idea.de

Evangelische Allianz: Gegen Kinderrechte im Grundgesetz

Begründung Die Deutsche Evangelische Allianz hat sich gegen die Aufnahme von eigenen Kinderrechten ins Grundgesetz ausgesprochen. Symbolfoto: …
Heilwasser
Wir brauchen auch keine Kinderrechte im Grundgesetz. Die Eltern sind der Vormund und sonst niemand! Die Eltern sind die beste Gewähr dafür, dass es den Kindern gut geht. Die Kinder erfahren die größten Rechte, wenn sie in einer lieben Familie aufwachsen. Die Kinder haben die Pflicht, gehorsam zu sein und die Eltern haben die Pflicht, ihre Kinder gut zu erziehen. Und das funktioniert seit …More
Wir brauchen auch keine Kinderrechte im Grundgesetz. Die Eltern sind der Vormund und sonst niemand! Die Eltern sind die beste Gewähr dafür, dass es den Kindern gut geht. Die Kinder erfahren die größten Rechte, wenn sie in einer lieben Familie aufwachsen. Die Kinder haben die Pflicht, gehorsam zu sein und die Eltern haben die Pflicht, ihre Kinder gut zu erziehen. Und das funktioniert seit Jahrtausenden. Es braucht nie und nimmer irgendwelche "Kinderrechte", die dann irgendwo einklagbar wären. Das wäre nur ein weiterer Angriff auf die Familie. Was manche als Recht definieren, entpuppt sich früher oder später meistens als totales Unrecht.
Erich Foltyn
ein Wunder, wenn da jemand dagegen ist. Generell zu sagen, der Staat wäre besser zu den Kindern als ihre Eltern, ist völlig falsch. Den Staat den kenne ich, der hat nicht die geringste Moral, der ist der Gipfel der Machtbosheiten aus reinem Vergnügen am Bösen. Entweder Krieg gegen Russland oder Drangsalierung der eigenen Bevölkerung.