Kein Grund zur Mutlosigkeit in der katholischen Kirche

Es ist nichts Neues, dass es in der Christenheit Verwirrungen, Glaubensabfall und viele Sünden gibt, die zum Himmel schreien. Auch die Priesterschaft ist davon getroffen. Der Zustand war wohl noch …
Myste
Der Kirche mangelt es aber das erste mal an internen Selbstheilungskräften.
Eugenia-Sarto
Das ist wirklich wahr. Wir wären am Verdursten, wenn wir nicht die früheren Päpste hätten.
Myste
Na vor allem, wenn nicht irgendwie - verschwurbelt und trotz allem - der heilige Geist drin gewesen wäre.
Cavendish
Danke für diese zeitübergreifende Ermutigung aus dunkler Zeit!
Eugenia-Sarto
Gern. Die früheren Päpste sind wirklich eine Ermutigung.
M.RAPHAEL
Der Herr liebt uns sehr. Wir dienen Ihm. Für die Welt werden wir akzeptieren und lernen müssen, dass die anderen uns für verrückt halten. Wie der Herr am Kreuz müssen wir das ertragen. Wir sind verachtenswerte Idioten. Das ist das Neue. Die konservativen Katholiken waren normal und Teil des Bürgertums (Stift Heiligenkreuz). Die traditionellen Katholiken sind Trottel. Das Bürgertum fühlt sich …More
Der Herr liebt uns sehr. Wir dienen Ihm. Für die Welt werden wir akzeptieren und lernen müssen, dass die anderen uns für verrückt halten. Wie der Herr am Kreuz müssen wir das ertragen. Wir sind verachtenswerte Idioten. Das ist das Neue. Die konservativen Katholiken waren normal und Teil des Bürgertums (Stift Heiligenkreuz). Die traditionellen Katholiken sind Trottel. Das Bürgertum fühlt sich durch sie bedroht. Weg mit denen, mögen sie noch so bluten. Der bürgerliche Widerstand und die bezeugte Aussage eines Konservativen (normal reicht völlig) gibt uns Kraft.
Eugenia-Sarto
Wenn wir als Trottel angesehen werden, befreit uns das von vielen Menschen.