag feiern, und den sie dem dummen Volk getarnt als Tag der Arbeit vorschwindeln? Ein ausgekochter Verführer ist Bergoglio ja schon. Statt dass er das unwissende Volk über die satanischen Pläne der NWO aufklärt, hält er die Zuhörer mit banalen Weisheiten auf Trab (Satanisten glauben nicht an Satan, sie wissen, dass es ihn gibt, und so weiss es auch Bergoglio). Bergoglio ist ein willfähriger Diener Satans, vielleicht ist er sich dessen ja nicht 100% bewusst, kann sein, aber bei einem Jesuiten-Insider ist dies eher unwahrscheinlich. Die Tage für Bergoglio sind gezählt, alles läuft nach Plan, der Tag der Abrechnung rückt immer näher! Bergoglio soll sich warm anziehen oder besser den Thron Petri so schnell wie möglich verlassen. Gottes Gericht wird furchtbar sein. Bergoglio, geh nach Buenos Aires und mache dort für den Rest des Lebens Busse, weil Du Europa irreversibel zerstört und an die Semiten verraten hast. Denen Du gedient hast, die werden Dich vernichten, und zwar bald.
Immaculata90
Des Teufels Vikar hält momentan den Stuhl Petri besetzt, das ist die Wahrheit!
SvataHora
Das ist wieder das Bemerkenswerte an "Papst Franziskus": er nennt den Teufel beim Namen, wogegen seine nachkonziliaren "Vorgänger" meist nur vom "Bösen" sprachen. Das konnte vielfach als "der Böse" aber auch als "das Böse" verstanden werden. Leider scheint dieser "Papst" sich dessen nicht bewusst zu sein, wie sehr er dem Teufel auf den Leim geht, und er sich von ihm verführen lässt zum Schaden …More
Das ist wieder das Bemerkenswerte an "Papst Franziskus": er nennt den Teufel beim Namen, wogegen seine nachkonziliaren "Vorgänger" meist nur vom "Bösen" sprachen. Das konnte vielfach als "der Böse" aber auch als "das Böse" verstanden werden. Leider scheint dieser "Papst" sich dessen nicht bewusst zu sein, wie sehr er dem Teufel auf den Leim geht, und er sich von ihm verführen lässt zum Schaden für die ganze Kirche!
rose3
Das stimmt und wir Kämpfen Täglich gegen ihn. 🙏
charlemagne
Papst Franziskus
"Eines ist jedoch klar: Gott ist niemals der Urheber der Versuchungen, denen der Mensch in seinem Leben begegnet. Vielmehr steht er uns im Kampf zur Seite, damit wir davon befreit werden."
Maria Katharina
Sicher ein wahres Wort von FP.
Sein HERR ist ja der Widersacher und FP spricht mit der Zunge dessen!
gennen
Hier ein wahres Wort, von Papst Franziskus.
Ottaviani
@Ratz das Dossier des Abbe des Nantes 1975
war auch explosiv solange die Position des Papstes
in der Kirche so bleibt wie sie ist sind diese ganzen Bemühungen von egal wem lächerlich da wirkungslos