Clicks3.2K
de.news
51

Barmherzigkeit in Aktion: Vatikan laisiert eine ganze Gemeinschaft

Acht Augustiner-Patres des ehemaligen Vikariats von Kastilien in Brasilien wurden vom Vatikan "laisiert", berichtet Folha de S. Paulo (14. September).

Ihr Verbrechen: Sie weigerten sich, ihre Schulen der brasilianischen Augustinerprovinz zu übergeben. Diese Provinz entstand erst 2013 durch den Zusammenschluss dreier Gruppen: des Augustinianer-Vikariats von Kastilien (Spanien), der Augustiner-Delegation von Malta und der philippinischen Augustiner des Allerheiligsten Namens Jesu in Brasilien.

Von Anfang an widersetzte sich das Vikariat von Kastilien der Vorgehensweise bei der Fusion und weigerte sich, seine drei Schulen in São Paulo und Goiânia mit 9.300 Schülern und weiteren 19 Institutionen an die neue Provinz zu übergeben.

Stattdessen änderten sie die Satzung der "Augustinischen Gesellschaft für Bildung und Unterstützung”, des Trägers, der die Schulen kontrolliert, und entzogen ihre Werke erfolgreich jeglicher kirchlicher Einflussnahme von oben.

Die Provinz sah dies als Kriegserklärung an und drohte den Priestern mit dem Ausschluss aus dem Orden, der 2015 erfolgte. Im August 2018 wurde sie mit der Laisierung bedroht, die jetzt ausgesprochen wurde.

Der in Spanien geborene Pater José Florencio Blanco Melon (62) (37 Jahre Priestertum) nannte die unanfechtbare Entscheidung eine Überraschung: "Wir dachten, es würde einen Dialogprozess geben, aber das geschah nicht".

Unter den "laisierten" Priestern befinden sich der 92-jährige in Spanien geborene Pater César Rafael Rodríguez Martinez, der 66 Jahre als Priester gelebt hat, und Pater Eduardo Flauzino Mendes (47), der Administrator der drei Schulen.

Der bekannte Richter José Roberto Nalini (73) von São Paulo verteidigte die "laisierten" Patres und führte das Problem auf "ökonomische Gier" zurück. Unterstützer der gemaßregelten Ordensleute sammelten 23.000 Unterschriften.

Bild: © agostinianomendel.com.br, #newsXshcbxicpy
ja gut, es steht fest, der Vatikan sperrt die Kirche zu und da ist es mir dann egal, ob ein bissiges Frauenkommando Jesus zur Frau erklärt. Eine ungeure Dreistigkeit, die halbe Menschheit aus der Kirche und dem Staat hinaus zu pöbeln.
Petros Patrikios
Wenn ich so sehe, wie eifrig hier diverse Blogger angezeigt werden, wundere ich mich, warum ich meine bescheidenen Beiträge so selten sehe, daher beende ich meine Mitarbeit. Allen Bloggern wünsche ich eine gesegnete Zeit.
Gestas likes this.
Adamantius
Eindeutig protestantisch.
Petros Patrikios
Im Vatican gibt es keine Rechtssicherheit mehr. Wo Willkür herrscht, ist Christus nicht zugegen
Nicolaus and one more user like this.
Nicolaus likes this.
a.t.m likes this.
Nicolaus
Geldgier! Man sollte den Song "Money, money..." von Abba als Kirchenlied zulassen.
Melchiades and 2 more users like this.
Melchiades likes this.
Vered Lavan likes this.
Joseph Franziskus likes this.
Melchiades and one more user like this.
Melchiades likes this.
Joseph Franziskus likes this.