Kuh flüchtet mit Sprung aus Tiertransporter vor der bevorstehenden Schlachtung

Kuh flüchtet mit Sprung aus Tiertransporter vor der bevorstehenden Schlachtung Es sind unglaubliche Szenen, die Passanten am vergangenen Freitag zufällig vor einem Schweizer Schlachthof dokumentieren…
Anno
Für mich gehört Fleisch zur Ernährung, das Töten der Tiere sollte aber nicht so ablaufen, wie es oft geschieht.
Höhere Fleischpreis werden aber nichts daran ändern, das Geld stecken sich die Schlachthofbetreiber in die eigene Tasche und werden es Gewinnmaximierung (Gier) nennen.
Klare Gesetze müssen erlassen werden, die Tier und Mensch schützen.
Gerti Harzl
Es gab 2011 die 98tägige Flucht der berühmten Kuh Yvonne, die dann auf's Gut Aiderbichl kam, wo sie noch weitere acht Jahre lebte: www.gut-aiderbichl.com/…/5-jahre-nach-de…
Nicky41
😪