Clicks3.6K
de.news
15

Zusammenbruch schreitet voran: 341 Klosterschließungen in Spanien in 18 Monaten

Von Januar 2015 bis Juli 2016 wurden in Spanien 341 Konvente und Klöster geschlossen. Das erforschte Giuseppe Mineo laut RedesCristianas.net (15. November).

270 der geschlossenen Klöster gehörten zu weiblichen Gemeinschaften und 71 zu Männerorden.

Der am stärksten betroffene Orden sind die Vinzentinerinnen mit 23 geschlossenen Häusern. Die Dominikaner haben 14 Priorate für Frauen und 14 für Männer geschlossen.

Die meisten der aufgelassenen Gebäude verfallen, weil sich niemand findet, der sie mietet oder kauft.

Bild: © Rob Rogers, CC BY-NC-ND, #newsGjxuluctga
Ministrant1961
Ich glaube nicht, daß Edith Stein besonders glücklich wäre, was hier jahrelang in ihren Namen betrieben wurde. Denn wenn ich höre, die Schwester war geprägt von der Aufbruchstimmung unter Papst XXlll, eine Schwester schloss den Bund fürs Leben und buddhistische Meditationskurse, ist ja klar woher der Wind wehte. So etwas hat nunmal keine Zukunft 🙄 🙄 🙄
Nicolaus
Und gibt es dann einmal ein Kloster, das zur alten Regel und alten Messe zurückfindet, dann wird alles bis zur Klosterschließung torpediert, siehe Mariawald.
Magee
Alles die faulen Früchte des Konzils! Schwestern und Brüder, kehrt noch heute zurück zur Spiritualität, Ordenskleidung und vor allem zur heiligen Liturgie Eurer Ordensgründer, dann wird Gott Euer Schiksal wenden und "die versiegten Bäche wieder füllen wie im Südland" (Ps126).
Vered Lavan
@Immaculata90 - Ein bestätigendes Beispiel für Ihre Ausführungen ist der Edith-Stein-Karmel in Tübingen: Jahrelang Kommunion in beiderlei Gestalten und Kelchherumreichung durch Laien, Zen-Buddhismus und andere Abwegigkeiten!: www.tagblatt.de/Nachrichten/Das-Tuebinger-K…
Vered Lavan
@Eremitin - "Wo sind die neuen geistlichen Bewegungen, die neues Leben bringen könnten?"
--------------------------------------------------------------------------------
Hier !!: fsspx.de/…/die-schwestern-…
Nicolaus
Viele der männlichen Klöster sind exempt, also sui iuris, die Bischöfe haben gar keine Möglichkeit einzugreifen, und manche - nicht nur die älteren - weinen durchaus. Aber Novizen oder Seminaristen kann man nicht mit dem Lasso einfangen, man muss als Bischof wenigstens fünf Jahre im Amt sein um sein eigenes Profil zu gewinnen, zu dem die Gläubigen Vertrauen gewinnen, wenn die Diözesankurie …More
Viele der männlichen Klöster sind exempt, also sui iuris, die Bischöfe haben gar keine Möglichkeit einzugreifen, und manche - nicht nur die älteren - weinen durchaus. Aber Novizen oder Seminaristen kann man nicht mit dem Lasso einfangen, man muss als Bischof wenigstens fünf Jahre im Amt sein um sein eigenes Profil zu gewinnen, zu dem die Gläubigen Vertrauen gewinnen, wenn die Diözesankurie mitspielt, kommt noch vor. Und immer gab es sie noch, die vollen Seminare, wunderbare fromme und intelligente junge Männer, die später "geistlich ermordet wurden". Wo?
In CIUDAD DEL ESTE! Und wer ist der eigentliche Mörder des abgesetzten Bischofs, seines wunderbaren Klerus und seines vollen Priesterseminares? Also noch deutlicher kann ich wirklich nicht werden.
Ministrant1961
Da hat der gute General Franco einen großen Fehler gemacht, als er diesen Juan Carlos die Macht in die Hände gab. Ich wette, in Spanien würden noch heute die Klöster blühen und Spanien wäre heute eine glückliche katholische Oase, hätte er einen geeigneten Nachfolger gefunden
Immaculata90
