WOELKI-Hochschule: Steht der Landesregierung eine bittere Niederlage bevor?

Gierig verkünden Medien, die Landesregierung NRW
habe Kardinal Woelki die theolog. Hochschule ver-
boten. Das kann sie aber gar nicht!
Im geltenden Konkordat ist in Artikel 13 klar geregelt,
dass Meinungsverschiedenheiten "freundschaftlich"
gelöst werden müssen!
twitter.com/derkreuzknappe/status/1572439706909958144

Der Text
des Konkordates hier:
[Preußenkonkordat]
Kirchen-Kater
Hier spielen natürlich die progressiven Bischöfe über (die weltliche) Bande, weil ihnen Woelkis Kurs nicht passt.
Klaus Elmar Müller
DANKE, @Erntehelfer!