Clicks819
de.news
1

Pittsburgh: rosa Ruinierung der Kirche

Die Diözese Pittsburgh kündigte eine Zusammenlegung von 61 Pfarreien zu 15 an, wodurch die Gesamtzahl der Diözesanpfarreien von 152 auf 106 abnehmen wird.

Die Massnahme wird schon bis zum 1. Juli durchgezogen. Bischof David Zubik schreibt in einem Brief an die Gläubigen von einer "schwierigen Aufgabe", forderte aber Opfer:

"Sie positionieren Ihre neue Pfarrei für einen effektiveren Dienst, indem Sie sich um die finanziellen Bedürfnisse kümmern, Ressourcen teilen und es Ihren Geistlichen ermöglichen, sich auf die geistliche Arbeit zu konzentrieren, für die sie geweiht wurden."

Es ist unter Bischöfen zur Gewohnheit geworden, den Niedergang ihrer Diözesen in rosigen Farben zu präsentieren.
Mangold03
Da beißt sich nun wohl die Katze in den Schwanz! Zum einen wollen sie weibliche Priester, weil sie kein Auslangen mehr finden und dann legen sie wieder sämtliche Pfarreien zusammen, damit die Pfarrgemeinden schmelzen und keiner mehr seinen täglichen oder wöchentlichen Bedürfnissen nachkommen kann. Ein bösartiger Verein, anders kann man sie wohl nicht mehr benennen.