Clicks867
de.news
1

Wortklauberei: Kasper dementiert Geheimtreffen über Amazonas-Synode

Kardinal Walter Kasper hat Berichte über ein geheimes Treffen modernistischer Prälaten zur Manipulation der Amazonas-Synode als „völlig absurd“ zurückgewiesen. Das sagte er vor Die-Tagespost.de (26. Juni).

Kasper bestätigte, dass ein Treffen stattgefunden hat. Es habe sich um ein „seriöses theologisches Symposium“ gehandelt [obwohl das Lager der Modernisten spätestens seit der Wahl von Papst Franziskus die theologische Argumentation aufgegeben hat].

Der Kardinal gab zu, dass die mögliche Zulassung der Weihe von älteren verheirateten Männern in Amazonien ein Thema war.

Aber: Kasper hat eine Geschichte darin, zu lügen. Im Oktober 2014 leugnete er, gesagt zu haben, dass man mit Afrikanern und Menschen aus muslimischen Ländern nicht über die Akzeptanz homosexueller Akte reden könne, weil es für sie ein Tabu ist.

Doch dann hat der Journalist, der die kontroverse Aussage berichtet hatte, eine Audioaufnahme davon veröffentlicht.

Bild: © Mazur/catholicnews.org.uk, CC BY-NC-SA, #newsUyjqdkwakg
Liberanosamalo
Tritratrullalla, tritratrullalla: seid ihr auch alle da?? Ja!! ...... Aber nicht mehr lange!!!
CollarUri likes this.