Es ist kein Wunder, wenn die konziliaren Ordensgemeinschaften, in vielen Fällen des deutschen Raums nur noch alt 68er LGBT WG's mit afterliturgischer Verbrämung, der Reihe nach dicht machen. Sieht man sich die jüngste Forderungen des Konzilshendlstalls an (siehe hier: Deutschsprachige Generaloberinnen fordern Frauendiakonat – Katholisches), dann weiß man eh, welcher Ungeist dort herrscht. Um …More
Es ist kein Wunder, wenn die konziliaren Ordensgemeinschaften, in vielen Fällen des deutschen Raums nur noch alt 68er LGBT WG's mit afterliturgischer Verbrämung, der Reihe nach dicht machen. Sieht man sich die jüngste Forderungen des Konzilshendlstalls an (siehe hier: Deutschsprachige Generaloberinnen fordern Frauendiakonat – Katholisches), dann weiß man eh, welcher Ungeist dort herrscht. Um diese Konzilstrampeln ist es weiß Gott nicht schade!
alfredus
.. Gott verlässt uns nicht .. ! Welch ein großer Trost, aber müssten nicht die zuständigen Bischöfe Tag und Nacht weinen, denn ein geistiger Tod geht einher. Diese ehemals geistigen Zentren mit ihren prächtigen Bauten, in denen Gebet und Andacht, Tag und Nacht verrichtet wurden, sie werden dem Ruin, dem geistigen Ruin, anheim gegeben. Viele zucken mit den Schultern und kehren zu der Tagesordnung …More
.. Gott verlässt uns nicht .. ! Welch ein großer Trost, aber müssten nicht die zuständigen Bischöfe Tag und Nacht weinen, denn ein geistiger Tod geht einher. Diese ehemals geistigen Zentren mit ihren prächtigen Bauten, in denen Gebet und Andacht, Tag und Nacht verrichtet wurden, sie werden dem Ruin, dem geistigen Ruin, anheim gegeben. Viele zucken mit den Schultern und kehren zu der Tagesordnung zurück. Aber das wird sich eines Tages rächen, denn die Migranten mit ihrem Islam werden dieses Vakuum ausfüllen. 🙏 🙏 🙏
Nicolaus
Das tut richtig weh! Aber: Viele dieser Konvente und Klöster waren schon lange nicht mehr wirklich katholisch, sollen die Gläubigen mit ihren Geldern nur eine Bausubstanz erhalten? Nur die wirklich katholischen Konvente haben Nachwuchs, das ist der mächtige Fingerzeig GOTTES. Und übrigens habe ich mich vor ca. 3 Wochen in einer Pfarrkirche in der Innenstadt von Sevilla wiedergefunden zur …More
Das tut richtig weh! Aber: Viele dieser Konvente und Klöster waren schon lange nicht mehr wirklich katholisch, sollen die Gläubigen mit ihren Geldern nur eine Bausubstanz erhalten? Nur die wirklich katholischen Konvente haben Nachwuchs, das ist der mächtige Fingerzeig GOTTES. Und übrigens habe ich mich vor ca. 3 Wochen in einer Pfarrkirche in der Innenstadt von Sevilla wiedergefunden zur Anbetung vor dem ausgesetzten Allerheiligsten, viele junge Menschen, mit einem der Studenten hatte ich später ein tolles Gespräch. Fürchtet euch nicht: GOTT verlässt uns nicht!
Eremitin
Wo sind die neuen geistlichen Bewegungen, die neues Leben bringen könnten?
Godisgoodallthetime
Traurig! Vieles echt Handmade!! Die Alten können nicht loslassen, sich nicht für das Neue öffnen. Es spriesst doch schon überall, das neue Leben, seht Ihr es nicht? Jesajai43,19 😜
Hans Beerhalter
Frägt da kein Bischof, warum das so ist?
Sind sie alle von den Sorgen dieser Welt zu sehr eingenommen? Haben sie alle Humanae Vitae in ihrer Lehre verworden? Welche Bedeutung haben sie der Katechese für Jung und Alt beigemessen? Durfte sich ihr Klerus ein schönes Leben leisten?
a.t.m
Das Unselige VK II und die antikatholische Indoktrination die seit dem VK II durch das Rom nach VK II ÄRA und der AFTERKIRCHE betrieben wird, zeigt je mehr Zeit vergeh nun immer öffentlicher und offensichtlicher seine Unheiligen Früchte.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
De Profundis
Das sind mehr als 4 Klosterschließungen in der Woche in einem einzigen Land. Irre.