Sehr schwache Stellungnahme der Distriktoberen von A, CH und D zum Motu proprio
Gamaliel

Stellungnahme der Distriktoberen zum Motu proprio „Traditionis custodes“

21. Juli 2021 Quelle: Distrikt Deutschland Am 16. Juli 2021 veröffentlichte der Heilige Stuhl das Motu proprio „Traditionis custodes“, mit der die „…
Gamaliel
Die Stellungnahme der drei Distriktoberen wurde schon nach wenigen Stunden wieder offline genommen (was nicht die schlechteste Idee ist). Wer sich dennoch mit ihrem Inhalt vertraut machen möchte, wird im Google-Cache fündig:
googleusercontent.com/search?q=cache:987wIaFsvrkJ:https://fsspx.de/de/ne
Klaus Elmar Müller
Ich finde die Stellungnahme gut. Eine klare Absage an eine eventuelle "Annahme der Reform".
Iacobus
Nicht schwach sondern gelassen souverän. Genau das Richtige in dieser Situation. Der Gegner will Eskalation, und die bekommt er nicht serviert. 😎
Die Modernisten zerstören sich selbst. Stören wir sie nicht dabei.
CSc
Auszug: "Die alte Liturgie ist Ausdruck des überlieferten Glaubens. Sie soll offensichtlich eliminiert werden, weil sie nicht zum neuen Glauben passt. Der Schlag gegen die überlieferte Liturgie ist daher ein Schlag gegen den überlieferten Glauben."
philipp Neri
Sehr schwach Ihr Kommentar, Gamaliel!
Pazzo
Mit @philipp Gold ist uns jemand ganz besonderer ins Haus geflogen - kennt sich bestens aus auf diversen Gebieten und hält damit auch nicht hintern Berg zurück. Wer mag diese Person wohl sein? 🤔
De Profundis
Inhaltlich völlig unangreifbar. Nichtssagend.
Bethlehem 2014
... und was bitteschön soll daran "sehr schwach" sein?
Hätten Sie sich einen Aufruf zur "Rebellion" gewünscht???
Man darf doch im Kmapf um die überlieferte Liturgie nicht das eigene Seelenheil verkaufen!