Clicks1.3K

Sozialisitin propagiert Pädophilie

Sokrates
7
Die Zeitung "The Sun"
Philippus
@Eva: Wenn ich bedenke, dass ich mal Mitglied bei diesem Verein war ... Eine Jugendsünde!
Iacobus
Sie tragen viele Namen, aber gehören doch letztlich alle zum selben Team.
Siehe zum Thema auch: Pädophilie & Satanismus

@Monique:
Würde die Mehrheit nur mehr 450 € Jobs machen, gäbe es auch darauf Steuern...

ps.: Gott verhütet nicht.
Monique85
Ihgitt, die Alte ist ja ekelerregend. Wahrscheinlich bietet sie ihre Kinder - wenn sie welche hat, was Gott verhüten möge - auch bei Pädos an, um ein bisschen nebenbei zu verdienen. Für den Strich ist sie ja nicht gerade prädestiniert, da muss sie die Qualitäten eben wo anders her nehmen, gell? Das ist so ähnlich wie bei Eltern, die ihre Kinder zu Schönheitswettbewerbe schleifen, weil sie selbst …More
Ihgitt, die Alte ist ja ekelerregend. Wahrscheinlich bietet sie ihre Kinder - wenn sie welche hat, was Gott verhüten möge - auch bei Pädos an, um ein bisschen nebenbei zu verdienen. Für den Strich ist sie ja nicht gerade prädestiniert, da muss sie die Qualitäten eben wo anders her nehmen, gell? Das ist so ähnlich wie bei Eltern, die ihre Kinder zu Schönheitswettbewerbe schleifen, weil sie selbst so hässlich sind und nie Beachtung gefunden haben - nur viel viel perverser!

Baaaahhhh, ich könnte mich, alleine deswegen, den ganzen Tag nur noch übergeben.

Schlimmer als in Sodom und Gomorrha... das ist unfassbar.
Und solche dummen und perversen Rindviecher werden von den Steuerzahlern ausgehalten. Eigentlich müsste man wirklich anfangen nur mehr 450 € Jobs zu machen und für den Rest als Selbstversroger leben, dann würden die da oben ganz schön ausbluten.
Eva
Passend dazu der Grünen-Politiker Cohn-Bendit: scontent-b-vie.xx.fbcdn.net/…/10298915_239828…
elisabethvonthüringen
Neuer Passauer Bischof prangert Pornografie an

Pater Stefan Oster (48), ernannter Bischof von Passau, hat bei seiner Vereidigung auf die bayerische Verfassung den Massenkonsum von Pornografie und Gewaltdarstellungen angeprangert. [mehr]
elisabethvonthüringen
Japaner sagen Nein zu Homosexualität
Das Nintendo-Spiel „Tomodachi Life“ soll das reale Leben simulieren. Die Spielfiguren können arbeiten, Sport betreiben und auch romantische Beziehungen eingehen - diese aber nur zwischen Mann und Frau. Ein amerikanischer Nintendo-Spieler wollte das ändern und startete im April eine Kampagne, die gleichgeschlechtliche Beziehungen in „Tomodachi Life“ forderte. …More
Japaner sagen Nein zu Homosexualität
Das Nintendo-Spiel „Tomodachi Life“ soll das reale Leben simulieren. Die Spielfiguren können arbeiten, Sport betreiben und auch romantische Beziehungen eingehen - diese aber nur zwischen Mann und Frau. Ein amerikanischer Nintendo-Spieler wollte das ändern und startete im April eine Kampagne, die gleichgeschlechtliche Beziehungen in „Tomodachi Life“ forderte. Gestern verpasste Nintendo der Initiative eine Abfuhr. Schwule und lesbische Paare wird es im „Tomodachi“-Leben auf Nintendos 3DS-Konsole keine geben. Mit dieser Haltung könnte sich das Unternehmen freilich selbst schaden.
Lesen Sie mehr …
Ottov.Freising
Jaja, die sozialistischen Utopien der roten-Labour-Socken: www.dailymail.co.uk/…/Mass-immigratio…

🤦 🙏